[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Werkstatt > Eigenbaugeräte & Tuning (Moderator: Nimmermehr) > Thema:

 Mirage PI - das Winterprojekt 2013

Gehe zu:  
Avatar  Mirage PI - das Winterprojekt 2013  (Gelesen 91059 mal) 5
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 51   Nach unten
Offline
(versteckt)
#90
27. Oktober 2013, um 12:16:45 Uhr

Hat jemand eine Bezugsquelle für Spulengehäuse? Ich will erst anfangen zu wickeln, wenn ich das passende  Gehäuse habe. Ein Gehäuse für die Elektronik und einen Weg die Frontplatte zu beschriften suche ich auch noch. Eine bedruckte Frontplatte wäre natürlich schön, evtl. hat jemand eine Quelle und es lässt sich eine Sammelbestellung realisieren?

Offline
(versteckt)
#91
27. Oktober 2013, um 17:32:45 Uhr

Bei meinen Widerständen sind dieToleranzen verschwindend gering.
Da lohnt sich ein ausmessen bzw. "paaren" nicht.
Relativ große Toleranzen habe ich aber bei den Dioden 1N4148 festgestellt  Schockiert
Durchbruchspannung zwischen 0,588 und 0,599 Volt !


Offline
(versteckt)
#92
27. Oktober 2013, um 18:13:55 Uhr

Gut'n Abend!

Ich mußte leider einige Wiederstände ersetzen. Die 10K's konnte ich komplett in die Tonne kloppen  Ärgerlich
Dummerweise hab ich die Dioden nicht geprüft  Weinen

Hier mal ein Bild von meinem Baufortschritt, nicht daß hier einer denkt in Jena wär man faul  Nono



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

P1010141.JPG
Offline
(versteckt)
#93
28. Oktober 2013, um 15:42:31 Uhr

@ Thulemann

Wo hast Du denn das Gehäuse her?
Bitte Bestellnummer und Preis mitteilen.



Offline
(versteckt)
#94
28. Oktober 2013, um 18:19:04 Uhr

@ württemberger


Das Gehäuse habe ich bei Reichelt bestellt.
Bestellnummer: GEH EG 1
Preis: 8,70 €

Sieht gut aus, nöch  Lächelnd

Offline
(versteckt)
#95
28. Oktober 2013, um 18:46:28 Uhr

 :Smiley Hi - so ich hab auch fast Alles zusammen. Zwinkernd Am WE geht es los. Ich habe jetzt nur noch eine Frage, welche ihr mir hier wohl schneller beantwortet könnt:

Ich möchte an dem AN/AUS Schalter eine Diode mit einlöten, beeinflusst der Widerstand vor der Diode den Schaltkreis?Huch

Ich bin halt Laie und fleißig an Input sammeln.  Weise  Es klappt bis jetzt ganz gut!

MfG Elfe

Offline
(versteckt)
#96
28. Oktober 2013, um 18:58:13 Uhr

@ Elfensucher

Ist überhaupt kein Problem. Du schaltest zur Leuchtdiode den passenden Wiederstand in Reihe , und das ganze Lötest Du Parallel zu Deiner Schaltung.
Es gibt bei Reichelt sehr schöne LED's mit integriertem Vorwiederstand für 12V (Hab ich auch  Cool Bestellnummer: LED 1904-12
Gibts in grün,blau, rot und gelb.

Hinzugefügt 28. Oktober 2013, um 18:59:59 Uhr:

Polung beachten  Anode+ Kathode-

Hinzugefügt 28. Oktober 2013, um 19:10:07 Uhr:

Hallo Markus

Diese Platine ist für Dich  Lächelnd
Sobald ich sie gebohrt habe schicke ich sie Dir zu.
Müßtest nur mal Deine Adresse an stevenschmied@aol.de schicken.

Gruß Steven


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

P1010158.JPG

« Letzte Änderung: 28. Oktober 2013, um 19:10:07 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#97
28. Oktober 2013, um 19:12:00 Uhr

Danke, diese Lösung kam mir auch gerade beim Abendbrot , schick dir mal kurz eine Zeichnung ob ich es Richtig verstanden hab.

MFG

Offline
(versteckt)
#98
28. Oktober 2013, um 19:13:19 Uhr

So'n Mist
Die Nachricht war für Möncengladbach
Wieso fügt's die denn hier ein?HuchHuchHuchHuchHuchHuch?? Idiot

Hinzugefügt 28. Oktober 2013, um 19:55:30 Uhr:

 Suchen Suchen Suchen Suchen Suchen

Hab noch'n paar Platinen übrig!!!!

Falls noch jemand Interesse hat  Winken


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

P1010160.JPG

« Letzte Änderung: 28. Oktober 2013, um 19:55:30 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#99
28. Oktober 2013, um 21:11:30 Uhr

Danke dir  Lächelnd

Gruß
Markus

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#100
28. Oktober 2013, um 21:50:25 Uhr

sehen schick aus



Offline
(versteckt)
#101
29. Oktober 2013, um 12:30:53 Uhr

@ mschmahl

Du hast Dir doch ne 27cm Spule gewickelt.Wieviele Windungen haste denn da gemacht?
Ich verwende Teflolitze AWG24 mit versilberter Kupferlitze.
Bin diesbezüglich völligl ratlos  Unentschlossen

Offline
(versteckt)
#102
29. Oktober 2013, um 13:10:57 Uhr

Meine Spulen:

Außen Ø 190mm, 24 Wdg., PE isoliert 0,5mm Ø (Außen 0,9mm), AS-Kabel RG58 = 100cm

lose gewickelt:      gepresst umwickelt      mit Abschirmung
                         1x PE Spiral wrap:                 1Wdg. Cu-Draht 0,4mm & Aluschirm
               
Induktivität:          279 µH                         280 µH
Widerstand:         1,2 Ohm                         1,2 Ohm
_________________________________________________________________________

Außen Ø 229 mm, 23 Wdg., PE isoliert 0,5mm Ø (Außen 0,9mm), AS-Kabel RG58 = 100cm

                  lose gewickelt:      gepresst umwickelt      mit Abschirmung
                                          1x PE Spiral wrap:          1Wdg. Cu-Draht 0,4mm & Aluschirm
               
Induktivität:     280 uH                300 µH                         304 µH
Widerstand:   1,6 Ohm               1,6 Ohm                       1,6 Ohm
_________________________________________________________________________

Außen Ø 245 mm, 22 Wdg., PE isoliert 0,5mm Ø (Außen 0,9mm), AS-Kabel RG58 = 100cm

                      lose gewickelt:      gepresst umwickelt      mit Abschirmung
                                          1x PE Spiral wrap:                  1Wdg. Cu-Draht 0,4mm & Aluschirm
               
Induktivität:     284 uH            295 µH                           300 µH
Widerstand:    1,6 Ohm         1,6 Ohm                        1,6 Ohm
_________________________________________________________________________

Demnach müsste für eine 275 mm Spule ungefähr 19-20 Wdg. hinkommen. ! "geschätzt" !

Ich wickle die berechnete Anzahl von Windungen (+1Wdg.), dann hefte ich die Spule
lose mit ein paar Spiralbandstückchen (ca. 3cm lang).
Kabel aber noch nicht abschneiden.. Vielleicht braucht man eine Wdg. mehr  Weise
Dann wird gemessen...
Spulenanfang und mit einer kleinen Nadel ins andere Ende der Spulenwicklung pieksen.
Habe ich dann etwa ca. 280 uH, dann passt es mit meinem Kabel, optimal.
Wenn ich nun die gesamte Spule komplett mit dem Spiralband stramm einwickle,
steigt bei mir die Induktivität um ca. 10-20 µH. Die Abschirmung bringt auch ein paar µH.

Gruß

Claus




Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Spule27cm.JPG

« Letzte Änderung: 29. Oktober 2013, um 13:41:37 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#103
29. Oktober 2013, um 13:56:02 Uhr

Danke Claus, das hilft mir weiter  Super

Offline
(versteckt)
#104
29. Oktober 2013, um 14:35:59 Uhr

Hallo zusammen,

erstmal meinen Dank an die Eröffnung dieses Beitrages und meinen Respekt an alle, die daran teinehemen und sich einen funktionierenden Detektor in Eigenregie zusammenbauen.  Super Für mich als absolute Elektronik-Technik-Gurke einfach unvorstellbar!  Grinsend Super Sache, wünsche euch allen viel Spaß und erfolg beim Selberbauen!!


Gruß Meteo

Seiten:  Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 51
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor