[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten: 1    Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 11. Juni 2018, 13:35:16 »
Nach oben Nach unten

Hallo liebe Sondelfreunde.

Ich habe gestern auf ungest√∂rtem Waldboden einen Nagel gefunden. 
Länge 6cm, Kopf 2cm. Kam als Eisensignal rein, und lag ca. 20cm tief unter einer relativ dicken Wurzel.

Da ich noch Sondeljungfrau bin  :Smiley w√ľrde mich interessieren ob ich einen tollen Fund gemacht habe, oder ein Objekt f√ľr die M√ľlltonne gefunden habe.

Habe im Netz ein identisches Foto gefunden, wo behauptet wird dieser handgeschmiedete Nagel w√§re aus der R√∂merzeit und ca. 2000 Jahre alt  Schockiert Und da hier in unserer Gegend die R√∂mer schwer aktiv waren bin ich jetzt am r√§tseln  Unentschlossen

Bin jetzt ein wenig verwirrt, und hoffe das es unter Euch einen Nagelspezialist gibt, der dieses Fundst√ľck zumindest etwas zeitlich eingrenzen kann.

Ich sag schon mal danke, und gut Fund.

Gruß Past Finder

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 3 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

nagel1.jpg
nagel2.jpg
nagel3.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 11. Juni 2018, 16:53:55 »
Nach oben Nach unten

Das wird dir hier niemand anhand deiner Bilder sagen können denke ich.
Für mich sieht er nicht so aus als das er aus der Römerzeit stammen könnte, das ist aber nur meine persönliche Meinung.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 11. Juni 2018, 17:33:52 »
Nach oben Nach unten

hallo

wenn er DIR gefällt

ist alles gut

gut fund Reiter

buschi50 Winken

es kommen noch mehr von so guten funden dazu

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 11. Juni 2018, 18:18:57 »
Nach oben Nach unten

Ob der wirklich als r√∂misch bestimmt werden kann  Gr√ľbeln

Und wenn, davon gibts Millionen.....

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 11. Juni 2018, 18:27:12 »
Nach oben Nach unten

Sieht nach einem Heraklith Nagel aus.

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.sanitaerhandel.at/51-Befestigungstechnik/Heraklith-Naegel-34-x-80-2-5-kg::431949.html


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 11. Juni 2018, 18:36:27 »
Nach oben Nach unten

Dieser Nagel sieht nicht wirklich handgeschmiedet aus, also denke ich auch eher, dass es sich hierbei um ein Stück moderneren Datums handelt.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #6: 11. Juni 2018, 22:32:12 »
Nach oben Nach unten

Danke f√ľr den Tip  Super Denke das du recht hast. La√ü den Nagel da mal 10,20 Jahre im Waldboden liegen, dann sieht er wohl so aus  :Smiley W√§re auch zu sch√∂n gewesen ein 2000 Jahre altes Objekt unter der Spule zu haben  :-

Gruß Past Finder

Hinzugef√ľgt 11. Juni 2018, 22:33:48:

Denke ich mittlerweile auch  :- Danke
Gruß Past Finder

Hinzugef√ľgt 11. Juni 2018, 22:36:35:

Schlie√üe mich deiner Meinung an, wohl doch nur Neuzeit Schrott  Grinsend Danke
Gruß Past Finfer

Hinzugef√ľgt 11. Juni 2018, 22:39:53:

Ich bide mir einfach ein, er w√§re sehr alt  Zwinkernd
Danke Buschi.

Gru√ü Past Finder, und gut Fund  Smiley

Hinzugef√ľgt 11. Juni 2018, 22:41:58:

Ich glaube es ehrlich gesagt auch nicht  Grinsend Danke
Gruß Past Finder

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 11. Juni 2018, 22:41:59 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 12. Juni 2018, 07:28:03 »
Nach oben Nach unten

Hallo Past Finder,
ich finde den Nagel klasse! Dann noch, dass du ihn so weit unter einer Baumwurzel gefunden hast , zeigt doch auch, dass Dein Detektor funktioniert!
Mir ging es damals ähnlich!
Habe dann die ganzen Nägel gesammelt, bis dass ich viele unterschiedliche Modelle zusammen hatte.
Im Grunde ist es doch egal, ob es Römisch oder Mittelalterlich ist.
W√ľnsche dir auch weiterhin gut Fund!
Gruß Indianer:D
)

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #8: 12. Juni 2018, 21:59:36 »
Nach oben Nach unten

Hallo Indianer  Winken
Danke f√ľr deine Nachricht. Die Fundbestimmung ist ja eine Wissenschaft f√ľr sich  Schockiert Was mich auch etwas stutzig macht war halt die Lage des Nagels. Wie sollte ein neuzeitlicher Nagel in ein wahrscheinlich seit Jahrhunderten unber√ľhrten Wald kommen? Ca. 20cm im Boden am Baum, und dann auch noch unter einer dicken sch√ľtzenden Wurzel?  Unentschlossen

Ist schon seltsam, oder? Vielleicht ist er wirklich historisch, oder auch nicht. Die Frage kann wohl niemand beantworten. Ich bilde mir einfach mal ein er ist es  Grinsend Da ich ja in den 3 Wochen seitdem ich sondel noch nichts berauschendes gefunden habe, nehme ich diesen Fund mal als Gl√ľckstreffer  Anbeten

Beste Gr√ľ√üe aus NRW, und dir allzeit gut Fund.  Suchen
Oliver

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 13. Juni 2018, 11:41:18 »
Nach oben Nach unten

Hallo
Denke nich das ,dass ein alter Nagel ist. Bin mir sogar sicher er ist leidern icht alt.
Ich habe bei Ausgrabungen schon hunderte Römer/ Mittelaltern Nägel gefunden. Die haben alle anders ausgesehen wie deiner.
Nur Mut da kommen noch viele Nägel. Grosse Handgeschmiedete sind doch etwas schönes.
Gruss John

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 13. Juni 2018, 12:25:10 »
Nach oben Nach unten

Faustregel (nicht IMMER gültig, aber meistens): Rund Nägel - neu, viereckige Nägel - alt.

Liegt einfach dran, das ein moderner Nagel gezogen wird, ein Schmied seinen aber einfach auf dem Amboss gedreht hat, gehämmert, gedreht, gehämmert.

Dadurch ist es recht einfach, geschmiedete Nägel zu identifizieren, die sind meist 4-eckig (und halten auch besser, dank unregelmässiger Oberfläche Zwinkernd ).

Allerdings ist ohne Bezug das Alter eines Nagels, auch geschmiedet, fast unmöglich zu bestimmen. Dafür haben sich die Typen über die Jahrtausende zu sehr geähnelt. Da hat sich wenig geändert, wenn man nicht gerade einen ganz bestimmten Typ findet. Das ist ähnlich wie mit alten Hippen, manchen Äxten/Beilen, etc... das waren einfach gute Designs, an denen man nix ändern musste.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 13. Juni 2018, 12:39:50 »
Nach oben Nach unten

Diese N√§gel schwirren in Vaters Werkstatt immer noch rum, Wurden, wie Insurgent schon schrieb in den 50ern bis 70ern oft benutzt die Heratektaplatten (Sauerkrautplatten in Maurersprache  Grinsend) zu D√§mmung anzunageln. Aber auch f√ľr andere Sachen benutzt., z. B. als Kind um Baumh√§user und H√ľtten in W√§ldern zu bauen, wie ich es selber noch bemacht habe.... Womit eine wohlm√∂gliche Herkunft des Nagels zum Fundort vermutet werden kann, grins.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 13. Juni 2018, 14:51:55 »
Nach oben Nach unten

Nagelschmied war mal ein eigenst√§ndiger Handwerksberuf- heute mach das die Wafios Maschine  Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #13: 13. Juni 2018, 16:15:03 »
Nach oben Nach unten

In der Nähe von Hochständen oder da , wo Mal ein Hochstand war, dort findet man auch oft Nägel.
Und zwar auch relativ große/lange Nägel.
Die sind dann beim Bau oder Abri√ü √ľbrig geblieben.
Nägel im Wald sind meiner Erfahrung nach nix besonderes.
Und die Fun- Inhalt entfernt ... Kommerzielle Werbung -efe sagt auch nicht wirklich etwas √ľber das Alter aus.
Die Funde "versinken" nicht im Boden. Römische Funde können z.b. auch an der Oberfläche liegen.
Gerade in "ungestörtem" Boden können alte Funde relativ flach liegen.
Dort, wo seid Jahrhunderten gesiedelt wird, liegen die alten Funde unter den neueren Funden. Aber nicht weil die alten Dinge versunken sind, sondern weil die alten Dinge einfach durch die Menschen √ľberbaut worden sind.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #14: 13. Juni 2018, 22:02:06 »
Nach oben Nach unten

Danke f√ľr die Info  Winken

Hinzugef√ľgt 13. Juni 2018, 22:03:39:

H√∂rt sich alles plausibel an was du sagst. Danke f√ľr die Info  Winken

Hinzugef√ľgt 13. Juni 2018, 22:05:25:

Denke so wird es sein  Grinsend Danke f√ľr die Info  Winken

Hinzugef√ľgt 13. Juni 2018, 22:07:01:

Der Fortschritt ist einfach nicht aufzuhalten  Grinsend

Hinzugef√ľgt 13. Juni 2018, 22:08:23:

Klingt interessant und einleuchtend! Danke f√ľr die Info  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 13. Juni 2018, 22:08:23 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor