[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 14. September 2018, 16:43:37 »
Nach oben Nach unten

Hi,

anbei meine ersten Funde aus der Randperipherie eines Schlachtfeldes vom 21. September 1762.

Anbei der Link zur Schacht.

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_an_der_Br%C3%BCcker_M%C3%BChle


Eine nahe Flur lautet "Hinter den Schanzen".

Es handelt sich hierbei um meine ersten Eisenkanonenkugeln. Daher brauche ich wohl nicht zu erwähnen, dass die Freude recht groß war über die Funde.

Gehören die weiteren Funde ebenfalls zu dem Schlachtfeld oder stammt das Eisenteil vom Traktor?

Ich habe selbstverständlich alle Funde mit Koordinaten versehen.

Auf den Karten vom Amt ist in diesem Bereich bislang nichts bekannt.

Bei den Kugeln handelt es sich wohl um französische 8 Pfünder welche auf die "Preußen verbündeten Hessen" abgefeuert wurden.

Aktuell ersuche ich herauszufinden, wie ich die Kugeln einer guten Restaurierung zuführen kann.


LG

Patrick

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 9 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

1.jpg
2 (Mittel).jpg
3 (Mittel).jpg
4 (Mittel).jpg
5.jpg
6.jpg
7.jpg
8.jpg
9.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 14. September 2018, 17:14:39 »
Nach oben Nach unten

Glückwunsch zu den Kugeln.
Bei der Konservierung halte du dich am besten an die Tipps von Günter.
Wir haben bereits einiges an Kanonenkugeln auf diese Weise "haltbar" gemacht.
Die anderen Funde dürften nichts mit der Schlacht zu tun haben.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.detektorforum.de/smf/anleitungen_zur_fundreinigung_und_restauration/eisenentsalzung_restauration_und_konservierung_anhand_von_kanonenkugeln-t12967.0.html


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 14. September 2018, 18:03:02 »
Nach oben Nach unten

Der Knopf ist kaiserlicher Militärbeamter bis 1918.  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 14. September 2018, 18:14:19 »
Nach oben Nach unten

Lächelnd   Gratuliere zum Kugelfund, das fehlt mir noch. Bin aber dicht dran.

       Grüsse   Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 15. September 2018, 09:45:45 »
Nach oben Nach unten

Glückwunsch zur ersten Kugel   Applaus
Meine liegt auch noch irgendwo und wartet das ich sie finde   Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 16. September 2018, 19:58:08 »
Nach oben Nach unten

Na, das ist doch mal ein guter Einstieg. Die meisten beginnen mit Sechspfündern Zwinkernd.

Gratulation.

So eine Kugel konnte auch über einen Kilometer weit fliegen, was den bis dato nicht schlachtbekanten Fundort erklären könnte. "Hinter den Schanzen" klingt auf alle Fälle nach "darüber geschossen".

Viele Grüße,
Günter

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor