[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Schmuck und Zierrat > Devotionalien (Moderatoren: Gratian, Der Sucher) > Thema:

 Kreuz eines Wehrmachtsgeistlichen?

Gehe zu:  
Avatar  Kreuz eines Wehrmachtsgeistlichen?  (Gelesen 779 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2   Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
30. Dezember 2020, um 18:47:48 Uhr

Hallo, fand die Tage dieses nette Kreuz, der Jesus ist leider abgehauen, war aber wohl mal vorhanden.

Nun recherchiert man ja ein wenig selber.
Aber so richtig sicher bin ich mir nicht.
Ist es nun eins, oder nicht?

Wär schön wenn jemand was mehr wüßte


Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG-20201225-WA0025.jpg
IMG_20201223_111544.jpg

« Letzte Änderung: 30. Dezember 2020, um 18:50:50 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#1
30. Dezember 2020, um 18:50:55 Uhr

Ohne Fotos wird das garantiert nichts.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
30. Dezember 2020, um 18:52:30 Uhr

Habe den T9 Wehrmachtsgeistlicher gegen den Geistlichen geändert und vergessen die Fotos wieder anzuhängen.. Sollte nun aber da sein

Offline
(versteckt)
#3
30. Dezember 2020, um 19:44:30 Uhr

Könnte es nicht einfach ein Sterbekreuz sein?bzw ein Festhaltekreuz
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
Gruß und gut Fund
donner

« Letzte Änderung: 30. Dezember 2020, um 19:48:34 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#4
30. Dezember 2020, um 20:37:36 Uhr

Da würde ich Donner zustimmen...


Gruß Buddler

Offline
(versteckt)
#5
30. Dezember 2020, um 20:44:42 Uhr

Ja, sieht so aus, aber dieses hat ja eine Öse zum aufhängen. Wie gross ist das Kreuz denn ? Könnte auch vom Rosenkranz kommen.
Gruss heek 1
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen

« Letzte Änderung: 30. Dezember 2020, um 20:48:47 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#6
30. Dezember 2020, um 23:09:42 Uhr

...die richtige Bezeichnung für Militärgeistliche der Wehrmacht war "KRIEGSPFARRER".
 
   Die verausgabten Kreuze waren auch unterschiedlich, bestimmt aber wurden auch

   eigene Stücke getragen.    Amen

  Grüsse  Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#7
30. Dezember 2020, um 23:22:18 Uhr

Ja,klar

Soweit habe ich gar nicht gedacht.

Danke

(versteckt)
#8
17. Januar 2021, um 13:29:32 Uhr

Küpfer? Oder aluminium?
Wenn das letzte...
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen

Von whem? Könte von jeder gewezen sein. Regulieres model.

Offline
(versteckt)
#9
17. Januar 2021, um 14:07:24 Uhr

LHallo
Da bis jetzt noch keine Grössenangaben bekannt sind, bleibe ich beim Rosenkranz. So zu sehen ist auch Holz ( Rosenholz) in der Mitte.
Gruss heek 1

Offline
(versteckt)
#10
18. Januar 2021, um 11:15:51 Uhr

Hallo.
Ich will mich hier nicht groß einmischen aber was soll dieses Kreuz mit der Wehrmacht zu tun haben. Es gibt keinen Bezug zwischen Wehrmacht und Kirche. Ich meine ein Pfarrer der Wehrmacht wurde nicht mit einem speziellen Kreuz ausgestattet.
Dieser Fund ist 100 % vom Rosenkranz des XIX Jhd. Ein Dreipasskreuz. Mit Holzeinlage.
Selbst wenn dieses Kreuz von einem Geistlichen der am Schlachtfeld zu gegen war getragen wurde, so hat es keinen Kriegsbezug. Es ist nur ein Werkzeug. Hier braucht man auch keine Größenangabe. Diese Dreipasskreuze werden zu Hunderten gefunden. Sie sind in ihrer Form und Machart ein Zeichen der beginnenden Industriellen Revolution.
Sie wurden ja nicht mehr gegossen sondern voll maschinell gefertigt.
Beste Grüße
Robert

« Letzte Änderung: 18. Januar 2021, um 13:04:08 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#11
18. Januar 2021, um 11:55:10 Uhr

...die Kreuze für Militärseelsorger der Wehrmacht gab es schon. Das war ein Bestandteil der Uniform. und

   sie wurden Etatmässig zugeteilt.

   Grüsse   Winken

Hinzugefügt 18. Januar 2021, um 12:13:25 Uhr:

Schockiert....die Kirche und die Nazis, wer will das denn verstehen.  Amen


       http://www.lengerke.de/krumm/stichworte/nazi-bischoefe.html


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Soldatenpfarrer-Feldbischof-RarkowskiA-2-.jpg

« Letzte Änderung: 18. Januar 2021, um 12:13:25 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#12
18. Januar 2021, um 12:16:02 Uhr

Servus,
das sind ganz normale Brustkreuze. Bzw. Pektorale. Warum sollten die von der Wehrmacht zugeteilt werden? Das einzige auf deinem gezeigten Bild ist die Uniform die einem Geistlichen in militärischer Funktion gegeben wurde.
Diese Geistlichen hatten ja auch keine militärische Laufbahn. Sie wurden nur ins Offiziers Kader unbenommen und bekamen einen Rang. Das ist auch heute noch so. Ein Polizeiseelsorger bekommt seine liturgischen Geräte ja auch nicht von der Polizei.
Beste Grüße
Robert

Geschrieben von Zitat von berni
...die Kreuze für Militärseelsorger der Wehrmacht gab es schon. Das war ein Bestandteil der Uniform. und

 sie wurden Etatmässig zugeteilt.

 Grüsse Winken

Hinzugefügt 18. Januar 2021, um 12:24:25 Uhr:

Hierzu empfehle ich folgende Lektüre
[ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ] [ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ]


Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_20210118_122022.jpg
IMG_20210118_122033.jpg

« Letzte Änderung: 18. Januar 2021, um 12:29:46 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#13
18. Januar 2021, um 12:24:27 Uhr

...SCHAU HIER. BEITRAG MAL WIEDER ZU KURZ.


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

unnamed.jpg
Offline
(versteckt)
#14
18. Januar 2021, um 12:34:04 Uhr

Ja ist mir voll klar, aber diese Brustkreuze kamen nicht von der Wehrmacht. Auch HK und Christliche Insignien gab es nicht.

Geschrieben von Zitat von berni
...SCHAU HIER. BEITRAG MAL WIEDER ZU KURZ.


Seiten:  1 2
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor