[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Achtung!

Achtung: Dieses Thema wurde geschlossen. Es können deshalb derzeit keine neuen Antworten mehr geschrieben werden

 >  Schatzplanet > Nachrichten & Presse (Moderator: Tigersteff) > Thema:

 Raubgräber, Restposten der 4er Bande, SPB ???

Gehe zu:  
Avatar  Raubgräber, Restposten der 4er Bande, SPB ???  (Gelesen 47444 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 64   Nach unten
Offline
(versteckt)
#90
14. Februar 2014, um 12:17:52 Uhr

Insurgent! Sicherlich ist es die Aufgabe der Denkmalämter, Denkmäler zu schützen. Das geht aber leider nur
bedingt bei bekannten Denkmälern wie die Erfahrung gezeigt hat. Unbekannte Bodendenkmäler genießen leider nur
einen theoretischen Schutz durch die Denkmalschutzgesetze was im Grunde genommen keinen sicheren also in Wiklichkeit
nur einen imaginären  Schutz
darstellt. Hier kann auch gar nicht entschieden werden, ob ein Denkmal gefährdet ist oder nicht. Somit ist es mehr
oder weniger vogelfrei, wenn Erdarbeiten durchgeführt werden, denn die Raupe, die gerade einen WALDWEG heraus-
schiebt nimmt keine Rücksicht auf das mögliche Bodendenkmal. das auf der Trasse liegen kann. Bei Baggerarbeiten ist
es  leider nicht anders. Die können genausowenig flächendeckend überwacht werden. Mir sind hier einige gravierende Fälle zu Ohren gekommen.
Da wird z.B. ein Anbau an einem Haus gemacht, wobei das Grundstück an dieser Stelle Merowingische Adelsgräber enthält,
wobei das Verbandsbauamt die Arbeiten freigibt. Man kam da auch zu spät, als man das im vorbeifahren gesehen hatte.
Da war halt der Bagger schneller. Woher weiß denn das Amt immer was gefährdet ist. Die Wirklichkeit sieht leider anders aus.
Prinzipiell sehe ich alle nicht bekannten Bodendenkmäler als gefährdet an, denn was man nicht kennt kann man auch nicht schützen.
Zu dem anderen Fall will ich mich nicht äußern und noch mehr Porzellan verdeppern, nur Eines, SPB hatte diesen Fund, der ja
nicht bei der HD aufgefunden wurde, auf Anraten seines Rechtsanwaltes dem Amt übergeben. Hätte ja auch anders sein können.
Daß das Ganze wieder Wasser auf gewisse Mühlen bedeutet, liegt in der Sache selber. Man hat hier im südd. Raum bei den Ämtern
leider viel zu spät erkannt, daß diese Leute auch eine Ausbildung brauchen, daß hier vertrauensbildende Maßnahmen unerläßlich sind.
Ich befürchte aber, daß diese kleine heranwachsende Pflänzlein über eine Zusammenarbeit einen enormen Schaden nehmen wird.
Auf der Strecke bleibt hier dann das was eigentlich zu schützen ist, das Denkmal selber und die Informationen darüber. Warten wir mal
was jetzt dabei herauskommt und ob die andere Seite auch noch zu dem jetzt schon gefallenem Eigentor selber sich ein Eigentor
gönnt.
Derfla  Winken

Offline
(versteckt)
#91
14. Februar 2014, um 12:18:14 Uhr

Und jetzt für viele eine dumme frage ich war lange zeit aus Gesundheitlichen Gründen nicht hier, ist das Penny in dem Beitrag, mir wird schlecht wenn ich das lese gerade das Knochen und Schädel ausgegraben wurden!!!

Offline
(versteckt)
#92
14. Februar 2014, um 12:41:41 Uhr

Benny hat möglicherweise zu Anfang wirklich ohne unrechtsbewusstsein gesondelt. Er kann aber nicht bestreiten, dass er auch hier auf die Illegalität seines Tuns hingwiesen wurde. Wenn er dann schließlich, wie er sagt, mit einer Hausdurchsuchung gerechnet hat, war ihm das letztendlich auch bewusst.
Obgleich er mal sinngemäß gesagt hat "Mir kann keiner", sehen wir doch, dass es dann schon mal anders kommt.
Wir alle wissen auch, dass er oft nicht alleine unterwegs war. Was kommt nun auf seine Suchkollegen zu, wenn Benny die Karten auf den Tisch legen muss. Es wäre diesen zu empfehlen, dass sie schon bevor sie Besuch bekommen reinen Tisch machen.
Gruß Jörg 

Offline
(versteckt)
#93
14. Februar 2014, um 13:04:22 Uhr

Geschrieben von Zitat von Watzmann
Sowas macht natürlich sämtliche Versuche meldewilliger Sondengänger,
dass Ansehen der Sondengänger bei den Ämtern zu steigern,
mit einem Schlag zunichte!
DANKE!!

Könnte aber auch ein Anlass für mehr Toleranz zur Zusammenarbeit sein. Ich würde mich jedenfalls darüber freuen...

Offline
(versteckt)
#94
14. Februar 2014, um 13:26:30 Uhr

@insurgent:
Oh mein Gott,..... Walter.....und meinst nach § 5 GG kann jeder frei und ohne Sachverstand forschen. Mir graust es  Platt

Moin,

was soll denn diese Frage? Hast Du alle Postings von mir ignoniert in denen ich eine Ausbildung für SG fordere u. a. unter Hinweis auf die Konvention von La Valletta? alle in denen ich die Kurse die das LfDH anbietet als nützlich und interessant bewerte?, alle in denen ich darauf hinweise, dass die SG sich bewegen sollen um auch künftig NFG zu erhalten, wenn die Konvention in allen Landesdenkmalschutzgesetzen umgesetzt ist?

Du schreibst doch hier nur noch um herauszustellen wie toll Du in Archäologie bist, seit Du in SH ein wenig mithelfen darfst


Walter

Offline
(versteckt)
#95
14. Februar 2014, um 15:34:47 Uhr

spb hat den schatz gefundn
er ist der held
die archelogen giften rum weil sie den schatz nicht gefunden haben

der duemmste sondi bringt mehr schaetze als der schlauste archeloge

das nagt am egoistmus

Offline
(versteckt)
#96
14. Februar 2014, um 15:50:17 Uhr

Geschrieben von Zitat von Windmühlchen
Und jetzt für viele eine dumme frage ich war lange zeit aus Gesundheitlichen Gründen nicht hier, ist das Penny in dem Beitrag, mir wird schlecht wenn ich das lese gerade das Knochen und Schädel ausgegraben wurden!!!

Hallo Windmühlchen,

Ich kann dich beruhigen, Knochen habe ich in meiner gesamten Sondlerlaufbahn noch nicht gefunden. Diese Personen die schon seid Jahrzehnten unterwegs gewesen sind kenne ich auch nicht.
Außerdem streite ich erneut eine Beschuldigung zum mutwilligen Sondeln auf eingezeichneten Bodendänkmälern ab.
Der Fund wurde ebenfalls nicht auf einem Solchen gemacht.
Es war ein Einzelfund und weit und breit keine anderen Funde aus dieser Epoche zu finden.

Viele Grüße Benny.  



Offline
(versteckt)
#97
14. Februar 2014, um 16:05:38 Uhr

Geschrieben von Zitat von Sergeant
spb hat den schatz gefundn
er ist der held
die archelogen giften rum weil sie den schatz nicht gefunden haben

der duemmste sondi bringt mehr schaetze als der schlauste archeloge

das nagt am egoistmus

das nicht dein ernst oder ?! Denk nochmal nach was du da schreibst

Offline
(versteckt)
#98
14. Februar 2014, um 16:16:30 Uhr

Geschrieben von Zitat von Sondelpowerbenny
Hallo Windmühlchen,

Ich kann dich beruhigen, Knochen habe ich in meiner gesamten Sondlerlaufbahn noch nicht gefunden. Diese Personen die schon seid Jahrzehnten unterwegs gewesen sind kenne ich auch nicht.
Außerdem streite ich erneut eine Beschuldigung zum mutwilligen Sondeln auf eingezeichneten Bodendänkmälern ab.
Der Fund wurde ebenfalls nicht auf einem Solchen gemacht.
Es war ein Einzelfund und weit und breit keine anderen Funde aus dieser Epoche zu finden.

Viele Grüße Benny. 



Ja da isser ja!
Jetzt kannst uns ja mal aufklären was an den Geschichten und Berichten an Wahrheitsgrad vorhanden ist.

Gruß Mäx

Offline
(versteckt)
#99
14. Februar 2014, um 18:07:25 Uhr

Diese ganze Salamitaktik von dem ... geht mir sowas von auf den Sack, es wird immer nur gerade das erzählt, was sowieso schon klar ist. Bei seiner "Neuvorstellung" erzählte er noch, das er jetzt für die Zusammenarbeit mit den Archis ist. Von der Hausdurchsuchung natürlich kein Wort, jetzt hat er alles wie der große Sondelheld abgegeben, weil nichts gefunden wurde. Das das stimmt bezweifle ich allerdings auch. Jedenfalls war er ja nun schon zweimal bei den Archis die ja so nett sind.
Wenn das zur Zufriedenheit der Archis gelaufen wäre, da würde die Staatsanwaltschaft jetzt nicht wegen einiger ähnlicher Delikte ermitteln.
Außerdem weiß ich aus einer vertrauenswürdigen Quelle, das die Archis in der Region vor Wut schäumen. Das das stimmt kann man schon dem Zeitungsartikel entnehmen.

Seine Kumpels und er sind für mich die absoluten Anti-Sondler und ich wünsche mir, das sie vor Gericht richtig einen auf den Sack kriegen. Knüppel

Und das man ihn hier wieder aufgenommen hat, werde ich wohl nie verstehen. Mich würde ja interessieren, ob die Verantwortlichen des Forums, die "Raubgräber" Geschichte schon vorher kannten oder ob sie jetzt auch aus allen Wolken fallen.


« Letzte Änderung: 14. Februar 2014, um 18:19:19 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#100
14. Februar 2014, um 19:29:15 Uhr

Richtig Michael!! Jeder einzelne Punkt!
Diese Verlogenheit ist einfach nur noch unverschämt. Erst tut er, wie wenn sein "Wandel" allein seinem Gewissen geschuldet ist. Nach weiteren Versionen stellt sich nun raus, es war auf Anraten seines Anwalts. Hab ich doch gleich gesagt: um seinen Arsch zu retten!
Bei dem ganzen Trara, das er gemacht hat und seiner offensichtlichen Unwilligkeit, zur Klärung des ganzen beizutragen, hat er lange genug Archis, Staatsanwaltschaft, Kripo und Co (es waren wohl sogar Hessen beteiligt) an der Nase rumgeführt. Was das bisher schon Steuergelder verschwendet hat!













..

















Geschrieben von {author}

Außerdem streite ich erneut eine Beschuldigung zum mutwilligen Sondeln auf eingezeichneten Bodendänkmälern ab.




..

Oh, ein grammatikalisch korrektes Sätzchen, hat das dir dein Anwalt vorformuliert? Mir sowas von egal, ich behaupte noch immer das Gegenteil! Selbst wenn ich das, was man hier vor Ort in der Vergangenheit gesehen und mitbekommen hat außen vor lasse, sind da noch immer deine Videos. Und oft genug bist du im Internet darauf hingewiesen worden. Hab keinen Bock mehr auf diese Schönrederei; droh mir doch mit Unterlassungsklage, machs dann aber auch! Ich steh jedenfalls zu dem was ich weiß!


@Walter Franke:
Könntest du jetzt endlich mal bitte auf deinen verwunderlichen Sinneswandel eingehen? So kennt man dich gar nicht!



Offline
(versteckt)
#101
14. Februar 2014, um 19:40:45 Uhr

 Schockiert

Unsere Psychologin würde jetzt sagen: "Sind sie irgendwie daran emotional beteiligt?"

 Grinsend Grinsend Grinsend

Ich hol mir noch´n Bier!

Hinzugefügt 14. Februar 2014, um 19:42:15 Uhr:

sorry, war jetzt nicht konstruktiv  Verlegen

« Letzte Änderung: 14. Februar 2014, um 19:42:15 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#102
14. Februar 2014, um 19:46:48 Uhr

Geschrieben von Zitat von Tobster
Ich hol mir noch´n Bier!
Prost

Offline
(versteckt)
#103
14. Februar 2014, um 19:49:14 Uhr

Geschrieben von Zitat von Tobster
Schockiert

Unsere Psychologin würde jetzt sagen: "Sind sie irgendwie daran emotional beteiligt?"

 Grinsend Grinsend Grinsend

Ich hol mir noch´n Bier!

Hinzugefügt 14. Februar 2014, um 19:42:15 Uhr:

sorry, war jetzt nicht konstruktiv  Verlegen

Das stimmt - bin eigentlich anderes von dir gewöhnt.

Offline
(versteckt)
#104
14. Februar 2014, um 19:52:11 Uhr

Geschrieben von Zitat von Merowech
Das stimmt - bin eigentlich anderes von dir gewöhnt.

Ratzfatz weiss wie ich es gemeint hab...
sorry fürs Entgleisen Zwinkernd

Seiten:  Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 64
Achtung!

Achtung: Dieses Thema wurde geschlossen. Es können deshalb derzeit keine neuen Antworten mehr geschrieben werden

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor