[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten: 1    Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 07. April 2018, 08:04:23 »
Nach oben Nach unten

Gestern konnte ich endlich mal wieder 3..4 stunden  sondeln gehen. Wunderschönes Wetter ..top sonnenschein
So sprech ich zum Frühstück zu meiner Frau im Scherz..Weib, heut will icb um 7 auf der Wiese stehn,denn!..Morgenstund hat Gold im Mund!
..ah...wenn ich gewusst hätte das mir des gold noch Magenschmerzen macht hätt ich s ni in den mund genommen Smiley

..also ich schön am sondel gewesen (auf selber kuhwiese wo ich auch den meißner groschen gefunden hab (auch hier vorgestellt)) und durfte nun endlich nach etwa 3 Jahren "sondlerleben" mein erstes gold in form eines 333er eherings von 1909 finden.
Zugegeben...so viel gold ist da auch nicht drin (was mir leider erst später wieder aufgegangen ist) aber meine erste freude war groß...also ring in die arschtasche und weiter gepiepst..ich musst ihn immer wieder wie frodo rausholen und mir auf den finger stecken..da bemerk ich doch das des feine kleine ringlein nimmer ganz rund ist..kleines bissl eirig..also denk ich bei mir..ich bieg s schnell wieder gerade...und knacks...wars einmal ein ring:(
..schwer betrübt pack ich mein kram ein und fahr heim
Zuhause denk ich mir..der ring kommt als mahnung zerbrochen in die vitrine!


Leider leider hört der elendige suchbericht hier nicht auf..asche auf mein haupt..

Nach dem abendbrot..die kinder ins bett gebracht..ich noch mal kurz auf die wiese..

Nur die üblichen bekannten ausgebuddelt, lauf ich mit sonnenuntergang piepsend zum auto und darf noch eine  4 Groschen Silberling Preußen von 1805  ausgraben..quasi als art trostpreis..nun war der silberling sehr verkrustet und ich hab ihn kurz in Zitronensäure und anschließend mit kaisernatron abgerieben..hat nur sehr bedingt funktioniert...also hab ich s 2..3 mal wiederholt ..ohne weiteren erfolg..also denk ich mir..hat schon manchmal geholfen die münze zu erhitzen und dann abzuschrecken..also in den keller geflitzt und mein trostpreis über das Flämmchen gehalten um dann mit einem  lauten knall lauter silberschnipsel um die ohren gehauen zu bekommen (kann mir einer den Effekt erklären).
So nun hatte ich die schnauze randvoll und bin stock sauer über meine eigene dummheit und ungeduld zu bett.


...zu den anderen dingen..
Die schelle ist die erste für mich mit kugel drin Smiley
...kann mir jemand was zu dem knopf mit dem stern/blume erzählen?17. Jahrhundert ?
..weiß jemand was das für ein teil neben dem"maßstabs-10centstück" ist...sieht alt aus...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 10 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

DSC_0554.jpg
DSC_0569.jpg
DSC_0570.jpg
DSC_0571.jpg
DSC_0572.jpg
DSC_0573.jpg
DSC_0574.jpg
DSC_0575.jpg
DSC_0578.jpg
DSC_0579.jpg


« Letzte Änderung: 07. April 2018, 08:10:20 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 07. April 2018, 10:27:26 »
Nach oben Nach unten

schöner Fundkomplex   Super
Beim dem Silberling wird noch zuviel Feuchtigkeit drin gewesen sein.
Ähnlich wie beim Zinn ( Blei ) gießen mit nassem Löffel in das weiche
erwärmte Zinn tauchen. Da gibt es auch ein Knall und die Suppe spritzt
in alle Himmelrichtungen. Ist mir auch einmal passiert   Schockiert

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 07. April 2018, 10:35:23 »
Nach oben Nach unten

Mit dem Ring und der Münze ist ärgerlich, aber aus Fehlern lernt man  Weise
Trotzdem noch ein schöner bunter Fuko  Super

Gruß Grave.....

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #3: 07. April 2018, 10:44:14 »
Nach oben Nach unten

Nette Funde! Aber deine Reinigungstechniken sollten noch ordentlich angepasst werden. Gold- und Silberlegierungen sind recht spröde. Etwas kalt richten bedeutet meist nur eins, man macht den Fund kaputt. 333 Goldlegierung ist sogar sehr spröde. Solche Ringe können selbst beim Fußbodenaufprall zerbrechen. 

Billonmünze zu erhitzen ist auch nicht besonders schlau. Sie haben meist keine homogene Struktur, es bilden sich im Laufe der Jahren Schichten mit Luft- bzw. Wassereinschlüssen. Wenn man so eine Münze ohne sie vorher gründlich auszutrocknen erhitzt, verdampft das Wasser und reißt das Material.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 07. April 2018, 10:49:04 »
Nach oben Nach unten

Passiert! Ich hab hier auch noch als Mahnung ein zerflocktes Petermännchen in der Münzkapsel. Wollte es damals auf der Herdplatte erwärmen und richten. Peng, Lametta.

Trotzdem schöne Funde!

LG
Elgonzo

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 07. April 2018, 11:42:12 »
Nach oben Nach unten

Mit 17. Jahrhundert liegst du bei dem Knopf richtig: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.mkn-sondler.de/Knoepfe/kn-6-17jh/kn-6-17jh.htm
  Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 07. April 2018, 15:24:35 »
Nach oben Nach unten

Hab mittlerweile ne Tüte im hohen 2 stelligen Grammbereich, nur mit Goldbruch.  Cool
Mir versüßt Gold den Sondeltag, egal in welcher Form.  Küsschen

@Hamsterbacke, dem ist nichts mehr hinzuzufügen.  Super

Gruß Hacke

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 07. April 2018, 19:11:37 »
Nach oben Nach unten

Ich fand mal einen Silberring mit Stein der an der Unterseite schon offen war. 
Zu Hause wurde er auf den Esstisch gelegt an dem meine Frau saß. Das war ein Fehler.
Kurz nicht aufgepasst, sie hatte den Ring schon in den Fingern und wollte ihn, damit er auf ihren Finger passt, aufbiegen.
Danach waren es drei Teile   Weinen   Brutal

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 09. April 2018, 09:23:25 »
Nach oben Nach unten

Ja, das ist schon ärgerlich mit den Funden. Aber gerade Münzen mit geringem Silberanteil sind sehr spröde. Ich kenne es von den 6 Pfennigmünzen von Sachsen- Weimar- Eisenach. Die bröseln auch gerne mal.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 09. April 2018, 12:14:32 »
Nach oben Nach unten

irgendwie schwer zu erkennen dein "altes Teil"

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 09. April 2018, 12:18:09 von (versteckt) » Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor