Praktische Tipps - Seite 2
[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
DetektorForum.de
Google
*
Achtung!
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Einloggen mit eMail Adresse, Passwort und Sitzungslänge
Mit Socialnetwork Konto anmelden
Erweiterte Suche
 
Seiten:  1 2    Nach unten
Bookmark and Share
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)
« Antworten #15: 18. September 2017, 19:10:54 »
Nach oben Nach unten

Also Schnaps dürfte transportfreundlicher sein  Lächelnd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #16: 18. September 2017, 19:56:36 »
Nach oben Nach unten

Belehren Und vorher gehen alle nochmal auf's Klo   Grinsend 

   


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #17: 18. September 2017, 20:50:02 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Belehren Und vorher gehen alle nochmal auf's Klo Grinsend





Das ist der Kompetenzbereich von Matze!

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.detektorforum.de/smf/umfragen/notdurft_beim_sondengang


vg


karuna Smiley

p.s.: Einen Tip habe ich noch, damit es keine Themaverfehlung wird - es ist der absolut wichtigste: nicht an

       den Funden vorbei laufen!!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




« Letzte Änderung: 18. September 2017, 20:52:07 von (versteckt) »
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #18: 18. September 2017, 21:38:45 »
Nach oben Nach unten

Das sollte wer mal so ne Fibel mit Tips erstellen inklusive DVD  Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #19: 18. September 2017, 21:55:40 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Älteres Modell!?


Michel   Winken


Samsung S3 Neo, aber draußen auf dem Land lässt die Genauigkeit glaube ich auch so etwas nach.

Geländeorientierung ist schwierig, da weit und breit keine Bäume vorhanden sind, nur weites offenes Feld mit ein paar Traktorspuren. Ich denke ein paar Steine oder Scherben hinlegen ist keine große Sache, man muss nur rechtzeitig dran denken.

Hier übrigens mal ein Ausschnitt meiner Laufwege. Man erkennt z.B., dass die Funde (blau) nicht immer auf den "idealen Wegen" liegen. Beim Setzen der Wegpunkte sind mir aber zugegeben auch einige Ungenauigkeiten passiert.

Viele Grüße
Jacza

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Screenshot_2017-09-18-22-37-47.jpg



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #20: 19. September 2017, 10:33:37 »
Nach oben Nach unten

Überlebenswichtige Tipps von mir:  Hau den Spaten nicht wie willt in den Boden, sondern grab vorsichtig.  Und zweitens,  prüfe den Ladezustand deiner Batterien bevor du zum sondeln gehst.  (Ist mir auch schon passiert, nix Strom, nix sondeln)   Grinsend

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #21: 19. September 2017, 12:07:58 »
Nach oben Nach unten

Tip: Immer allen, vor allem gerade den grossen Müll mitnehmen. Ich hab dafür ne Tragetasche und für richtig grosse Teile lauf ich halt auch mal die Minute an den Ackerrand. Hat einen entscheidenden Vorteil: Beliebt machen bei den Bauern. War bis jetzt immer das beste Argument, die zu überzeugen. Wenn du denen einen Zaunpfahl zeigst, denn du ausbuddelst, malen die dir ne Karte mit allen ihren Äckern. Und lassen dich auch auf ihre Frisch eingesääten Raps und Maisäcker. Grinsend Weil die paar Löcher die du buddelst weit weniger schädlich sind, als ein Zaunpfahl im Pflug.
Und einer hat uns mal erklärt, seine Maschine hat vorne einen starken Elektromagneten dran, der möglichst viel Eisen absammeln soll. Nachteil: Wenn da zu grosse Teile dranhängen/im Auffangbehälter landen (so genau hab ichs auch nicht verstanden wie das funzt), geht die Kiste aus. Dann muss er aussteigen, das von Hand leeren, wieder los, etc. Und kann wohl sehr nervig sein.
Der Müll den wir ausgraben ist echt das beste Argument denen gegenüber, warum sie uns auf ihre Äcker loslassen sollten. Inzwischen räume ich auch ab und an mal zu grosse Steine an die Seite. Das gute Verhältnis zu den Landwirten sind mir die paar Minuten Schlepperei wert.

Nächster Tip: Gute Taschen. Ich kauf immer bei Mil-Tec ein. Robust, praktisch, stören nicht.
Ich hab für normale Funde die hier:
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.bw-online-shop.com/rucksaecke-taschen/hueft-guerteltaschen/mil-tec-molle-empty-shell-pouch-oliv/

und die hängt rechts am Gürtel von der hier:
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.bw-online-shop.com/rucksaecke-taschen/hueft-guerteltaschen/mil-tec-guerteltasche-modular-system-small-oliv/

An letzterer hab ich mir noch einen Schultergurt drangebaut. Die hängt also sozusagen wie ein Dreipunktgurt um Schulter und Hüfte. In die kommt bei mir der ganze Müll und in die Schlaufen hänge ich kleines Werkzeug, je nach Bedarf, bzw. Pinpointer etc. Reicht normal, um den Müll von einem durchschnittlichen Acker aufzunehmen. Im Kofferraum hab ich ne grosse Plastikkiste, wo ich die dann reinleere.
Zusätzlicher Vorteil mit den Taschen: Sieht auch irgendwie "professioneller" aus wenn du mit gutem Equipment über den Acker rennst. Grinsend

Ausserdem sind die gut Auswaschbar. Zusätzlich hab ich dann meistens in der Tasche noch kleine Fundtütchen und/oder ein Coinpad, wo besondere Funde gleich eingetütet werden, bevor sie in eine der Taschen wandern.

Mehr fällt mir grad nicht ein. Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #22: 19. September 2017, 15:44:43 »
Nach oben Nach unten

Mein Tipp. Nichts geht über Recherche. Wild drauf losgraben, kann schnell im Frust enden, weil man nur Müll findet. Auf alten Karten verschwundene Wege suchen, bringt wesentlich mehr Erfolg.
Zweiter Tipp. Schlachtfelder sind gar nicht so toll wie man denkt. Soldaten waren fast immer arme Leute. Es gibt also wenig Schätze zu entdecken. Dafür aber viel Blei und Alltagsgegenstände. Wer Münzen sucht, wird da aber nicht viel finden.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #23: 19. September 2017, 16:39:45 »
Nach oben Nach unten

Bei Digitalgeräten: ab und zu mal aufs Display schauen, wenn lange keine Ton kommt, das Gerät könnte ausgeschaltet sein.  Idee

Was haltet ihr davon? Am Anfang nicht auf einer engen Stelle bleiben, sondern große Teile und möglichst flächenabdeckend absuchen. Außerdem sich viel Zeit nehmen um eine Fläche abzusuchen.

Viele Grüße
Jacza

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #24: 19. September 2017, 16:57:20 »
Nach oben Nach unten

Also bei neuen Äckern laufe ich meist erstmal im Zickzack Kreuz und quer, um evtl. Hotspots zu Finden. Ich versuche, mir da ein Bild von den Acker zu machen, wo mal alte Wege verliefen (lernt man ja auch über Recherche), wo Gebäude gestanden haben könnten, etc. 

Meistens auch ich auch nach konzentrationen von Eisen. Hab ich dann eine interessante Stelle gefunden, schau ich genauer. Sprich, ich laufe dann Bahnen und hab auch immer den Boden im Blick, um nach Keramik und Steinen Ausschau zu halten.

Von Anfang an laufe ich also keine akribischen Bahnen. Schon allein weil ich meist nicht so viel Zeit zum suchen habe und das dann frustet, sollte der Acker leer sein. Nachsuchen kann man dann immer noch. Ich habe meistens auch keine Angst davor, eine Stelle mehrmals zu begehen. Abgesucht gibt's nicht und spätestens im nächsten Jahr liegt wieder mehr oben. Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Seiten:  1 2    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor