[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Fundreinigung und Restauration > Thema:

 ALU Münzen von braunen, hartnäckigen Verkrustungen befreien

Gehe zu:  
Avatar  ALU Münzen von braunen, hartnäckigen Verkrustungen befreien  (Gelesen 284 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
05. Oktober 2020, um 06:50:00 Uhr

Hallo zusammen,
ich brauch euer Swarmwissen Detektorforum. Wie bitte entfernt man die hartnäckigen Verkrustungen, die so ähnlich aussehen wie Rost, von weichen ALU Münzen? Ja ich weiß schon, dass ALU nicht rosten kann. Sieht aber so aus! Ist da Urin, wegen der Harnsäure eine Möglichkeit?  Nullahnung Vielen Dank.

Offline
(versteckt)
#1
05. Oktober 2020, um 06:58:11 Uhr

Morgen,
Alu lege ich immer in Cillit Bang(Kraftreiniger Kalk) ein.
Nach etwa zehn Minuten mit Natron abreiben und nach Bedarf noch mal mit der Messingdrahtbürste drüber. Bei Alufrass hilft da natürlich nix mehr Amen

Gruß Grave.....

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
05. Oktober 2020, um 07:09:36 Uhr

Du ganz ehrlich, hast du das schon mit einer Messingbürste versucht??? ... die ist doch viel härter wie das weiche ALU und verkratz doch viel!!! Schade dann um die Münze.

Offline
(versteckt)
#3
05. Oktober 2020, um 07:28:06 Uhr

Das ist eine ganz weiche Messingdrahtbürste!
Schaut danach wieder gut aus und Wert haben die Dinger eh nicht Nono

Gruß Grave.....

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#4
05. Oktober 2020, um 07:31:53 Uhr

Hey ... super ... hast du denn da mal eine Bezugsmöglichkeit oder einen Link zu deiner Weichen messingbürste. Danke schon mal Winken

Offline
(versteckt)
#5
05. Oktober 2020, um 07:33:49 Uhr

Gibt es in jeden gängigen Baumarkt Zwinkernd

Gruß Grave.....

Offline
(versteckt)
#6
05. Oktober 2020, um 07:41:21 Uhr

Geschrieben von Zitat von Grave90473
Alu lege ich immer in Cillit Bang(Kraftreiniger Kalk) ein.
Nach etwa zehn Minuten mit Natron abreiben und nach Bedarf noch mal mit der Messingdrahtbürste drüber.

Das ist bei allen Verkrustungen auch das Mittel meiner Wahl. Super
Hier bei der hartnäckigen Wald/Kalkkruste auf einem Nummernknopf.


Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

26.10.0.jpg
308VJZOB.jpg

« Letzte Änderung: 05. Oktober 2020, um 07:43:16 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#7
05. Oktober 2020, um 08:15:26 Uhr

Nimm Oxalsäure oder HEDP-60.

Viele Grüße, 
Günter

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor