[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Schatzplanet > Nachrichten & Presse (Moderator: Tigersteff) > Thema:

 Hessen: Waldarbeiter entdecken Waffendepot nach Sturm unter Baum

Gehe zu:  
Avatar  Hessen: Waldarbeiter entdecken Waffendepot nach Sturm unter Baum  (Gelesen 1950 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2    Nach unten
Offline
(versteckt)
#15
10. März 2020, um 14:28:39 Uhr

Sprengschnüre sind doch ein relativ neues "Kampfmittel". War da nicht kürzlich ein Bericht über Sprengschnüre, die aus Beständen der Bundeswehr entwendet wurden?

LG Jochen  Winken

Offline
(versteckt)
#16
10. März 2020, um 17:13:33 Uhr

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.heise.de/tp/features/Gladio-Bundesregierung-beantwortet-Fragen-zu-geheimen-Erddepots-der-Untergrundarmeen-3364261.html


Offline
(versteckt)
#17
10. März 2020, um 18:24:13 Uhr

Moin,

nur wen's interessiert, die hessischen Werwölfe wurden im Kloster Tiefenthal ausgebildet, als das ausgebombt wurde kamen sie nach Wiesbaden, heute ist dort das "Luft- und Sonnenbad" und dann nach Wallrabenstein. Irgendwo dort werden sie wohl auch Depots angelegt haben.

RAF glaube ich nicht, die verwendeten keine Kisten.

Viele Grüße


Walter

Offline
(versteckt)
#18
10. März 2020, um 19:34:49 Uhr

Die Waffen sollen aber aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg sein:
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1134117.driedorf-ueberall-waffen.html


Offline
(versteckt)
#19
10. März 2020, um 20:09:39 Uhr

Da haben wirs doch schon - die Rechten, laut diesem Artikel.
eine simple Erklärung, die in das heutige dummdämliche Meinungsbild passt

Wobei ich an Außerirdische denke, die solche waffen benutzen wollen, um nicht aufzufallen  Smiley

« Letzte Änderung: 10. März 2020, um 20:12:38 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#20
10. März 2020, um 20:43:00 Uhr

Erstmal abwarten was die Polizei sagt, die Zeitung ist sehr linkslastig.

Offline
(versteckt)
#21
10. März 2020, um 21:11:01 Uhr

Jep, das hat schon Bolzen geschrieben

Offline
(versteckt)
#22
11. März 2020, um 14:26:35 Uhr

Und wieder wurden Waffen entdeckt. Dieses mal von einem Kletterer??

[font="Open Sans", sans-serif]PETTENDORF. Am 18. Januar 2020 fand ein Klettersportler nahe der Staatsstraße 2660 (ehemals B8) in unwegsamen Gelände zufällig ein im Boden verstecktes Waffendepot und verständigte daraufhin die Polizei. Bei den Waffen handelte es sich um 14 verschiedene Pistolen und Revolver unterschiedlicher Hersteller. Die Waffen wurden sichergestellt und die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernahm die weiteren Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz.[/font][/color]
[font="Open Sans", sans-serif]Die Ermittlungen zum Fund führten bislang noch nicht zu einer tatverdächtigen Person. Die waffenrechtliche- und spurentechnische Auswertung der sichergestellten Waffen dauert an.[/font][/color]
[font="Open Sans", sans-serif]Am Freitagabend, 6. März, gegen 18.30 Uhr, ging bei der Polizeiinspektion Nittendorf eine Meldung zu einer verdächtigen Person in dem Bereich des Fundorts ein. Eine größere Absuche nach der Person, bei der auch einen Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, verlief ohne Ergebnis. Ob die Person tatsächlich in Verbindung mit den Waffen steht, ist offen.[/font][/color]
[font="Open Sans", sans-serif]Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg dauern an. Zur waffentechnischen Untersuchung ist auch das Bayerische Landeskriminalamt eingebunden.[/font][/color]
[font="Open Sans", sans-serif]Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.wochenblatt.de/polizei/regensburg/artikel/319379/klettersportler-findet-in-einem-waldstueck-mehrere-waffen
[/font]
[/color]

Offline
(versteckt)
#23
11. März 2020, um 15:12:02 Uhr

Es könnten auch Waffen aus Bundeswehrbeständen sein. Da wurde ja in den letzten Jahren so einiges "verloren".
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-09/bundeswehr-bundesverteidigungsministerium-waffen-munition-verlust


Offline
(versteckt)
#24
11. März 2020, um 19:20:28 Uhr

Wenn sich das jetzt häuft mit den Depotfunden muss man ja langsam aufpassen, dass man nicht plötzlich im Wald auf dem Boden liegt und die 8 bekommt beim Sondeln, Spazieren und Pilze sammeln - Junge, Junge Platt

Was für eine verrückte Welt Irre

Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#25
11. März 2020, um 20:04:07 Uhr

Ja, in puncto Waffen drehen Medien und Öffentlichkeit momentan total am Rad  Irre

Heute wieder so eine typische TOP-Eilmeldung:

"Polizei stellt ganzes Waffenarsenal sicher"

Woraus wird das Arsenal bestehen? Panzerfäuste, Haftminen, Sturmgewehre, TNT?

Nein, ein Baseballschläger, ein paar Messer, Pfefferspray sowie Luftdruck- und Softair-Waffen:

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4543392

 

und diese Sau wird durch die sich gruselnde Dorföffentlichkeit getrieben. Dass man sich nicht entblödet, so einen Schwachsinn in die Welt zu blasen. Manchmal mache ich mir echt Sorgen...

« Letzte Änderung: 11. März 2020, um 20:05:06 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#26
11. März 2020, um 20:19:01 Uhr

Das geht heute munter weiter

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.welt.de/regionales/bayern/article206498127/Waffenfund-im-Wald.html


Gruß cyper

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#27
20. März 2020, um 20:54:36 Uhr

kurzer Beitrag auf mittelhessen.de

Waffenfund bei Driedorf aus Polizei- oder Bundeswehrbestand?

 DRIEDORF (hog). Vor fast zwei Wochen sorgte bei Driedorf ein spektakulärer Fund mitten im Wald für Aufsehen: Arbeiter entdeckten ein Waffendepot mit vier Kisten. Seitdem ist es ruhig geworden.

  Die Polizei möchte sich derzeit nicht zu den Hintergründen äußern. "Aktuell ist es nicht geplant, weitere Details zum Fund zu veröffentlichen", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. [...]
 

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.mittelhessen.de/lokales/dillenburg/driedorf/waffenfund-bei-driedorf-aus-polizei-oder-bundeswehrbestand_21444272


Seiten:  Prev 1 2 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor