[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Fundreinigung und Restauration > Anleitungen zur Fundreinigung und Restauration  > Thema:

 Vorher-Nachher

Gehe zu:  
Avatar  Vorher-Nachher  (Gelesen 3499 mal)
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2   Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
04. August 2020, um 09:44:53 Uhr

Nach einem Jahr im destilliertem Wasser + Natriumhydroxid, hat das gute Stück nun sein finish.


Michel   Winken


Es sind 7 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

DSCN0835-horz.jpg
DSCN0839-horz.jpg
DSCN0844.jpg
IMG-20200803-WA0003-horz.jpg
IMG-20200803-WA0003-tile.jpg
IMG-20200803-WA0003.jpg
IMG-20200803-WA0005.jpg
Offline
(versteckt)
#1
04. August 2020, um 10:35:16 Uhr

Sieht sehr gut aus, feine Arbeit Super

Grüße Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
04. August 2020, um 10:55:32 Uhr

Geschrieben von Zitat von Bolzenkopf
Sieht sehr gut aus, feine Arbeit Super

Grüße Winken

Ich danke dir, das ist mein persönlicher Ritterschlag! Super  Super 


Michel  Winken

Offline
(versteckt)
#3
04. August 2020, um 11:12:20 Uhr

Schöner Fund, sieht man auch nicht so oft und tordiert ist immer gut Super

Offline
(versteckt)
#4
04. August 2020, um 18:32:25 Uhr

Saubere Arbeit Michel Super
Und ein schönes Stück dazu Zwinkernd

Gruß Grave.....

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#5
04. August 2020, um 19:31:41 Uhr

Geschrieben von Zitat von Grave90473

Und ein schönes Stück dazu Zwinkernd

Gruß Grave.....

Absolut, kam leider so aus dem Boden, daran rum zu biegen habe ich mich nicht getraut.


Michel  Winken

Offline
(versteckt)
#6
04. August 2020, um 21:01:42 Uhr

Schönes Ergebnis! Super 

Aber bin ich denn der einzige, der nicht wirklich weiß, was das ist?

Keltische Gewandnadel?

Viele Grüße,
Günter

Offline
(versteckt)
#7
04. August 2020, um 21:15:36 Uhr

Könnte ein mittelalterlicher Essspieß sein.

Gruß cyper

Offline
(versteckt)
#8
04. August 2020, um 21:15:46 Uhr

Dass ist ein Pfriem oder Essdorn.

Offline
(versteckt)
#9
04. August 2020, um 22:18:27 Uhr

Schönes Ergebnis  prima !
Welches Natriumhydroxid hast du denn benutzt !?

Das normale Natron oder Ätznatrium ?

Hinzugefügt 04. August 2020, um 22:18:29 Uhr:



Offline
(versteckt)
#10
05. August 2020, um 00:03:07 Uhr

Es gibt nur ein Natriumhydroxid und das ist Ätznatron oder NaOH.

Natron ist Natriumhydrogencarbonat oder NaHCO3.


Gruß,
Günter

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#11
05. August 2020, um 07:08:49 Uhr

Entschuldigung, komme erst jetzt dazu zu Antworten.
Es ist ein mittelalterlicher "Pfriem", wie schon richtig von MichaelP und Cyper beschrieben.
Hauptsächlich lag der Pfriem nur im Dessiwasser mit Ätznatron. Das Wasser habe ich jeden Monat gewechselt, Endreinigung und Versiegelung nach Tipps von Bolzenkopfs. Später mehr, Handy geschreibsel macht mich wuschig.

Michel

Hinzugefügt 05. August 2020, um 14:43:20 Uhr:

Also wie gesagt lag der Pfriem ein Jahr in Natronlauge, dass Laugenwasser habe ich bei jedem Wechsel mit einem Lackmus Teststreifen im Auge behalten.
Den Pfriem selbst habe ich natürlich immer wieder gereinigt ( einmal im Monat ), dazu habe ich meistens ein sehr feines Schmiergelpapier genommen um die groben Anhaftungen runter zu bekommen. Nach dem einjährigen Wasserbad hatte ich den Pfriem noch zwei Wochen lang im Acetonbad, danach ging es zum trocknen eine Stunde lang in den Backofen, wobei ich hier jede 10 Minuten die Temperatur erhöht habe.
Danach habe ich nicht zurückgeschreckt, den Pfriem mit Rostumwandler zu behandeln. Für die endgültige Konservierung und Versiegelung habe ich Paraloid verwendet, dabei stell ich immer wieder fest wie "flüchtig" dieser Lack ist.  Einen Tag später kam dann die Schicht (en) Zappon Lack, ob es unbedingt glänzend sein muss, ist immer wieder eine persönliche Geschmackssache.

Diese ganzen Restaurierungsmaßnahmen habe ich nach Tipps und Tricks von Bolzenkopf für mich übernommen.  Super Auch hier ein dickes dankeschön an dich Bolzenkopf, wen ich mich ab und zu mit Hilfe an dich gewandt habe!  Zwinkernd  Super

Ein dankeschön an euch alle, für euer Feedback!!! Detektorforum


Michel   Winken

« Letzte Änderung: 05. August 2020, um 14:43:20 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#12
05. Februar 2021, um 12:28:59 Uhr

Hab hier ein ähnliches Beispiel gefunden. Der gezeigte Pfriem  ist merowingisch 6./7.Jh. und ein sicher datierter Grabfund.
Quelle: Zwischen Römerzeit und Mittelalter Katalog pdf

Gruß cyper


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Pfriem.jpg
Offline
(versteckt)
#13
05. Februar 2021, um 13:31:01 Uhr

Wahnsinns-Arbeit. Der Pfriem ist perfekt geworden. Ob ich die Geduld hätte......eher nicht.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#14
06. Februar 2021, um 13:13:27 Uhr

Geschrieben von Zitat von cyper
Hab hier ein ähnliches Beispiel gefunden. Der gezeigte Pfriem ist merowingisch 6./7.Jh. und ein sicher datierter Grabfund.
Quelle: Zwischen Römerzeit und Mittelalter Katalog pdf

Gruß cyper


Hallo Hannes,

vielen dank für deine Bemühungen im Nachhinein. Super  Der obere Teil von meinem Pfriem ist mit deinem Vergleichsbild doch sehr identisch. Schockiert  Das einzige was widersprechen würde ist die komplette "tordierung" meines Pfriem.
Gräberfelder sind wohl in der Umgebung bekannt, aber nicht an der Fundstelle. Nullahnung  Eine Nachsuche ergab leider auch nichts weiteres, aber ich werde mir die Stelle nochmals genau unter die Lupe nehmen.

Nochmals vielen dank Hannes!


Michel  Winken

Hinzugefügt 06. Februar 2021, um 13:15:23 Uhr:

Geschrieben von Zitat von Such!
Wahnsinns-Arbeit. Der Pfriem ist perfekt geworden. Ob ich die Geduld hätte......eher nicht.


Ich habe mit Hufeisen zuvor immer wieder "geübt". Zwinkernd 


Michel  Winken

« Letzte Änderung: 06. Februar 2021, um 13:15:23 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Seiten:  1 2
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor