[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten: 1    Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 04. November 2018, 16:42:26 »
Nach oben Nach unten

Hallo Leute

Ich bräuchte mal Hilfe bei der Bestimmung eines sehr grossen Ammoniten (oder besser gesagt Ammonitenteil) den ich vor ein paar Wochen auf'm Flohmarkt gefunden habe.
Der Verkäufer hatte ihn aus einer Wohnungsauflösung und konnte mir deshalb nicht mehr sagen, als dass es ein Ammonit aus dem Jura ist (was er von dem Ettikett hat welches auf der Rückseite klebt), also leider keinen Fundort dazu.  Traurig
Das gute Stück hat eine Dicke von 8-10 cm, einen Gesamtdurchmesser von 35-40 cm, eine Nabelweite von 16 cm und eine Windungsbreite von 10-12 cm.
Er weist keinerlei Anzeichen eine Berippung auf und der Windungsquerschnitt ist fastigat ungekielt.
Ich hab selbst schon versucht ihn zu identifizieren, aber mein Wissen über Ammoniten ist dafür wohl doch leider zu kärglich dafür.  Verlegen
Aber vielleicht kann mir ja hier jemand mit besserem Ammoniten-Wissen helfen.

Servus
Rizzo

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Ammonit 001.jpg
Ammonit 002.jpg


Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor