[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Fundreinigung und Restauration > Anleitungen zur Fundreinigung und Restauration  > Thema:

 Bronze und Kupfer versiegeln

Gehe zu:  
Avatar  Bronze und Kupfer versiegeln  (Gelesen 5492 mal)
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2 3    Nach unten
Offline
(versteckt)
#30
19. Februar 2017, um 22:44:23 Uhr

Geschrieben von Zitat von MichaelP
Das ist doch wasserlöslich, das geht schon, habe das selbst schon bei Heiligenanhängern runtergemacht.
Lass mal bisschen drin liegen.

Ich hatte das nun ca. 10h über Nacht in Wasser. Der Lack ist noch drauf :S

Offline
(versteckt)
#31
19. Februar 2017, um 22:47:26 Uhr

Eventuell hilft Aceton  Grübeln

Offline
(versteckt)
#32
19. Juli 2020, um 19:41:19 Uhr

Tach zusammen,

als Künstler konnte ich glücklicherweise umgehend auf ein Flasche Firnis der Firma Schmincke zurück greifen. Ich wollte die Versiegelung vorwiegend für stark beschädigte Kupfermünzen nutzen, damit das bisschen, was noch lesbar ist, auch lesbar bleibt. Die gezeigten Ergebnisse sehen wirklich hervorragend aus!

Leider musste ich genau bei diesem Anwendungszweck feststellen, dass die grobporigen gammligen Münzen weiße Flecken bekommen und jetzt absolut nicht mehr schön aussehen.

Die Münzen wurde nur mit einer einzigen dünnen Schicht versiegelt. Jemand eine Idee was die Ursache sein könnte? Einige Münzen wurden sogar komplett weiß, was sich jedoch durch kräftiges reiben wieder reduzieren lässt.

Wie hast du deine Fundstücke vorbehandelt? Evtl. mehrere Tage in destilliertes Wasser eingelegt? Die Münzen wurden morgens gefunden, mechanisch gereinigt und in die Sonne zum trocknen gelegt, anschließend versiegelt.

Offline
(versteckt)
#33
23. September 2020, um 03:53:14 Uhr

Vielleicht nicht richtig getrocknet ?.

Seiten:  1 2 3 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor