[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Waffen und Ausrüstung vor WKI > Antike Schusswaffen & Munition (Moderator: kugelhupf) > Thema:

 Hülse und Geschoss

Gehe zu:  
Avatar  Hülse und Geschoss  (Gelesen 205 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
21. Februar 2021, um 22:51:22 Uhr

Hallo,

solche kleinen Hülsen findet man ja häufiger, auch mit irgendwelchen Marken hinten drauf (hier ein Wappen mit dem Buchstaben R). Ich hab aber noch nie welche komplett mit einer Bleispitze gesehen, ist das so üblich? Und wie nennt man diese Munition überhaupt? Grübeln

Und dann noch ein Brenneke-Geschoss mit Aufschrift (cal. 12). Ist das aus heutiger Zeit oder älter?

Viele Grüße
Jacza


Es sind 3 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

brenneke.jpg
huelse1.jpg
huelse2.jpg

« Letzte Änderung: 21. Februar 2021, um 22:54:43 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#1
21. Februar 2021, um 23:29:32 Uhr

...KK Munition 6mm Randfeuer. Hersteller Logo  von RWS.

   Grüsse  Winken

Offline
(versteckt)
#2
22. Februar 2021, um 15:33:29 Uhr

Der Brenecke ist jedenfalls vor DDR Produktion 
MfG Smiley

Offline
(versteckt)
#3
23. Februar 2021, um 08:30:13 Uhr

Munition nennt sich .22 lfB  (lang für Büchsen) --> Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://de.wikipedia.org/wiki/.22_lfB


Verwendung zum Sportschießen oder als Fangschussmunition bei der Fallenjagd.

« Letzte Änderung: 23. Februar 2021, um 08:31:25 Uhr von (versteckt) »

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor