[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Waffen und Ausrüstung vor WKI > Äxte, Beile & Werkzeuge > Thema:

 Beil

Gehe zu:  
Avatar  Beil  (Gelesen 743 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
23. September 2019, um 11:26:33 Uhr

Hallo zusammen,

dieses massive Beil habe ich unter einem flachen grossen Stein gefunden, den ich nur mit ziemlicher Kraftanstrengung auf die Seite legen konnte. Da muß wohl einer sein Artefakt gebunkert haben um es sicher wieder zu finden.
Wie viele Jahre könnte das Beil denn auf dem Buckel haben?


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_5866.jpg
Offline
(versteckt)
#1
23. September 2019, um 14:48:19 Uhr

500 -700 , schöner zustand Super

Grüße Winken

Offline
(versteckt)
#2
23. September 2019, um 15:32:56 Uhr

Geschrieben von Zitat von Bolzenkopf
500 -700 , schöner zustand Super

Grüße Winken

Schockiert 

Glückwunsch!! Küsschen 


Michel  Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#3
23. September 2019, um 15:43:04 Uhr

Da bin ich jetzt sprachlos, denn genau aufgrund des fantastischen Zustandes, hätte ich es viel jünger eingeschätzt. Aber anscheinend hat der darüberliegende Stein bewirkt, das es einen gewissen Schutz vor der Witterung gehabt hat.
Vielen Dank für die gute Nachricht

Offline
(versteckt)
#4
23. September 2019, um 16:44:52 Uhr

Ich würde da gerne nochmal eine Aufnahme mit dem Axthaus sehen.

Gruß cyper

Offline
(versteckt)
#5
28. Oktober 2020, um 09:57:15 Uhr

Um es etwas genauer einzugrenzen. Es handelt sich um eine Bundaxt für Zimmerleute aus dem 16. Jh
(Siehe auch "Zunftaltertümersammlung" des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg)
mfg

Hinzugefügt 28. Oktober 2020, um 09:57:17 Uhr:



Offline
(versteckt)
#6
28. Oktober 2020, um 19:07:38 Uhr

Deswegen hätte ich gerne das Axthaus von oben gesehen, ob die Axt noch ins 15. Jh. zurückgeht.

Gruß cyper

Offline
(versteckt)
#7
01. November 2020, um 06:02:42 Uhr

Geschrieben von Zitat von PeterSalier
Um es etwas genauer einzugrenzen. Es handelt sich um eine Bundaxt für Zimmerleute aus dem 16. Jh
(Siehe auch "Zunftaltertümersammlung" des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg)
mfg

Geschrieben von Zitat von PeterSalier
Hinzugefügt 28. Oktober 2020, um 09:57:17 Uhr:




Das hört sich interessant an , ist es eine Seite oder Publikation ? konnte nichts konkretes finden .

Offline
(versteckt)
#8
01. November 2020, um 10:19:26 Uhr

Bestandskataloge des
Germanischen Nationalmuseums
Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg
Generaldirektor G. Ulrich Großmann
Katalog
Thomas Schindler

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor