[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 16. November 2019, 19:38:46 »
Nach oben Nach unten

Heute bischen unterwegs gewesen. Neben erstaunlich viel Platzpatronen (7.62) der BW, einem schönen Hohlknopf, drei Pfennigen auch diese Aluplakette.
Inschrift: TYPE, SERIAL No, MOD NUMBERS.
Daneben dann jeweils Buchstabenkombi und Nummern, z.B. bei TYPE: AK 44 AI. In den Feldern sind dann die Modellnummern eingeritzt.
Für was war das? Werkzeugausgabemarke oder so?
Amis? BW?
Danke für die Aufklärung.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_20191116_191534.jpg
IMG_20191116_191625.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 17. November 2019, 00:34:04 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Neben erstaunlich viel Platzpatronen (7.62) der BW


Irre...da krieg ich auch die Kriese, die Plastikscheisse findest in manchen Wäldern 100 Stck. pro Stunde.

   Mülllöcher der Bundeswehr in Wäldern auch keine Seltenheit. Dosen, Tuben und halbe EPA Pakete verbuddelt.

   Würde mich mal interessieren, ob das heutzutage noch genauso praktiziert werden darf, oder ob die Herren

   ihren Müll wieder in der Kaserne abgeben müssen. Gibt es die Plastikpatronen noch ? Sollten verboten werden,

   Plastik im Wald ist genau so Scheisse wie in den Flüssen und Weltmeeren.

   Bin zwar kein GRÜNER, aber das regt mich schon auf.

   Grüsse  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #2: 17. November 2019, 09:22:12 »
Nach oben Nach unten

Und diese Scheiss Dinger,oft unverschossen natürlich, fallen auch noch unters Affengesetz...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 18. November 2019, 20:48:54 »
Nach oben Nach unten

hallo,

2001 als ich bei der BW war gab es die Plastepatronen noch, wir hatten aber welche aus Messing mit
2 Rillen um die Hülse.... Die Plastepatronen die man in Deutschland findet sind wohl fast alle 7,62x51 (308Win)
Nach Umstellung aufs G36 als Sturmgewehr (5,56x45) werden die Hülsen fast alle aus Messing sein. Andere
Nato Länder haben aber auch die 5,56 x45 (223 Rem) als Plastikhülse. Ich glaube z.b. Belgien.
Aber die heutigen 308Win sind aud Messing, z.b. fürs MG3

mfg

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor