[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten: 1    Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 07. November 2018, 21:32:03 »
Nach oben Nach unten

Hallo,

ich habe heute diese Scheibe auf einem bayer. Acker gefunden.

Durchmesser 28, 4 mm. Stärke 0,87 mm

Was könnte das sein?

Vielen Dank für eure Tipps

LG
Gerd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Pic-346.jpg
Pic-347.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 07. November 2018, 23:21:41 »
Nach oben Nach unten

Es ist eine Hausmarke.

 Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.bing.com/search?q=hausmarke&pc=MOZD&form=MOZLBR


G&GF


karuna  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 08. November 2018, 08:26:43 »
Nach oben Nach unten

Schick, habe ich bisher auch noch nicht gesehen, danke für's zeigen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 08. November 2018, 09:19:18 »
Nach oben Nach unten

Cooler Fund.

Man lernt doch immer noch dazu.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 08. November 2018, 15:23:39 »
Nach oben Nach unten

Ein schöner, interessanter und seltener Fund

Gruß FK

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)
« Antworten #5: 08. November 2018, 22:15:18 »
Nach oben Nach unten

Super toller Fund, und super bestimmt   Applaus

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #6: 09. November 2018, 00:59:54 »
Nach oben Nach unten

@karuna Vielen Dank für die Bestimmung.

Kann man ungefähr sagen, wie alt die Marke ist?

Und für was wurde die Marke verwendet? Wurde sie irgendwo befestigt? Es ist ja keine Öse oder ein Loch vorhanden.
Bisher hab ich Hausmarken nur auf Petschaften, Siegelringen, Bleiplomben oder auf Gebäuden gesehen

Hat der String &pc=MOZD&form=MOZLBR im Link eine Bedeutung, die mein Browser nicht anzeigt?

LG
Gerd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 09. November 2018, 08:05:19 »
Nach oben Nach unten

Das war mal ein Knopf. Wurde irgendwann einmal platt gehauen. Die Hausmarke war schon vorm Platthauen drauf.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 09. November 2018, 12:29:27 »
Nach oben Nach unten

Sieht mir relativ klar nach einer magischen Sigille aus... Hübscher, rarer Zauberkram...auch heute noch sehr modern Smiley 

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 09. November 2018, 17:22:38 »
Nach oben Nach unten

Das mit den Runen war in früheren Zeiten fast Alltag, so wurde manchmal Fachwerk in Form von bestimmten Runen angeordnet, ect...
Oder die Esoterik des 3. Reiches

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 09. November 2018, 17:26:06 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 09. November 2018, 17:29:20 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Das mit den Runen war in früheren Zeiten fast Alltag, so wurde manchmal Fachwerk in Form von bestimmten Runen angeordnet, ect...
Oder die Esoterik des 3. Reiches


Ich kann aber leider keine Runen aus irgendeinem "Futhark" (Runenalphabet) erkennen... deswegen schließe ich da eher auf Sigillen nach Austin Osman Spare...noch heute als "Willensformulierung" in Gebrauch... Auch in Knopfform an den Klamotten getragen. Binderunen sind von der Form her als klare Runen erkennbar.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 09. November 2018, 19:52:03 »
Nach oben Nach unten

Ich sehe Tiwaz.
Und oft wurden die Runen unterschiedlich geschrieben, das kann schon eine Binderune sein.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 09. November 2018, 20:26:44 »
Nach oben Nach unten

Gedreht würde das einen Sinn ergeben... Einmal Algiz, zweimal Sowulo gespiegelt Smiley Naja, eigentlich egal...die Richtung  führt zum gleichen Ziel... Magisches Amulett Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor