[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Schmuck und Zierrat > Ringe > Thema:

 Zwei Ringe

Gehe zu:  
Avatar  Zwei Ringe  (Gelesen 367 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
22. Oktober 2021, um 16:32:12 Uhr

Hallo,

die beiden Ringe wurden auf dem selben Acker gefunden. Der erste Ring aus Buntmetall zeigt eine Inschrift im Hochrelief. Die Zeichengruppen (alles Buschstaben?) sind nicht alle erkennbar und sind durch einen Doppelpunkt voneinander getrennt. Der Ring ist eindeutig der ältere der beiden Ringe. Kann der Ring bestimmt werden?

Der zweite Ring besteht aus vergoldetem Buntmetall und trägt die Punze "Gold Fox" mit einem Fuchskopf im Ring als Icon. Eine Recherche im Internet konnte keine eindeutige Zuordnung des Icons erbringen. Interessant ist der "Stein". Er hat eine dunkelgrüne Farbe und orange und graue Einschlüsse. Das Material muss relativ hart sein, weil die Oberfläche weitestgehend intakt ist. Der "Stein" ist transparent und hat im Durchlicht eine olivgrüne Färbung. Mit langwelligem UV-Licht ist keine Fluoreszenz sichtbar. Um welches Mineral könnte es sich hier handeln?

LG Jochen Winken


Es sind 9 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

2 Ringe 211015.jpg
Ring 211015 2 a.jpg
Ring 211015 2 b.jpg
Ring 211015 2 c.jpg
Ring 211015 a.jpg
Ring 211015 b.jpg
Ring 211015 c.jpg
Ring 211015 d.jpg
Ring 211015 e.jpg
Offline
(versteckt)
#1
22. Oktober 2021, um 18:31:24 Uhr

Auf dem Bandring scheint ein IHS vorhanden zu sein, zumindest scheint es mir so. Der Stein beim anderen Ring dürfte ein Heliotrop sein.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
22. Oktober 2021, um 19:43:34 Uhr

Danke Mero! Auf dem alten Ring sehe ich kein IHS (ganz rechts), dachte aber zunächst auch daran. Ich sehe auch ein I und H das letzte Zeichen ist aber ein Doppelpunkt. Das H ist nicht so eindeutig. Vielleicht ist es auch ein überlagertes IHS, wie bei vielen Devotionalien, aber vermutlich eher nicht.

LG Jochen Winken

Offline
(versteckt)
#3
24. Oktober 2021, um 09:12:06 Uhr

Hi Jochen,
versuche mal mir die Buchstaben mitzuteilen.

Grüße
Mero

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#4
24. Oktober 2021, um 16:34:45 Uhr

Hallo Mero,

Danke für die Rückmeldung. Soweit ich das erkennen kann: " U? S : M? R A : X?  I? H? : " Buchstaben mit Serifen. Aus welcher Zeit stammen solche Bandringe?

LG Jochen Winken

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor