[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten: 1    Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 07. September 2018, 10:05:46 »
Nach oben Nach unten

Hallo,


bin kurz dafor mir ein Magnet zum Magnetangeln zu ordern.

Fragen:

1. Welches wäre zum Anfang das Beste, Preiß so um 40€... ausreichend?....wieviel Zukraft(?) in KG sollten es schon sein?
2.gererelles verhalten mit so starken Magneten, wie transportieren, Auto und Bordelektronik? Irgendwas zu beachten wenn mann es als Fußgänger im Rucksack transportiert? Smarthphone etc.?
3. noch Tipps von Profis  vor meinem Hobby beginn  Lächelnd


Danke vorab!!!!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 07. September 2018, 10:35:19 »
Nach oben Nach unten

1. Welches wäre zum Anfang das Beste, Preiß so um 40€... ausreichend?....wieviel Zukraft(?) in KG sollten es schon sein?

400kg Magnet mit je 2x200kg finde ich gut und ausreichend. Kostet ca. 100€
Man muss beachten, dass die  Teile die du so angeln wirst stark gerostet sind. Somit geht viel Kraft verloren


2.gererelles verhalten mit so starken Magneten, wie transportieren, Auto und Bordelektronik? Irgendwas zu beachten wenn mann es als Fußgänger im Rucksack transportiert? Smarthphone etc.?

!Auf die Finger aufpassen, ruck zuck sind sie zerquetscht. Herzschrittmacher?  Anstonsten am besten in dickem Kunststoffbehälter transportieren.
3. noch Tipps von Profis  vor meinem Hobby beginn  Lächelnd

Je nach Bundesland ist auch das Magnetfischen genehmigungspflichtig
Du weißt nie was an deinem Magneten hängt, kann auch mal was sein, das es gewaltig bumm macht.
Du brauchst auf jedenfall ein vernünftiges Seil an dem man sich auch mal mit drei Leuten dran hängen kann.

Viel Spass beim neuen Hobby.



Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Als beste Antwort ausgewählt von pilzkoop 10. September 2018, 05:31:32
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 07. September 2018, 10:47:54 »
Nach oben Nach unten

Magnetfischfunde habe ich hier noch keine gesehen, bin mal gespannt, was Du so alles findest!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 07. September 2018, 11:26:43 »
Nach oben Nach unten

Magnetfischen, das machen doch überwiegend die Selbstdarsteller auf yt  Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 07. September 2018, 12:35:07 »
Nach oben Nach unten

Verstecken   Brunnenschächte sind da ein interessantes Suchgebiet !  Mein Magnet zieht 250 Kg, völlig ausreichend für
          den üblichen Schrott. Der lässt sich auch noch einigermaßen vom Fund trennen und kostet nur ca. 50 EUR.
          Transport in einer gut gepolsterten Umhängetasche ist ausreichend.
          Ich hab 2 Seile dabei, eines 25 m und 
          das andere 10m je nach Suche. Das ganze artet manchmal auch in richtige Drecksarbeit aus, altes Handtuch
          gehört zur Ausrüstung.
          Brücken, Flüsse und Bäche und Tümpel gibts überall. Macht auf jeden Fall gute Laune, brauchbares lässt
          sich auf jeden Fall nicht finden.  
          Viel Spass und "Gut Fund" wünsch ich dir.

          Grüsse   Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 07. September 2018, 13:23:57 »
Nach oben Nach unten

Magnetfischen is nix für mich, obwohl es bei mir viele Altrheinarme gibt wo die früher alles reingeschmissen haben Muni u so zu gefährlich für mich  Belehren Ausserdem bleibt da nur Eisen dran hängen  Nullahnung

LG u viel Spass SW!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 07. September 2018, 13:41:10 »
Nach oben Nach unten

Nie in einen Baggersee schmeißen, in dem noch reichlich Schrott liegt. Meiner blieb leider für immer und ewig hängen...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 07. September 2018, 13:59:35 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Meiner blieb leider für immer und ewig hängen...


Idee ...da hast grundsätzlich was falsch gemacht !  Ich hab eine ziemlich dicke Drano  (Abflussreiniger )
       Kunststoffflasche ca . 10 cm unter dem Flaschenhals abgeschnitten, das Seil durch die Flaschenöffnung
       gezogen, dann das Teil auf die richtige Länge gekürzt damit die Magnetunterseite frei bleibt, damit ist der Magnet           vor einem verhaken im Wasser geschützt. Zusätzlich kann man das ganze noch mit Silikon verkleben, ist
       aber nicht unbedingt erforderlich.
       Wenn nichts mehr geht, dann das Seil an die Abschleppöse vom Auto und alles wird gut.

       Ich mach noch ein Foto.


      Grüsse   Winken

Hinzugefügt 07. September 2018, 14:02:05:

Schockiert  ...hier das Konstrukt.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

P1030295 Kopie.jpg


« Letzte Änderung: 07. September 2018, 14:02:06 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 07. September 2018, 15:54:16 »
Nach oben Nach unten

gute idee mit dem schutz. mein magnet hat sich aber, so vermute ich, in einer art "gabel" (wie ne astgabel) verheddert. die automethode spar ich mir, hab mal ne wurzel rausgezogen, die dann in richtung heckscheibe schoss...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 07. September 2018, 18:49:48 »
Nach oben Nach unten

Zu Punkt 2:

                Niemals in die Nähe von Elektronik bringen, ich traue immer noch meiner teuren
                Kopflampe hinterher...


                Verlegen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #10: 10. September 2018, 13:34:29 »
Nach oben Nach unten

Sehr schöner praktischer Hinweis...werd ich mitnehmen!!!


Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Idee ...da hast grundsätzlich was falsch gemacht !  Ich hab eine ziemlich dicke Drano  (Abflussreiniger )
       Kunststoffflasche ca . 10 cm unter dem Flaschenhals abgeschnitten, das Seil durch die Flaschenöffnung
       gezogen, dann das Teil auf die richtige Länge gekürzt damit die Magnetunterseite frei bleibt, damit ist der Magnet           vor einem verhaken im Wasser geschützt. Zusätzlich kann man das ganze noch mit Silikon verkleben, ist
       aber nicht unbedingt erforderlich.
       Wenn nichts mehr geht, dann das Seil an die Abschleppöse vom Auto und alles wird gut.

       Ich mach noch ein Foto.


      Grüsse   Winken


Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Hinzugefügt 07. September 2018, 14:02:05:

Schockiert ...hier das Konstrukt.


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 12. September 2018, 09:05:24 »
Nach oben Nach unten

Schockiert  hier nochmal ein Paar hilfreiche Tipp`s.  

10 + 20 m Seil mit der Schrauböse austatten, dann ist ein schneller Wechsel  auf die Seillänge möglich.

Beim Kauf des Magneten war das Teil für die Befestigung an einem Stiel dabei. Am günstigsten ist die
Anschaffung einer Alu Verlängerung teleskopierbar auf 3m Länge im Malerzubehör (für Farbroller). Das
Teil ist leicht und ausreichend stabil. Super gut im schwer zugänglichen Uferbereich einsetzbar.

Grüsse und Gut Fund   Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 5 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

P1030311.jpg
P1030312 Kopie.jpg
P1030313 Kopie.jpg
P1030314.jpg
P1030315.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 12. September 2018, 09:16:45 »
Nach oben Nach unten

Neodym-Magneten kaufst du am besten im Zubehörhandel. Also nicht unbedingt in den gängigen Sondelshops. Zahlst nur unnötig Aufpreis.
Ich hab 2x200 kg, reicht DICKE aus.
Rechne allerdings auch damit, dass es eine riesen Sauerei wird. Ich schau nach einer Std ziemlich "versifft" aus.
Gefunden bisher: NICHTS
Ist schon recht....na ja langweilig  Grübeln Zumal bei uns viele Flüße in den 60-70er begradigt wurden, alte Brunnen mir nicht bekannt, wenige Seen welche älter 100 Jahre sind.
Vielleicht noch Bäche, Kanäle in großen Städten könnte ich mir rentabel vorstellen, draußen in der Walachei wirst eher wenig bis nichts finden.
Und obacht in Flüßen mit vielen Felsen! Da verhakt sich der Magnet mal ganz schnell. Aber dazu hat berni ja ein paar Tipps gegeben.

Ich geh eigentlich nur noch Magnetfischen wenn es zu sehr fürs sondeln vom Planeten runter sticht (>30 Grad) und mein Spezl eh gerade beim Angeln ist.

Gut Fund jedenfalls! Eine Erfahrung ist es allemal wert Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #13: 25. September 2018, 13:45:20 »
Nach oben Nach unten

Danke für die superInfos!!!!!!
Wo hast du die Magneten genau bestellt?


Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Neodym-Magneten kaufst du am besten im Zubehörhandel. Also nicht unbedingt in den gängigen Sondelshops. Zahlst nur unnötig Aufpreis.
Ich hab 2x200 kg, reicht DICKE aus.
Rechne allerdings auch damit, dass es eine riesen Sauerei wird. Ich schau nach einer Std ziemlich "versifft" aus.
Gefunden bisher: NICHTS
Ist schon recht....na ja langweilig Grübeln Zumal bei uns viele Flüße in den 60-70er begradigt wurden, alte Brunnen mir nicht bekannt, wenige Seen welche älter 100 Jahre sind.
Vielleicht noch Bäche, Kanäle in großen Städten könnte ich mir rentabel vorstellen, draußen in der Walachei wirst eher wenig bis nichts finden.
Und obacht in Flüßen mit vielen Felsen! Da verhakt sich der Magnet mal ganz schnell. Aber dazu hat berni ja ein paar Tipps gegeben.

Ich geh eigentlich nur noch Magnetfischen wenn es zu sehr fürs sondeln vom Planeten runter sticht (>30 Grad) und mein Spezl eh gerade beim Angeln ist.

Gut Fund jedenfalls! Eine Erfahrung ist es allemal wert Smiley


Hinzugefügt 25. September 2018, 13:46:10:

Schöner Hinweis mit der Verlängerung!!!!


Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Schockiert hier nochmal ein Paar hilfreiche Tipp`s.

10 + 20 m Seil mit der Schrauböse austatten, dann ist ein schneller Wechsel auf die Seillänge möglich.

Beim Kauf des Magneten war das Teil für die Befestigung an einem Stiel dabei. Am günstigsten ist die
Anschaffung einer Alu Verlängerung teleskopierbar auf 3m Länge im Malerzubehör (für Farbroller). Das
Teil ist leicht und ausreichend stabil. Super gut im schwer zugänglichen Uferbereich einsetzbar.

Grüsse und Gut Fund Winken


Hinzugefügt 25. September 2018, 13:49:06:

An alle bisherigen Antworter, recht herzlichen Dank für die Hinweise....

vieles habe ich noch garnicht so betrachtet, aber ich lern gern von anderen.

Ist es eigentlich möglich ein so starken Magneten im Autokofferaum mitzuführen, irgendwo sind ja immer Steuerteile etc?

Danke vorab!!!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 25. September 2018, 13:49:06 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #14: 25. September 2018, 16:24:19 »
Nach oben Nach unten

Weise  ...passenden Karton dick mit Styropor auskleiden, dann sollte nix passieren.

        Grüsse    Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor