[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Lesefunde > Glas & Keramik > Thema:

 Eine rundem zwartem Keramik

Gehe zu:  
Avatar  Eine rundem zwartem Keramik  (Gelesen 237 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
26. April 2021, um 18:02:32 Uhr

die diamesser ist 40mm x 13mm

gerne info wie alt ist dieser in die Niederlande namt man diese eine Spinsteen villeicht hier (SpinneStein )aber
auf Deutzs wie heist dieses zwartem Keramik  hier?

Hinzugefügt 26. April 2021, um 18:41:47 Uhr:

Eisen zeit ??


Es sind 3 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

DSC02633.jpg
DSC02634.jpg
DSC02635.jpg

« Letzte Änderung: 26. April 2021, um 18:41:47 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#1
26. April 2021, um 18:45:56 Uhr

Hallo Josef die nennt man in Deutschland Spinnwirtel.

lg Lanze

Offline
(versteckt)
#2
26. April 2021, um 18:47:12 Uhr

Hi.

Das nennt man hier Spinnwirtel.

Geb das mal bei google ein.

Gruß CR

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#3
26. April 2021, um 19:42:44 Uhr

dan kom ich auf dieser Jetzst zwartse Kermik Spinwirtel;

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/GGWW4WVIVCOETD6RTT5GW25QERAAR3TM


Hinzugefügt 26. April 2021, um 19:49:14 Uhr:

meine letzste Fragen es fühlt sich nicht keramisch an, sondern eher wie die Oberfläche eines Schleifsteins
mit  dieser Runde,  frage gab es diese in der alten Zeit ??

Hinzugefügt 27. April 2021, um 08:17:32 Uhr:

Diese ist da auch ausgekommen ;

[font="Google Sans", arial, sans-serif]Dies ist in der Tat eine eisenzeitliche Spinne. Es hat das typische konische Piercing, das alle Spinnensteine ​​haben. Ich muss daher davon ausgehen, dass es aus gebranntem Ton besteht und - obwohl es sich etwas rau anfühlt, kein Schleifstein oder Schleifscheibe ist; Dafür ist das Material zu weich.[/font][/color]

« Letzte Änderung: 27. April 2021, um 08:17:32 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#4
27. April 2021, um 09:05:50 Uhr

Hier gibt's noch mehr Infos zu Spinnwirteln.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor