[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2 3   Nach unten
Offline (versteckt)
« Antworten #15: 08. Januar 2019, 16:18:53 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Was meinst du damit? Das verstehe ich nicht Grübeln

Grüße Winken


Entschuldigung. Goegul translate.

Wenn mann ein Hase geschössen hat, muss der noch für eine Weile hängen. Das fleisch muss sterben.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #16: 08. Januar 2019, 17:33:13 »
Nach oben Nach unten

Zum aufspannen und abhängen - das könnte sein. Super

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #17: 11. Januar 2019, 07:58:14 »
Nach oben Nach unten

Wenn mann ein Hase geschössen hat, muss der noch für eine Weile hängen. Das fleisch muss sterben.   Schockiert


Dann will ich mal übersetzen!
Wenn man ein Hase geschossen hat, muss der noch eine Weile (Tage) abhängen. Das Fleisch muss reifen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #18: 11. Januar 2019, 09:10:26 »
Nach oben Nach unten

Das haben wir dann schon kapiert, so doof sind wir dann auch nicht Zwinkernd

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #19: 11. Januar 2019, 12:58:53 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Wildhaken.
Wurde in das Holz hineingetrieben, damit das Schußspiel sterben kann, wobei die Haken in verschiedenen Größen erhältlich sind. Sie wurden noch im 18., 19. und sogar im 20. Jahrhundert verwendet.


Respekt! Da muss man erst mal drauf kommen!

vg


karuna Smiley
{alt}
 Keine Ahnung !



Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://i.postimg.cc/Y95qjP8y/wildhaak.jpg



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #20: 11. Januar 2019, 13:18:35 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Wenn mann ein Hase geschössen hat, muss der noch für eine Weile hängen. Das fleisch muss sterben. Schockiert


Dann will ich mal übersetzen!
Wenn man ein Hase geschossen hat, muss der noch eine Weile (Tage) abhängen. Das Fleisch muss reifen.


Danke für die Übersatzung.
Wir in NL nennen das 'sterven' of 'versterven', was 1 auf 1 übersatzt wird; 'sterben' oder 'versterben'.

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Respekt! Da muss man erst mal drauf kommen!

vg
karuna {alt}



Ach Karuna. Ich habe es auch wieder von Menschen wovon ihre Grossvater das so machte. Das Respect gehört die Menschen.

Ich denke auch das es ein bestimmter Nageltyp ist was für mehr Zwecke verwendet werden wurde.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 11. Januar 2019, 13:22:03 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #21: 19. Januar 2019, 13:01:25 »
Nach oben Nach unten

Im "Handbuch für Sondengänger" S. 298/299 wird ein ähnliches Teil als "Mauerhaken" bezeichnet.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #22: 19. Januar 2019, 13:36:11 »
Nach oben Nach unten

In erster Linie ist das Buch uralt, auch wenn paar Seiten neu sind.
Die Sondler lernen auch bei der Bestimmung dazu.
Früher wurde jedes Teil vom Gliedergürtel als Buchschließe bestimmt.
Da wirst hier in Beiträgen von früher einige Funde finden, die damals noch anders bestimmt wurden.
Aber lies ruhig den ollen Schinken.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 19. Januar 2019, 16:29:35 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #23: 19. Januar 2019, 14:08:47 »
Nach oben Nach unten

Opa hat immer gesagt,der Fasan muss so lange am Hals aufgehängt werden (an einem Strick und so einem Nagel),bis er von allein abfällt,dann ist das Fleisch richtig abgehangen.  Kotzen

Gruß

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #24: 19. Januar 2019, 17:23:07 »
Nach oben Nach unten

Na, hoffentlich hat dein Opa den Fasan vorher ausgenommen, wenn er schon so eine "komische" Geschmacksrichtung hatte.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #25: 19. Januar 2019, 17:45:36 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
In erster Linie ist das Buch uralt, auch wenn paar Seiten neu sind.
Die Sondler lernen auch bei der Bestimmung dazu.
Früher wurde jedes Teil vom Gliedergürtel als Buchschließe bestimmt.
Da wirst hier in Beiträgen von früher einige Funde finden, die damals noch anders bestimmt wurden.
Aber lies ruhig den ollen Schinken.


Die Auflage ist von 2018, veraltete Bezeichnungen werden bestimmt auch aktualisiert. Wollte es nur erwähnen, heißt ja nicht dass die Bestimmung in dem Buch richtig ist. Könnte aber auch gut sein, dass das Teil einen mehrfachen Verwendungszweck hatte. Grübeln

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #26: 19. Januar 2019, 23:47:28 »
Nach oben Nach unten

Das mit den Pins für Felle könnt ihr schon mal vergessen, da die Pins aus Aluminium sind.
Je nach Größe wurden und werden die Teile für verschiedene Aufgaben benutzt.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #27: 20. Januar 2019, 10:46:44 »
Nach oben Nach unten

Mal angenommen die Teile sind vor 1900, wären die dann auch aus Alu? - Ich glaube nicht.

Mit diesen undiffenzierten Aussagen sollte man vorsichtig sein, wenn man sie nicht mit entsprechenden Bildern belegen kann.
Ansonsten ist das nur eine Vermutung, die einer in den Äther streut.

Für was werden die Teile denn nun alles benutzt, ob jetzt aus Alu oder Buntmetall sei mal dahingestellt?

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #28: 20. Januar 2019, 14:27:38 »
Nach oben Nach unten

Ob die Teile aus Alu oder Buntmetall sind spielt sogar eine große Rolle . Die Alu-Pins, wie auf den gezeigten Bildern, sind neueren Datums und können mit Bildern belegt werden. Bekommt man in Bastlerzubehör. Aber um diese Pins geht es doch gar nicht. 
Es geht ausschließlich um die gefundenen Artefakte aus Buntmetall!
Da diese in unterschiedliche Größen gefunden werden, werden sie wohl auch unterschiedliche Aufgaben gehabt haben.
Wer dazu auch noch Bilder liefern kann umso besser. Alles andere sind doch nur Vermutungen.
In der heutigen Zeit muss sowieso alles mit Bildern belegt werden.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #29: 20. Januar 2019, 15:04:07 »
Nach oben Nach unten

Warum sollten die dann früher nicht solche für Fellspannen o.ä. hergenommen worden sein? So groß sind sie ja auch nicht.
Ich versteh gerade die Logik nicht dahinter Grübeln

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten:  1 2 3   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor