[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Fundreinigung und Restauration > Thema:

 Versiegelung von Bronze und Kupfer

Gehe zu:  
Avatar  Versiegelung von Bronze und Kupfer  (Gelesen 452 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
08. Oktober 2020, um 15:40:36 Uhr

Hallo,
hätte die Frage ob man für die Versiegelung von Kupfermünzen und Bronze Schmuck (Ring) Zapponlack verwenden kann. Würde sie gerne wieder nach der Säuberung mit Zitronensaft zum Glänzen bringen. Gibt es hier Risiken?
Danke für eure Tipps!
Gruß
Rik

Offline
(versteckt)
#1
10. Oktober 2020, um 04:09:02 Uhr

Hallo

Dafür ist Zapponlack gedacht , gegen Anlaufen von Messing . Nach einigen Jahren vergilb er wie man an Stücken aus alten Sammlungen sieht .

« Letzte Änderung: 10. Oktober 2020, um 04:10:08 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
10. Oktober 2020, um 09:28:38 Uhr

Hallo, danke für die Info. Wie behandelst du deine Münzen, damit sie wieder in gutem Zustand sind. Den Tipp mit dem Zapponlack hab ich von einem Juwelier, bzw Goldschmied. Bin mir aber dennoch nicht sicher.
Gruß
Rik

Offline
(versteckt)
#3
10. Oktober 2020, um 23:02:47 Uhr

Das kommt bei mir meistens auf das einzelne Stück an .

Deine Sachen haben kein Patina mehr , sind völlig blank , Du möchtest dass sie glenzen ?.

Stell am besten ein Bild ein .

Offline
(versteckt)
#4
11. Oktober 2020, um 06:54:24 Uhr

Moin,
"Kloss" hat recht, der Lack wird irgendwann brüchig 7nd ist unansehnlich!
Ich sammel Münzen aus dem Kaiserreich und habe schon Stücke erworben wo
Das Zeug drauf war. Er lässt sich zwar mit Nagellack Entferner aufwendig entfernen,
Aber die Münze leidet darunter. Sammler finden original Patina gut!

Mein Tipp wenn du konservieren willst ist Paraffin Öl für Messing und Bronze.
Silber lass nach dem reinigen wie es ist.

Gruß Stephan

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#5
11. Oktober 2020, um 08:48:41 Uhr

Danke für eure Empfehlungen. Ich hab den Lack bei einem Bronzering probiert, funkt sehr gut. Die Münzen sind oft stark verkrustet und belegt. Daher Zitronensaft, das hat bisher gut gepasst. Ich versuche mal das Öl.
Gruß
Rik

Offline
(versteckt)
#6
11. Oktober 2020, um 09:31:37 Uhr

Bringst mögliche antike Funde auch wieder zum glänzen ? Fibel, BZ Funde und dergleichen ?

Offline
(versteckt)
#7
19. Oktober 2020, um 04:20:28 Uhr

Geschrieben von Zitat von Shogun

Mein Tipp wenn du konservieren willst ist Paraffin Öl für Messing und Bronze.
Silber lass nach dem reinigen wie es ist.

Gruß Stephan


Wie ist der ParaffinÖl so , trockenet er oder bleibt fettig/ölig wie andere Öle ?.

Offline
(versteckt)
#8
19. Oktober 2020, um 06:30:27 Uhr

Guten Morgen,
Ich benutze es hauptsächlich für Münzen und kleine Bronzeteile wie Knöpfe. 1 Woche drin liegen lassen, dann anschließend mit saugendem Tuch, wie Tempotaschentuch, abtrocknen.
Dann ist nur ein sehr leichter Film auf den Teilen der leicht glänzt, aber nichts mehr abgibt. Das Paraffin ist dann in den Poren.

Gruß Stephan

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor