Podewils Explosivgeschoss wer hat eines gefunden?
[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
DetektorForum.de
Google
*
Achtung!
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Einloggen mit eMail Adresse, Passwort und Sitzungslänge
Mit Socialnetwork Konto anmelden
Erweiterte Suche
 
Seiten: 1    Nach unten
Bookmark and Share
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 12. Oktober 2017, 06:52:00 »
Nach oben Nach unten

Hallo zusammen,


Im Feldzug 1866 wurden von den Bayern auch Explosivgeschosse für das Podewils-Gewehr eingesetzt! Hat schon jemand so eines gefunden?  

Zu dem Zeitpunkt gab es auch bei den Preussen solch ein Geschoss für das Zündnadel- Langblei, in der Literatur nachweisbar...aber habe noch keines in natura oder auf einem Bild gesehen!.......kann hier jemand helfen?


Danke vorab Grüße Fastmooker

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 12. Oktober 2017, 11:41:11 »
Nach oben Nach unten

Wie sieht denn das Teil aus? So aus dem Stegreif kann ich es dir nicht beantworten - wird wohl anderen
auch so gehen. Abgesehen davon wird es schwierig sein,wenn es die zerrissen hat. Da müsste man schon
eines finden,das nicht abgefeuert wurde oder ein Blindgänger war.


G&GF


karuna   Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #2: 12. Oktober 2017, 13:01:59 »
Nach oben Nach unten

Hallo,

hier mal eine Zeichnung des Geschosses!...die genaue Bezeichnung lautete  "Brandgeschoss nach Podewils"
..es war praktisch ein Podewilsgeschoss mit Aushöhlung, mit Pulver, Zündpille und einem Schlagbolzen (Aufschlagzünder)....war in erster Linie gedacht um auf Munitionswägen ect. zu schießen!....mir persönlich sind bis jetzt erst 2 gefundene Exemplare(die nicht richtig funktionierten und lediglich verbeult sind) bekannt!....sind offenbar sehr sehr rar eingesetzt worden!

Ähnliches gabs auch bei den Preußen (hier liegt mir kein Bild vor) Langblei mit Aushöhlung und einer ähnlichen Füllung! eingesetzt von Scharfschützen (belegt laut Literatur im böhmischen Feldzug 1866) mit dem selben Ziel wie die Bayern!

Also schaut mal eure Geschosse durch, und wer dann eins abzugeben hat meldet sich bei mir Smiley

Grüße sendet Fastmooker

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Image1265.jpg



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 12. Oktober 2017, 22:15:35 »
Nach oben Nach unten

Sachen gibt's, die hab ich auch noch nicht gesehen. Genial wie einfach. Bin mal gespannt ob jemand eins hat.
Für's Lindergewehr gab es die auch, aber ein Podewils hab ich noch nie gesehen.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://i2.guns.ru/forums/icons/forum_pictures/001634/1634320.jpg


Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




« Letzte Änderung: 12. Oktober 2017, 22:22:51 von (versteckt) »
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 12. Oktober 2017, 22:49:35 »
Nach oben Nach unten

Kann ich leider nicht dienen. 1866 hat die 26. preussische Infanteriebrigade die 3. hessische Division des VIII. Korps der Bundesarmee quasi knapp vor unserer Haustür im Gefecht von Frohnhofen abgeschmiert. Einen Tag vor der Schlacht von Aschaffenburg.
Da haben wir Eimerweise Geschosse von beiden Seiten eingesammelt. Das Gefecht ist eines derer, die am deutlichsten die Überlegenheit der Zündnadelgewehre zeigten. Bayern waren da keine dabei, aber auch von den Zündnadel Geschossen ist mir keines mit Ex bekannt. Das war allerdings auch mehr oder weniger reines Infanteriegefecht mit leichter Artillerieunterstützung, die aber aufgrund der Begebenheiten vor Ort kaum zum Einsatz kam. Da hätte sich also auch kein lohnendes Ziel geboten.

Aber auf jeden Fall interessante Teile. Hab ich auch noch nicht gekannt.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor