[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2   Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 07. Mai 2019, 22:35:58 »
Nach oben Nach unten

Hey!

Ich bin erneut auf eure Hilfe und euer Fachwissen angewiesen und hoffe, dass ihr mir helfen könnt! Kennt jemand dieses Symbol, sofern es denn überhaupt eine wegweisende Bedeutung hat?

Es liegt ziemlich versteckt, mehrere Meter ab vom Weg hinter dichtem Gebüsch, darüber befindet sich kein Überhang oder eine sonstige geographische Besonderheit. Einfach eine steile Felswand aus rotem Sandstein.

Ist es ein simpler Pfeil oder nur das Werk eines gelangweilten Wanderers?

Die Gravur ist ca. 10cm hoch und bereits stark verwittert.

LG  Winken

PS: Ich wusste nicht in welchem Unterforum ich diesen Thread eröffnen soll, falls Ich falsch bin bitte verschieben!  Küssen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Spuren im Fels - 038.jpg


« Letzte Änderung: 07. Mai 2019, 22:38:21 von (versteckt) » Gespeichert
Als beste Antwort ausgewählt von Celt 31. August 2019, 00:04:28
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 07. Mai 2019, 22:48:00 »
Nach oben Nach unten

Walen- oder Venedigerzeichen "rein genug"
Kommst aus dem Harz?
Das waren sagenumwobene Prospektoren, es wird behauptet Leute aus Venedig auf der Suche nach Erzen.
Wegen ihrer Mäntel und Hacken angeblich der Grund für Zwergensagen?

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://digitale.bibliothek.uni-halle.de/vd18/content/titleinfo/1656545

PDF seite 158

Grüße!

Hinzugefügt 07. Mai 2019, 22:52:33:

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen

Hinzugefügt 07. Mai 2019, 22:53:30:

Ach ja: Kann auch einfach ein Gemarkungszeichen sein, statt Grenzstein sozusagen...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 07. Mai 2019, 22:53:30 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #2: 07. Mai 2019, 22:57:06 »
Nach oben Nach unten

Mein Herz geht auf! Wie spannend!!

Vielen, vielen Dank! Da muss ich mich jetzt erst einmal einlesen.

LG Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 07. Mai 2019, 23:51:46 von (versteckt), Grund: Entschuldigt das ewige editieren :c » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 07. Mai 2019, 23:49:35 »
Nach oben Nach unten

Hi. Da wo ich herkomme ist der Sandstein erzhaltig.
Gerade Blei haben wir im roten Sandstein reichlich
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=2ahUKEwjiuOXFv4riAhVG26QKHXgjDvAQFjAAegQIBBAC&url=http%3A%2F%2Fwww.kreuzau.de%2Fug%2Fdownloads%2Fgeschichte_anhang%2FAnhang_26.pdf&usg=AOvVaw2OjOiiuqo9qAsD5yGvPcnI


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #4: 07. Mai 2019, 23:54:08 »
Nach oben Nach unten

Entschuldigt das grausame editieren meiner Beiträge! :C

Ich las auch gerade von Erzhaltigen Einschlüssen im Sandstein, allerdings... Es gibt hier auch Berichte über angebliche Goldfunde, welche allerdings heutzutage angezweifelt werden.

Ich bin total aus dem Häuschen und muss jetzt erst einmal viel lesen!

Ich schreibe Morgen mehr!

Vielen Dank Grim!!!!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 08. Mai 2019, 07:41:31 »
Nach oben Nach unten

Hui, tolle Entdeckung! Interessiert mich sehr, was dabei rauskommen wird   Küsschen

LG und viel Erfolg bei den Recherchen
Elgonzo

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 08. Mai 2019, 08:22:45 »
Nach oben Nach unten

Ein Thema nach meinem Geschmack  Super

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #7: 08. Mai 2019, 08:57:45 »
Nach oben Nach unten

Vielen Dank!

Ich bin von der Geschichte dieses Ortes und den Gravuren dort im Fels schon seit mehreren Jahren infiziert!

Leider habe ich letzte Woche Samstag die Petroglyphen-Exkursion in Gondershausen von Arrata verpasst, auch wenn "meine" Gravuren sehr viel jünger sein werden, das Thema hat mich gepackt! Grinsend

Hier ein paar Fotos der interessantesten Stellen. Das Kindergeschmiere kam Ende letzten Jahres dazu und verwittert hoffentlich bald! Ob die Hausmarke wirklich aus dem Jahre 1063 stammen kann? Was das wohl auf Bild 4 ist!? Es sieht jedenfalls modern aus. Ein Veteran hat sich 13 Jahre nach seiner nahegelegenen Kriegsgefangenschaft auch verewigt. Wer ist Steffen? C.H.R. BEST. = ??

Fragen über Fragen, es bleibt spannend.  Cool

Auch wenn man mit ein bisschen Recherche den Ort ermitteln kann, wer ihn kennt den Bitte ich hier im Thread um Diskretion, Austausch gerne via PN. Smiley

Elgonzo, ich wünsche Dir weiterhin solch tolle Funde wie bisher und das deine Recherche und vorbildliche Zusammenarbeit auch in Zukunft dicke Früchte tragen wird! Einfach toll!

LG  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 7 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Spuren Im Fels - 027.jpg
Spuren im Fels - 003.jpg
Spuren im Fels - 004.jpg
Spuren im Fels - 008.JPG
Spuren im Fels - 041.JPG
Spuren im Fels - 047.jpg
Spuren im Fels - 057.jpg


« Letzte Änderung: 08. Mai 2019, 09:01:49 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 08. Mai 2019, 10:19:28 »
Nach oben Nach unten

Das vorletzte erinnert mich an eine Höhenangabe. Überprüfe das doch mal, wie hoch es dort ist.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 08. Mai 2019, 10:36:15 »
Nach oben Nach unten

Schau mal im Netz nach "Walenzeichen" da findest du einige Tafeln und Beschreibungen der Gepflogenheiten der Rotmäntelchen. Die finden sich oft in Abbaugebieten des 11.-14. Jh.
Man muss aber noch sagen, das die Gewerken vom MA bis in die Neuzeit auch ihre prospektierten Stellen mit Zeichen kennzeichneten, quasi den Claim besetzten.
IdR sollten sich da aber dann auch Abbauspuren finden lassen. Die Walen suchten weniger Industriell zu verarbeitende Minerale bis ins 15. Jh, eher Edelmetalle.

Es wäre auch noch möglich, dass es sich um einen Pestfelsen handelt. Im spMA bis ins 18.Jh wurden die Pesttoten in Massengräber fern der Ortschaften begraben, wo es keine angelegten Pestfriedhöfe gab.
Die Felsen wurden oft nur mit spärlichen Symbolen behauen.
Ich kenne einen da ist ein stilisierter Palmzweig und einen kleine Jahreszahl 1758 eingemeißelt.

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 08. Mai 2019, 10:41:30 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Entschuldigt das grausame editieren meiner Beiträge! :C

Ich las auch gerade von Erzhaltigen Einschlüssen im Sandstein, allerdings... Es gibt hier auch Berichte über angebliche Goldfunde, welche allerdings heutzutage angezweifelt werden.

Ich bin total aus dem Häuschen und muss jetzt erst einmal viel lesen!

Ich schreibe Morgen mehr!

Vielen Dank Grim!!!!
 

Wenn dich die Beschreibung von Goldvorkommen bzw Erzlagerstätten interessiert, dann schreib mir mal eine PN, in welchem BL bzw Region du dich herumtreibst, denn zu diesemThema habe ich garantiert Infos im Bücherschrank, da ich in ganz D Gold und Mineralien suche....

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #11: 08. Mai 2019, 15:27:23 »
Nach oben Nach unten

Danke für eure rege Beteiligung, freut mich riesig!

Über die Walen habe Ich mich nun bereits eingelesen, die PDF von Grim und weitere Artikel im Netz sind wirklich sehr interessant! Die Welschen wurden wohl häufig in der Johannisnacht schatzfündig, jetzt weiß ich, was ich zur Sommersonnenwende treiben werde! Grinsend 

Pestfelsen ist auch eine interessante Theorie, Danke Bolzenkopf! Ich hatte auch bereits in Richtung Sühnekreuz überlegt, allerdings wäre es ein sehr liebloses. Ich weiß nicht ob es so etwas gab. Die Ortschroniken beider angrenzenden Gemeinden geben zu den Gravuren leider nichts her, umso interessanter für mich da dran zu bleiben.

@Steini, du meinst das letzte Bild und nicht den Steffen, oder? Ich las da immer "C.H.R.BEST. 1876". Hast eine PN. Zwinkernd

Ich sollte noch erwähnen, die Formation ist mehrere Hundert Meter lang und die gezeigten Gravuren sind nicht dicht beieinander, eher wahllos verstreut und teilweise sehr gut versteckt.

LG Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 08. Mai 2019, 16:39:23 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 08. Mai 2019, 19:50:34 »
Nach oben Nach unten

nein, ich habe da wohl einen Punkt übersehen. Ist ein Datum...  Grinsend

Hinzugefügt 08. Mai 2019, 20:00:31:

Habe dir mal was gescannt und geschickt zu der Region

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 08. Mai 2019, 20:00:32 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #13: 08. Mai 2019, 22:08:41 »
Nach oben Nach unten

Du hast da im übrigen auch den Tempel zu Jerusalem und den Heiligen Gral gefunden.
Na... jedenfalls Ritzungen davon Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #14: 08. Mai 2019, 22:19:16 »
Nach oben Nach unten

Verrückt, oder? Aber eindeutig jüngeren Datums vom Aussehen und Stand der Verwitterung her. Die "Blume" über dem Kelch und die Einlassung für ein Dach sprechen andererseits wieder für etwas älteres. 
Die Theorie das jemand etwas altes erhalten wollte und ohne schriftliche Belege nachritzt ist da auch nicht hilfreich! Unentschlossen

Falls das oben etwas untergegangen ist, es ist weder im Harz noch im Pfälzerwald.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 08. Mai 2019, 22:24:11 von (versteckt) » Gespeichert
Seiten:  1 2   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor