[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten: 1    Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 30. Oktober 2018, 23:04:16 »
Nach oben Nach unten

Eine alte Geschichte aus dem Sommer.

Es war mal wieder einer dieser heißen Sommertage, an denen ich im Wald herumirrte. Da kam plötzlich ein Pferdegespann des Weges mit einer jungen Frau und einem sehr alten Herrn am Zügel. Beide erblickten mich in meiner verdächtigen Ausrüstung: "Na schon was gefunden?" "Nur Schrott." "Sie müssen da hinten bei der Mauer suchen." "Welche Mauer?" "Na die Mauer da hinten Wald. Die hat Hitler gebaut. (natürlich höchstpersönlich Smiley) Sie sind doch Schatzsucher?" Da verschwand der Wagen auch schon wieder.

Die Mauer kannte ich wirklich noch nicht, obwohl ich schon hunderte Male vorbeigeradelt bin. Und tatsächlich, etwas grünlich, gut getarnt, fast 100 Meter lang und mit der Geschichte des Alten (wenn auch nur ein Fünkchen Wahrheit dahinter steckt) ein sehr spannender Sondelort. Ich stellte mir vor, die kniehohe Mauer wäre eine Stellung, hinter der Wehrmachtssoldaten den militärisch wichtigen Weg (führt zu einer Radaranlage) bewachten. Zumal es hinter der Mauer noch eine tiefe Grube (für einen Panzer oder das Kommando?) gab. Also suchte ich erstmal direkt an der Mauer entlang, da ich mir hier die meisten Soldatenfunde erhoffte (vielleicht ein weggeworfenes Feuerzeug, Abzeichen oder ähnliches). Leider kam nichts dergleichen, nicht mal Munition. An einer Stelle stieß ich auf einen kleinen Hort Glasflaschen, aber wohl eher aus DDR-Zeiten (ERWA war das ostdeutsche Maggi). Nun machte ich mich auf, das Gelände hinter der Mauer zu erkunden und stieß nach kurzer Zeit - oh Schreck - auf einen Grabstein. Keine Signale, aber wollte ich hier wirklich etwas ausgraben und die Totenruhe von jemandem stören? Wenige Zeit später wieder Grabsteine, was war hier los? Langsam leuchtete es mir ein, die Mauer gehörte zu einem kleinen verlassenen Waldfriedhof, der aber in keiner Karte eingezeichnet war.  Idee

Samstag traf ich hier den FalschenWaldemar. Er kannte den Friedhof sehr gut, meinte aber er wäre schon mehrmals abgesondelt worden.  Traurig

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 10 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

flaschen1.jpg
grabstein1.jpg
grabstein2.jpg
grabstein3.jpg
grabstein4.jpg
grube.jpg
keinefeierohnemeyer.jpg
mauer1.jpg
mauer2.jpg
mauer3.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 31. Oktober 2018, 10:36:09 »
Nach oben Nach unten

Aber nicht von mir abgesondelt Zwinkernd



Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 31. Oktober 2018, 15:55:08 »
Nach oben Nach unten

Heiliger Bim bam, mir stellts grad die Nackenhaare. Da hat man ein gutes Signal
und gräb sich nen Wolf und auf einmal der  Schockiert Ein Goldzahn, aber noch im Oberkiefer.  Amen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 31. Oktober 2018, 16:07:33 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 31. Oktober 2018, 19:18:51 »
Nach oben Nach unten

interessante Geschichte und tolle Bilder   Super

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 01. November 2018, 08:46:14 »
Nach oben Nach unten

Wie schnell so ein Friedhof in Vergessenheit gerät? Sind ja gerade mal knapp 80 Jahre. Oder hat es den ganzen Ort im Krieg erwischt und es war keiner mehr übrig? Ich wäre aber verwundert, auf einem Friedhof etwas außer Sargnägel zu finden, von daher würde ich da eh nicht suchen, mal von der Ethikfrage abgesehen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #5: 01. November 2018, 16:21:29 »
Nach oben Nach unten

Es soll sich um einen sogenannten "Sippenfriedhof" handeln. Wenn man sich mal die Grabsteine ansieht, die sind ja aus den Vierzigern und dann noch mit seltsamen Runen für Geburt- und Sterbedatum. Vielleicht von Nazis angelegt, die 45 vor den Russen in den Westen geflohen sind.   Nullahnung

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 01. November 2018, 19:28:12 »
Nach oben Nach unten

Da bin ich gerade per Zufall drauf gestoßen   Schockiert

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.youtube.com/watch?v=a5qfmFMPjCE


Hinzugefügt 01. November 2018, 19:38:56:

Wenn man sucht, kommen immer mehr Infos Zwinkernd


Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.youtube.com/watch?v=wzg-8wH4ZXE


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 01. November 2018, 19:38:56 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 01. November 2018, 20:07:49 »
Nach oben Nach unten

Das ist eine Rune. Sie steht für Geburt oder Tod.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #8: 01. November 2018, 22:01:15 »
Nach oben Nach unten

Zitat von: (versteckt)
Das Symbol wurde unter anderem auf Gräbern von Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
SS
-Angehörigen angebracht und fand durchgehend bis zum Schluss Verwendung.


Ui, klingt sehr spannend! Da hatte der Alte vielleicht doch nicht ganz unrecht (im übertragenen Sinne). Schockiert

@Tempelritter Sehr interessante Videos!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 01. November 2018, 22:16:22 »
Nach oben Nach unten

Zu Sippenfriedhöfen habe ich nur die Erklärung gefunden, das es in der Fremde verstorbene des Ortes sind, entweder wurden sie überführt oder es wurden nur symbolische Gräber angelegt.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 01. November 2018, 22:25:49 »
Nach oben Nach unten

du musst versuchen den alten Mann mit der Kutsche zu finden.
Er hat bestimmt sehr interessante Geschichten zu berichten.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 13. November 2018, 19:24:11 »
Nach oben Nach unten

Das Video von dem Bestattungsplatz der Soldaten im Wald gefällt mit unheimlich gut. Es hat viel Aussagekraft, die Bilder aus der Natur, welche dort gezeigt werden, haben alle diese gefallenen Soldaten damals auch gesehen. Find ich ganz toll.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor