[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Lesefunde > Thema:

 Grabstein...

Gehe zu:  
Avatar  Grabstein...  (Gelesen 849 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
01. März 2018, um 14:54:26 Uhr

Servus ihr Sondler... 

Bei nem Ausflug durch den Wald bin ich doch glatt über einen Grabstein gestolpert. 
Was der da macht, wieso der da liegt und überhaupt - es erschließt sich mir nicht. 

Es schaut weniger nach einem Grab aus, als mehr danach, dass ihn dort jemand entsorgt hat. 
Was genaues werd ich wohl nie erfahren...   Weinen


Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

DSC05982.jpg
DSC05984.jpg
(versteckt)
#1
01. März 2018, um 15:09:45 Uhr

Creepy fund. 

Vileight ein Haustier oder sowas?
Sieht mir aus das es zu wenig Text für ein wirklichen Grabstein gibt. Ist zerbrochen so zu sehen.

Offline
(versteckt)
#2
01. März 2018, um 15:29:24 Uhr

Wenn es von der Familie Krupp wäre, könnte es vielleicht im Zuge der Nürnberger Prozesse irgendwo entfernt und in den Wald geschmissen worden sein. Ist der Fundort denn in NRW (Essen) ?   Nullahnung
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen)

« Letzte Änderung: 01. März 2018, um 15:31:30 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#3
01. März 2018, um 15:30:14 Uhr

Gedenkstein Grübeln

vielleicht hat an der Stelle mal ein Jäger,Förster den Löffel abgegeben.

Bei mir in der Nähe steht auch einer zum Gedenken an nen Jäger der hatte einen Herzkasper damals Amen

LG SW Smiley

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#4
01. März 2018, um 15:33:32 Uhr

Ja, ein Gedenkstein könnte es in der tat sein. 
Mich wundert, dass Daten zur Geburt / zum Tod fehlen. 

Das R.I.P ist wohl, das ist mir neu, nicht auf das englische Rest in Peace sondern auf das lateinische  Requiescat in pace zurückzuführen... 


Ich fürchte, es sind nicht die Krupps aus der Villa Hügel. ;-) Der Stein findet sich im nördlichen RLP...


Dass er zerbrochen ist, glaube ich nicht. Es schaut aus, als hätte er mal in Beton gestanden. 

Offline
(versteckt)
#5
01. März 2018, um 15:46:34 Uhr

Geschrieben von Zitat von sandwühler
Gedenkstein Grübeln

vielleicht hat an der Stelle mal ein Jäger,Förster den Löffel abgegeben.
Sowas hab ich in Bayern auch schon im Wald gesehen. Einmal von jemandem der im 1.WK gefallen war, aber nicht an dem Ort und dann von einem Mordopfer aus den 70ern, eine junge Frau. Schockiert  Das Gebiet wurde mir schlagartig unsympathisch. Grinsend

Offline
(versteckt)
#6
01. März 2018, um 15:55:16 Uhr

der hier steht auch in Bayern konnte aber nix rausfinden warum der da steht Grübeln

schön isser!

Gruss SW!


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

3537.jpg
Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor