[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Werkstatt > Eigenbaugeräte & Tuning (Moderator: Nimmermehr) > Thema:

 Mirage PI - das Winterprojekt 2013

Gehe zu:  
Avatar  Mirage PI - das Winterprojekt 2013  (Gelesen 91060 mal) 5
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 51   Nach unten
Offline
(versteckt)
#75
25. Oktober 2013, um 07:18:08 Uhr

Geschrieben von Zitat von 190e
@ all "Mitbauers" :  Wollen wir uns alle auf das gleiche Gehäuse, Spule, Akkugehäuse, etc. einigen, oder zumindest angleichen, oder will jeder sein eigenes Fahrrad erfinden?

 Guten Morgen

Ich glaube das ist nur theoretisch möglich. Je nach Verwendung sind die Ansprüche eines Jeden an die Sonde vermutlich viel zu individuell. Belehren
Ich zum Beispiel möchte ein kleinstmögliches Gehäuse welches sich nicht nur am Gestänge, sondern auch am Gürtel tragen lässt. Als Spannungsversorgung nehme ich LiPo's mit 5000mAh für lange Einsatzzeit. So' Ding kostet aber mal gleich 100 Eus  Weinen.
 Ich hab durch mein 2. Hobby glücklicherweise genug von den Dingern  Frech. Weiter gehts mit der Spule, da möchte ich ne Große am Gestänge Suchen und ne Kleine direkt für die Hand  Winken.
Ich glaube wenn hier jeder immer mal ein Bild von seinen Baufortschritten zeigt, kann sich mancher was abkucken und die Angleichung funktioniert
von ganz allein Ringelreia.


Offline
(versteckt)
#76
25. Oktober 2013, um 09:32:42 Uhr

Ganz so viel solltet ihr für die Stromversorgung nicht ausgeben. Hier ist mal ein Link für günstige Akku´s:
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
Akku´s


Aber es reichen auch stinknormale R6 (AA) Batterien. Die halten auch etliche Stunden durch. Aber was da jeder einbauen will, ist seine Sache. Danach richtet sich dann auch die Gehäusegröße. Ich habe lieber alles kompakt, deswegen hab ich alles (Platine und Batterie) in ein Gehäuse gepackt.
Mein Gehäuse ist 10x16,5X5 cm. Es kann etwas kürzer sein (etwa 4 cm). Da hab ich aber noch einen extra Regler mit rausgelegt und brauche den Platz. Wenn man bei mir die Batterien nicht mit drin hätte, könnte man noch etwa 1,5 cm an Höhe einsparen. Aber wesentlich kleiner wird´s wohl nicht funktionieren. Denkt daran, jeder Poti braucht etwas Platz und sollte beim Zusammenbau auch nicht an irgendwelche Bauteile von der Platine anstoßen.


Es sind 4 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

gehaüse klein kopfhöreranschluß.jpg
gehaüse klein spulenanschluß.jpg
gehäuse klein seite.jpg
gehäuse klein.jpg
Offline
(versteckt)
#77
25. Oktober 2013, um 12:16:13 Uhr

wie ist das, möchte mir ein wasserdichtes aluminiumgehäuse holen, um auch komfortabel im flachwasser zu sondeln, ist es sinnvoll dieses auch noch mit silikonpistole abzudichten, hab an ein alugehäuse mit selbstklebender schaumdichtung gedacht... werde mal gleich verlinken...


Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.reichelt.de/Hammond-Alu-Gehaeuse/1550WC/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=121060&GROUPID=5503&artnr=1550WC




würde das hinkommen von der Größe her, oder immer noch zu kurz??


« Letzte Änderung: 25. Oktober 2013, um 12:19:22 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#78
25. Oktober 2013, um 12:46:54 Uhr

Wenn du noch eine Platine hast würde Mönchengladbach gerne noch mit machen Lächelnd
Gruß
Markus

Offline
(versteckt)
#79
25. Oktober 2013, um 13:05:03 Uhr

Zitat von: (versteckt)
.Deine Platinen werden 105 x 85 mm.
Den einen oder anderen mm kannst Du bestimmt noch abfeilen


Hinzugefügt 25. Oktober 2013, um 13:11:00 Uhr:

Ich jag nächste Woche noch'n paar durch's Säurebad.
Da ist eine für Dich dabei  Tätscheln

Hinzugefügt 25. Oktober 2013, um 13:14:06 Uhr:

Für mönchengladbach


« Letzte Änderung: 25. Oktober 2013, um 13:14:06 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#80
25. Oktober 2013, um 16:40:18 Uhr

hier noch ein paar bilder
evtl hilft es



Es sind 7 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

DVCI0109.JPG
DVCI0110.JPG
DVCI0113.JPG
DVCI0115.JPG
DVCI0116.JPG
DVCI0117.JPG
DVCI0118.JPG
Offline
(versteckt)
#81
25. Oktober 2013, um 17:10:18 Uhr

auch die Selbstversorger waren fleißig

Sieht jemand noch einen Fehler drauf?

Gruß
Postmann


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

S3700891.jpg
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#82
25. Oktober 2013, um 17:42:47 Uhr

hallo willi
sieht gut aus
den 1k beim ne5534 pin 2 kannst du gleich durch eine drahtbrücke ersetzen
läuft trotzdem sehr stabil

Offline
(versteckt)
#83
25. Oktober 2013, um 18:08:40 Uhr

Und so sieht meine "verkleinerte" Platine aus...

Spule ist auch schon gewickelt und eingegossen.
Liegt gerade auf dem Balkon zum aushärten Grinsend

Es fehlt nicht´s ... Hatte einen Elko auf der Platine
falsch "verdrahtet", daher die Lücke 


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG009.jpg

« Letzte Änderung: 25. Oktober 2013, um 18:11:13 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#84
25. Oktober 2013, um 18:14:50 Uhr

hallo Bernd,

danke, bisher hat's Spaß gemacht. Ich warte jetzt erst mal,
bis die anderen Freaks mit der Platine soweit sind. Dann geht es
wohl ans abstimmen und die Einstellungen. Da wird es sicher
spannend und auch fachkundige Hilfe von Dir und Michael geben.

Viel Spaß und Erfolg beim Löten.

Früher gab es bei uns einen Spruch, der lautete:

Kinder betet, Vater lötet...

Gruß

Hinzugefügt 25. Oktober 2013, um 18:22:37 Uhr:

Geschrieben von Zitat von württemberger
Und so sieht meine "verkleinerte" Platine aus

beeindruckend!  Da hast Du Dir  viel Arbeit gemacht und das Ergebnis kann sich sehen lassen

Gruß

« Letzte Änderung: 25. Oktober 2013, um 18:25:56 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#85
26. Oktober 2013, um 11:39:39 Uhr

Tja, nachdem ich das Foto eingestellt hatte, habe ich auch noch einen
"falschen" Widerstand entdeckt  ... Wer hat ihn sonst noch gesehen?

Hier nun ein Bild mit dem "richtigen" Widerstand (oben rechts > Lautsprecher-Elko- Widerstand).

Ach ja die Maße: 100x80 mm (Kleiner habe ich es nicht geschafft.)



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG016.jpg
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#86
26. Oktober 2013, um 16:04:45 Uhr

was genau war denn an dem widerstand "falsch"?


Offline
(versteckt)
#87
26. Oktober 2013, um 17:08:29 Uhr

100 K (bn-sw-sw-orange) statt 100 Ohm (bn-sw-sw-sw)...

Bis Du auch "Farbenblind" ?  Grinsend

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#88
26. Oktober 2013, um 19:32:03 Uhr

ja die farben Zwinkernd
braun wird bei mir ab und an zu rotbraun
gold zu gelb
pink zu rot
pink?   Huch
und dann ist es noch ein unterschied ob halogenlicht oder neonröhre
ach doch lieber messen Weise

Offline
(versteckt)
#89
27. Oktober 2013, um 09:29:25 Uhr

Und wenn du schon am messen bist, dann nimm gleich Widerstände bzw. Kondensatoren mit sehr geringen Differenzen zum Schaltplan und wenig Abweichungen untereinander.

Seiten:  Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 51
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor