[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Ausrüstung (Moderator: Raymond) > Thema:

 Billig Pin Pointer

Gehe zu:  
Avatar  Billig Pin Pointer  (Gelesen 11368 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2 3    Nach unten
Offline
(versteckt)
#30
05. Februar 2017, um 02:27:54 Uhr

Geschrieben von Zitat von Grim
Wenn dir das alles egal ist, dann brauchst du ja auch nix dazu schreiben. Bleib bei deinen 23 Beiträgen und mach hier die Leute nicht an wenn sie Fragen haben oder Fragen beantworten. Gehste besser Alunieten suchen anstatt im Forum rumzuhängen. Viel Erfolg!

Was bist de denn jetzt so angepisst? Ich hab meinen Beitrag zu dem GP geschrieben und damit eine Diskussion eröffnet, die DU scheinbar auch interessant fandest..soweit darauf zu antworten und als Test sogar auch so ein Teil zu bestellen. 
Ich verstehe deine Aggressivität überhaupt nicht. Ich habe schlichtweg meine Meinung zum Thema Pinpointer geschildert. Wenn du damit nicht klar kommst, dann bist wohl DU derjenige der hier mal einen Gang runter schalten sollte. Ich habe niemanden persönlich angegriffen, was man wohl bei deinem Beitrag nicht sagen kann. 
Ich habe da diesmal einfach drüber weg gelesen, kann dir persönlich aber nur empfehlen ruhiger zu werden und die Beiträge weniger emotional, mehr rational zu sehen. Ich wünsche Dir weiterhin gut Fund!




















« Letzte Änderung: 05. Februar 2017, um 02:28:33 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#31
05. Februar 2017, um 02:36:36 Uhr

Ich habe meinen Propointer auf die "Brachiale" Weise leise bekommen- mit Dreck Lächelnd

Den XPointer habe ich selber auch. mag den aber aus 3 gründen nicht so sehr.

1- Die Gummikappe vom Einschalter ging nach ein paar Benutzungen verloren
2- Er Piept leicht Zeitversetzt, was bei schnellen Bewegungen nervt
3- er hat einen recht hohen Akkuverbrauch

Offline
(versteckt)
#32
05. Februar 2017, um 11:21:02 Uhr

Geschrieben von Zitat von Grim
Wenn dir das alles egal ist, dann brauchst du ja auch nix dazu schreiben. Bleib bei deinen 23 Beiträgen und mach hier die Leute nicht an wenn sie Fragen haben oder Fragen beantworten. Gehste besser Alunieten suchen anstatt im Forum rumzuhängen. Viel Erfolg!

Nicht gleich persöhnlich werden, jeder soll seine Meinung schreiben können.

« Letzte Änderung: 28. August 2019, um 14:58:22 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#33
18. Februar 2017, um 14:14:11 Uhr

So, der GP kam nun auch bei mir an. Wie oben schon angedeutet, haptisch und verarbeitungstechnisch nicht mit Garret Pro Pointer AT zu vergleichen.Qualitativ himmelweiter Unterschied,GP ggü. Garret Chancenlos.
Erstmal rastete der Einschaltknopf bei mir nicht ein. "Einschaltgummi" kurz raus, wieder rein, geht:) Diese Konstruktion lässt mich allerdings an einer vernünftigen Wasserdichtigkeit zweifeln. Insbesondere, da auch im Batteriefach-Schraubverschluss keine Dichtung drin ist. Evtl. wurde eine Dichtung auch einfach vergessen;)Das wäre aber über Baumarkt recht einfach zu lösen.
Im Lufttest konnte ich die beschriebene untersch. Empfindlichkeit zw. Spitze und Seiten allerdings nicht feststellen!
Untersch. Qualitäten/Streuung?
Das Holster ist auch verarbeitungstechnisch hinter dem Garrett-Holster (unsaubere Kanten und Nähte) und ist fast etwas zu groß, denn der PP rutscht etwas zu tief hinein. Das erschwert das rausnehmen.Druckknopf beim GP oben, beim Garrett unten.Aber im Großen und ganzen, passt schon, will nicht zu kritisch sein.
Im Lufttest auf eine kleine Silbermünze piepst Garret auf 2. Empfindlichkeitsstufe bei ca. 6 cm, der GP ca. 5cm. Auch bei Kleinstobjekten beträgt der Unterschied ca. 1 cm, also gar nicht mal so schlecht!
Was mich tatsächlich nervt ist, das er nicht lautlos gestellt werden kann.Trotz Klebeband, all zu viel bringt das leider nicht.
Fazit: Ich möchte ihn keinesfalls meinem Garrett tauschen, aber als 2. Gerät, oder wenn man die Vorzüge des Garrets nicht kennt, oder z.B. zum Einstieg nicht viel Geld ausgeben will,  ist er durchaus kaufbar. Insbesondere bei dem Preis gibts wohl sehr wenig Alternativen, wahrscheinlkich gar keine;)

Offline
(versteckt)
#34
18. Juli 2017, um 22:53:37 Uhr

HIer ist das Teil im Einsazu gefilmt. Bin zufällig drüber gestolpert.
Habe meinen noch und er leistet im Urlaub immer wieder gute Dienste.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen

Offline
(versteckt)
#35
15. August 2017, um 17:17:52 Uhr

Moin liebe Forumler,

als ich meinen guten alten Whites Bullseye TRX kurzzeitig verloren hatte, habe ich aus Neugier mal diesen Chinapointer (GP-Pointer) bestellt um einen Übergangsersatz zu haben falls der Whites wieder auftaucht. Das ist natürlich ein Tag nach der Bestellung auch geschehen   Cool

So hatte ich jetzt aber mal die Möglichkeit beide zu vergleichen. Hier das entsprechende kurze You Tube Video:

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://youtu.be/owZRLH-XGNA


Man sieht, die 120 € Mehrkosten für den Whites sind gut investiertes Geld :-)

Gruß
Sven

« Letzte Änderung: 15. August 2017, um 17:19:19 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#36
15. Januar 2018, um 11:07:11 Uhr

Geschrieben von Zitat von ralleontherocks
Da will ich auch mal meinen Senf dazu geben.

Hab den auf dem Bild gekauft und bin vollends zufrieden (JETZT)

Kurz....

Gekauft getestet und für tauglich und gut befunden. ...
Doch dann ist mir eben genau das aufgefallen wie bei Lory.
Hab ich mich geärgert!
Weil im Grunde macht er nen recht wertigen Eindruck und Funktionen sind auch TOP nur dass er manchmal einfach los piepst wenn man ihn schnell bewegt oder in der Erde damit wühlt...
Achtung jetzt kommts Grinsend
Ich hab dann solange probiert und rum gemacht...in der Nähe der Mülltonne (lag schon fast drin) Schockiert Ärgerlich bis ich raus gefunden habe, dass der all das nicht macht wenn man ihn einschaltet und die Spitze dabei nach unten hält.
LOL , fragt mich bitte nicht warum, ich hab keine Erklärung.
Geht noch weiter.
Irgendwann hab ich mal was gelesen, dass bei einigen Sonden "falsche" Batterien zu Fehlverhalten führen können.
Ich hab Spaßhalber in den PP mal ne Batterie ausm Penny rein gemacht (vorher war REWE) und simsalabim- keine Mucken. Ich kann damit fuchteln und buddeln und er tut stets was er soll.

Fazit für mich:

Mir war vollkommen klar, dass ein "ich nenne es mal Imitat" nicht unbedingt den gleichen Ansprüchen gerecht werden kann wie ein 3mal so teures Gerät aus dem Fachhandel.
Das man das Gerät nur mit der Spitze nach unten einschalten darf/sollte oder einen speziellen Batteriehersteller wählen muss ist ebenfalls ein Witz aber...
Nachdem nun schon einige Male in Gebrauch hatte und es fortan keine Probleme damit gab, bin ich sehr zufrieden.

Ganz vorne liegt wohl der Tipp ein gebrauchtes Markengerät zu kaufen. Ich war allerdings nicht bereit 150 Euro für nen neuen oder etwa 80 Euro für ein (wer weiß wie oft und lange? Macken?) gebrauchtes Gerät auszugeben.
Hab das Gerät jetzt regelmäßig im Gebrauch und informiere hier darüber wenn sich eine neue Situation ergibt.

Gruß Ralle

Ich bin erst frisch ins Hobby eingestiegen und mußte mir natürlich alles von 0 an besorgen.
Der Vista Smart Plus, Grabungswerkzeug (Fiskar Teleskop+BW-Spaten), selbst Gummistiefel mußten angeschafft werden.

Bei der PinPointer Wahl hab ich mich deswegen aus Budget Gründen gegen den von Garrett entschieden und die gleiche orangene China Variante besorgt.

Ich habe keinen Vergleich, aber die Leistung kommt mir ganz gut vor.
Die Probleme beim Einschalten kann ich nicht bestätigen.
Er hängt sich aber ab und an beim Anschlagen auf und piepst dann munter weiter, wenn man ihn wieder vom Fund entfernt.
Ausschalten, anschalten und alles ist wieder in Ordnung.

Irgendwann werde ich sicherlich auch einen von Garrett im Haus haben, aber die etwa 40€ sind auf jeden Fall kein weggeworfenes Geld.

Offline
(versteckt)
#37
23. Mai 2019, um 07:28:00 Uhr

Also ich habe mir vor 4 Wochen zwei dieser GP Pointer direkt in China bestellt. Gekostet haben
beiden inkl Versand € 28,00, also einer € 14,00. Der Verkäufer hat mir versichert, dass es die
überarbeitete Version MK II ist. Nach einem Test schaut es echt so aus. Weil bei diesem Geräten
kann man den Ton abstellen und nur auf Vibration schalten, also genau so wie bei original Produkt.

« Letzte Änderung: 23. Mai 2019, um 07:29:38 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#38
08. Juni 2019, um 07:12:52 Uhr

Hallo,
habe mir auch noch einen GP für 15.- besorgt.
Er hat zwar nicht die Reichweite wie mein Garrett, aber er funktioniert wunderbar.
Und:  wofür brauche ich im Loch oder Aushub eine große Reichweite ?
Jetzt stellt sich nur noch die Frage nach der Haltbarkeit und das werde ich ja sehen.
Und wenn er irgendwann in ferner Zukunft den Geist aufgibt, dann schmeiße ich ihn aus dem Fenster und hab mit 15.- nix verkehrt gemacht.
LG Hans-Jürgen.

Offline
(versteckt)
#39
28. August 2019, um 12:39:56 Uhr

das klingt für mich als Einsteiger sehr verlockend, ich denke ich werde mir mal einen
GP zum testen zulegen.

Seiten:  Prev 1 2 3 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor