[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 16. Mai 2018, 10:12:32 »
Nach oben Nach unten

Hallo zusammen,

im Oberbergischen Kreis habe ich diesen Knopf gefunden aber konnte ihn bisher nicht bestimmen/finden im Netz.

Der Knopf scheint aus Blei zu sein, hat 12mm Durchmesser und ist 4mm hoch/dick. Die Öse ist leider nicht mehr dran.
Auf dem Knopf kann man ein Blumenmotiv (Floral) erkennen und auf der Rückseite sieht man eine Gussnaht. Ich denke deshalb, dass der Knopf jedenfalls aus Blei ist.

Vielen Dank schon mal!

Gruss
Xcavator

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 4 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Knopf Blume 1.jpg
Knopf Blume 2.jpg
Knopf Blume 3.jpg
Knopf Blume 4.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 16. Mai 2018, 10:36:03 »
Nach oben Nach unten

Warte mal auf Derfla, der hilft dir bestimmt weiter.

Gruß
silberelster

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 16. Mai 2018, 10:47:22 »
Nach oben Nach unten

Wird wohl in die Richtung Scheibenknopf gehen:

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen







Michel   Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 16. Mai 2018, 10:47:41 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #3: 16. Mai 2018, 10:55:57 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Wird wohl in die Richtung Scheibenknopf gehen:

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen







Michel Winken


Danke Michel,

auch auf der Seite habe ich schon gesucht, aber leider nicht gefunden. Es ist wohl klar, dass es sich hier um einen gegossenen Knopf aus Blei handelt. Aber wie alt der sein könnte und woher der kommt, ich bin mal gespannt ob jemand das weiss

Gruss
Xcavator

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 16. Mai 2018, 10:57:42 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Danke Michel,

auch auf der Seite habe ich schon gesucht, aber leider nicht gefunden. Es ist wohl klar, dass es sich hier um einen gegossenen Knopf aus Blei handelt. Aber wie alt der sein könnte und woher der kommt, ich bin mal gespannt ob jemand das weiss

Gruss
Xcavator


Derfla macht das schon. Zwinkernd


Michel   Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 16. Mai 2018, 12:08:26 »
Nach oben Nach unten

solche Bleiknöpfe waren so Mitte des 16. Jahrhunderts in Mode. Ich denke Deiner gehört auch dazu.

Gruss Bigfoot

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #6: 16. Mai 2018, 12:31:38 »
Nach oben Nach unten

Hallo Bigfoot,

das wäre dann glaube ich mein ältester Fund bisher! Ich bin dann mal sehr gespannt was der Derfla dazu sagt. Ich hoffe er liesst das hier  :Smiley

Gruss
Xcavator

Hinzugefügt 17. Mai 2018, 09:24:50:

Guten Morgen,

ich hoffe jemand kann mir doch etwas mehr zu dem Knopf sagen. Könnte der aus dem späten Mittelalter sein? Er ist jedenfalls gegossen aus Blei und hat ein Blumenmotiv (Floral).

Hoffentlich liesst Derfla hier auch mit und kan vielleicht etwas dazu sagen?Super 

Vielen Dank schon mal!

Gruss
Xcavator

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 17. Mai 2018, 09:24:50 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 17. Mai 2018, 09:27:00 »
Nach oben Nach unten




Zitat:Geschrieben von (versteckt)

Hoffentlich liesst Derfla hier auch mit und kan vielleicht etwas dazu sagen?Super 

Bestimmt, wenn er eingeloggt ist wird er das schon sehen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 17. Mai 2018, 09:39:44 »
Nach oben Nach unten

Blei ist das meiner Meinung nach nicht  Nono

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #9: 17. Mai 2018, 10:04:53 »
Nach oben Nach unten

Hallo Andi68,

also jedenfalls ist der Knopf ziemlich schwer und die Farbe und Oxidationsschicht ist genau so wie bei Bleiplomben. Ich habe mal über die Untersaite gekratzt und dann glänzt es, genau so wie Blei.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 17. Mai 2018, 10:59:48 »
Nach oben Nach unten

Dürfte mal ein Doppelknopf gewesen sein da wir auf der Rückseite nur einen Knuppel der Befestigungsart haben. Zeitstellung so 17.Jhd. ist aus einer Zinnbleilegierung und die Abbildung selber ist sehr schwer zu entziffern.
Derfla  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #11: 17. Mai 2018, 13:06:33 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Dürfte mal ein Doppelknopf gewesen sein da wir auf der Rückseite nur einen Knuppel der Befestigungsart haben. Zeitstellung so 17.Jhd. ist aus einer Zinnbleilegierung und die Abbildung selber ist sehr schwer zu entziffern.
Derfla Winken


Hi Derfla,

vielen Dank schon Mal für diese Info. Sollte ich mal versuchen den Knopf weiter zu reinigen und dann ein besseres Bild hochladen? Meinst du du könntest dann mehr erkennen?
Ist es nicht bei diesen gegossenen Knöpfen so, dass man diese zuerst giesst und die Öse dann später erst aufbohrt? Das Teil wo die Öse ist ist dann zuerst flach und zu und man bohrt dann ein Loch durch?

Gruss
Xcavator

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 17. Mai 2018, 22:50:31 »
Nach oben Nach unten

Dieser Knopf wurde in einem Dreiformenmodell gegossen wobei hier, wenn es ein Doppelknopf war, keine Öse dran war. Daß eine Öse selber erst nach dem Gießen ausgebohrt wurde gibt es hauptsächlich nur bei Bronze-und Messingknöpfen aus dem 16.Jhd. und 17.Jhd.. Bei Zinn- und Zinnbleiknöpfen habe ich das bisher nicht gesehenen.
Derfla  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #13: 18. Mai 2018, 12:27:08 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Dieser Knopf wurde in einem Dreiformenmodell gegossen wobei hier, wenn es ein Doppelknopf war, keine Öse dran war. Daß eine Öse selber erst nach dem Gießen ausgebohrt wurde gibt es hauptsächlich nur bei Bronze-und Messingknöpfen aus dem 16.Jhd. und 17.Jhd.. Bei Zinn- und Zinnbleiknöpfen habe ich das bisher nicht gesehenen.
Derfla Winken


Vielen Dank Derfla![super]

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor