[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 26. Oktober 2019,
um 19:46:14 Uhr »
Nach oben Nach unten

jedes Stück wiegt 4 Gramm und der Durchmesser beträgt 8mm, diese Zahl steht auch unten drauf, gefunden auf dem
Acker hinterm Dorf.   Aus welcher Zeit sind diese Geschosse.
MfG  Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

101_0001.JPG
101_0002.JPG


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 26. Oktober 2019,
um 22:23:50 Uhr »
Nach oben Nach unten

Interessante Geschosse, muss ich mal recherchieren. Ich meine, solche Formen mal als Luftgewehrgeschosse in einem Katalog gesehen zu haben. Interessant auf jeden Fall.

Gruß
kugelhupf

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #2: 26. Oktober 2019,
um 22:33:47 Uhr »
Nach oben Nach unten

Häufig kommen kleine Bleikugeln von Steinschloßpistolen vor , jetzt diese Beiden, vermute auch aus dem 18. Jh. ?
MfG

Hinzugefügt 26. Oktober 2019,
um 22:36:50 Uhr:


Sicher falsch ,die hätten im 18 Jh. nie eine Zahl rausgeschrieben .

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 26. Oktober 2019,
um 22:36:50 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst
»
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 26. Oktober 2019,
um 23:04:01 Uhr »
Nach oben Nach unten

Wieviel Züge siehst du?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #4: 26. Oktober 2019,
um 23:11:50 Uhr »
Nach oben Nach unten

5 Stück, eine größere Lücke ist dabei.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 26. Oktober 2019,
um 23:19:42 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von {author}
Häufig kommen kleine Bleikugeln von Steinschloßpistolen vor , jetzt diese Beiden, vermute auch aus dem 18. Jh. ?
MfG

Hinzugefügt 26. Oktober 2019,
um 22:36:50 Uhr:


Sicher falsch ,die hätten im 18 Jh. nie eine Zahl rausgeschrieben .


Und wenn der Durchmesser 8 mm ist und auch eine 8 obensteht muss das Projektil wohl nach der Einführung des metrischen Systems gefertigt worden sein. Also frühestens 1799 (Frankreich) bzw. 1868 (Deutschland).

LG


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 27. Oktober 2019,
um 12:43:41 Uhr »
Nach oben Nach unten

Das sollte ein Geschoss für eine Randfeuerpatrone einer alter Tesching-Büchse sein. Als die teile als Zimmerstutzen und allerwelts Bauernhofgewehr aufkamen gab es die bis Kaliber 9mm.
Hier etwas runter scrawlen, dann kommen die kleinen Brüderchen im 5-6mm Bereich...
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://ibis.net.ua/post/u-istokov/


Grüße Winken

Hinzugefügt 27. Oktober 2019,
um 12:44:46 Uhr:


Von der Zeit her bewegen wir uns da von 1860 bis 1920.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor