[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Unbekannte Funde - UFOs (Moderator: MichaelP) > Thema:

 grüne schraube

Gehe zu:  
Avatar  grüne schraube  (Gelesen 668 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
01. Dezember 2023, um 15:55:46 Uhr

hallo

hier ein fund

wie alt könnte sie sein

gut fund

buschi50


Es sind 5 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

DSCF7103.jpg
DSCF7104.jpg
DSCF7105.jpg
DSCF7106.jpg
DSCF7107.jpg
Offline
(versteckt)
#1
01. Dezember 2023, um 16:35:28 Uhr

Hallo buschi50,ich kann dir da keine Antwort geben!:-[ 
Aber passend zum Thema,hab ich die gleiche Frage zu meiner grünen Schraube!Wie gesagt grün,das deutet auf Messing /Bronze hin.Es ist offensichtlich kein metrisches Gewinde,eher Holzgewinde.Was sagt ihr dazu,wie alt ist das Teil?
Es wäre schön wenn buschi50 und ich ein paar Antworten bekommen würden!
Allen einen schönen 1.Advent!!!
                                                           LG  Lotti


Es sind 3 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_20230923_102357.jpg
IMG_20230923_102415.jpg
IMG_20230923_102433.jpg
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
01. Dezember 2023, um 16:59:56 Uhr

hallo

deine schraube sieht älter aus als mein fund

gut fund

buschi50

Offline
(versteckt)
#3
01. Dezember 2023, um 19:27:07 Uhr

Wir haben bei uns im Franzosenlager welche gefunden die hatten auch viereckige Muttern, die würde ich mindestens auf ca.1900 tippen, ob sie noch älter sind und mit den Truppen zu tun hatten Nullahnung

Offline
(versteckt)
#4
01. Dezember 2023, um 21:05:40 Uhr

Woher die Schrauben stammen weiß ich auch nicht, aber die Abnutzungsspuren der ersten Schraube kommen mir bekannt vor. Bei Bügelsägen wird das Sägeblatt an der einen Seite mit einen Dorn befestigt, dort arbeitet sich das Sägeblatt ein.
Könnte also sein das mit dieser Schraube etwas befestigt war was unter Spannung war, ob nun Sägeblatt; Seil; Draht oder sonst irgendwas.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#5
02. Dezember 2023, um 17:59:35 Uhr

hallo

die schraube hat ein gewicht von 45 g

aber wo wurde kupfer oder bronce schrauben gebraucht

gut fund

buschi50

Offline
(versteckt)
#6
02. Dezember 2023, um 19:11:55 Uhr

Geschrieben von Zitat von buschi50
aber wo wurde kupfer oder bronce schrauben gebraucht

Wo etwas nicht rosten sollte, oder wo keine versehentlichen Funken entstehen durften.

Übrigens halte ich Messing für das wahrscheinlichste Material, so wie es heute auch noch der Fall ist.

Offline
(versteckt)
#7
02. Dezember 2023, um 19:52:54 Uhr

Messingschrauben gab und gibt es in der Elektrotechnik.

Offline
(versteckt)
#8
02. Dezember 2023, um 20:05:02 Uhr

...ich bin da bei einer Hammerkopfschraube (Schwengelschraube) von einer alten Handpumpe, Schwengelpumpe.

   Dürfte ein metrisches M8 Gewinde sein.

   Grüsse    Winken

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor