[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Lesefunde > Thema:

 Kern einer Feuersteinknolle?

Gehe zu:  
Avatar  Kern einer Feuersteinknolle?  (Gelesen 938 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
07. September 2019, um 13:12:10 Uhr

Hallo,

mal wieder so ein Teil im Forum! Bisher habe ich hier in sechs Jahren nur noch ein weiteres Stück Silex gefunden. Dieses Teil stammte von einem Steinschloss. Daher ist dieser aktuelle Fund für diese Gegend schon auffällig. Von der Form her halte ich den Fund für ein Artefakt. Eventuell wurden durch einen Schlag auf die Oberseite (Foto 3) eines Kerns zwei Klingen abgespalten, die allerdings, wenn überhaupt, statt der konvexen nur leicht konkave Spaltoberflächen ergeben haben. Dafür zeigt die andere Seite die erwartete konvexe Krümmung. Weitere vermutliche Bearbeitungsspuren an den Rändern können auch durch natürliche Begebenheiten bzw. durch den Pflug entstanden sein. Vielleicht ist das auch nicht der Kern einer Knolle sondern ein stink normales Abfallprodukt oder gar 100% natürlichen Ursprungs. Was sagen die Experten?

LG Jochen  Winken


Es sind 10 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Silex 190801 a.jpg
Silex 190801 b.JPG.jpg
Silex 190801 c.JPG.jpg
Silex 190801 d.JPG.jpg
Silex 190801 e.jpg
Silex 190801 f.jpg
Silex 190801 g.jpg
Silex 190801 h.jpg
Silex 190801 i.jpg
Silex 190801 j.jpg
Offline
(versteckt)
#1
07. September 2019, um 13:49:14 Uhr

Das ist kein Kern, sondern ein typischer Abschlag, s. g. Klinge. Ich halte sie für eine steinzeitliche, genauer gesagt für eine mesolithische.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://de.wikipedia.org/wiki/Abschlag_(Arch%C3%A4ologie)


Hinzugefügt 07. September 2019, um 13:56:08 Uhr:

Auf den Fotos ist es schwer genau zu erkennen, aber die linke Kante auf dem zweiten Bild sieht schon retuschiert aus. Das wäre dann nicht nur ein Abschlag, sondern ein Werkzeug, ein Kratzer.

« Letzte Änderung: 07. September 2019, um 13:56:08 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
07. September 2019, um 15:10:06 Uhr

Geschrieben von Zitat von Hamsterson
Auf den Fotos ist es schwer genau zu erkennen, aber die linke Kante auf dem zweiten Bild sieht schon retuschiert aus. Das wäre dann nicht nur ein Abschlag, sondern ein Werkzeug, ein Kratzer.

Hallo Hamsterson,

danke Dir!. Ein Ausschnitt der linken Seite von Foto 2 ist im Foto 7 wiedergegeben. Vielleicht könnte es sich hier um mehrere Retuschen handeln. Älter könnte die Klinge nicht sein, weil hier vorher noch alles unter einem Gletscher lag. Daher hatte ich auch an Jungsteinzeit gedacht.

LG Jochen[winken]

Offline
(versteckt)
#3
07. September 2019, um 18:17:15 Uhr

Harter Abschlag, End Mesolithisch/Neolithikum

Offline
(versteckt)
#4
07. September 2019, um 19:58:03 Uhr

Geschrieben von Zitat von tbix
Vielleicht könnte es sich hier um mehrere Retuschen handeln.
Rot markierter Bereich ist m.M.n. retuschiert. Sonst bin ich eher skeptisch.


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Silex 190801_01.jpg
Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor