[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Online (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 14. März 2019, 19:15:20 »
Nach oben Nach unten

Stück ist 9,5 cm lang mit noch gut erhaltenem knopfähnlichen Endstück, ähnelt in der Machart einem vorher gefundenen
Stück aus dem 17.Jh.( siehe letztes Foto )
Jedes Gefundene hatte aber sein speziellen Verschluss ,und Musterung
MfG

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 7 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

100_9587.JPG
100_9588.JPG
100_9589.JPG
100_9590.JPG
100_9593.JPG
100_9596.JPG
100_9600.JPG


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 14. März 2019, 20:00:00 »
Nach oben Nach unten

Ich denk da immer an Buchschliessen  von nem fetten alten Buch ,sind so ähnlich ,verwechsel das immer noch  Nullahnung

LG SW!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 14. März 2019, 20:20:01 »
Nach oben Nach unten

Das Teil ist ein Gliedergürtelteil mit einem sog.Knopfverschluß der immer vorne getragen wurde.Alter wohl 17.Jhd.
Derfla  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 14. März 2019, 21:05:45 »
Nach oben Nach unten

Schöne Musterung und noch vollständig, klasse Fund!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 15. März 2019, 10:38:46 »
Nach oben Nach unten

Sehr schönes Stück im tollen Zustand. Gratuliere
Gruß Tigersteff

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Online (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #5: 15. März 2019, 13:00:08 »
Nach oben Nach unten

Wenn ich mich richtig erinnere stand in der Literatur  das es vom Frauengürtel ist?
Und bei den Archäologen nicht all zu häufig auf dem Tisch.
kann es sein das die Stücke Ost Elbig am häufigsten sind?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 15. März 2019, 13:56:24 »
Nach oben Nach unten

Danke für deinen Beitrag. Habe letzte Woche ein ähnliches Stück ausgebuddelt. Jetzt kann ich es auch zuordnen  SmileyDetektorforum

LG puffin

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Gliedergürtel.jpg


Gespeichert
Online (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #7: 15. März 2019, 14:51:52 »
Nach oben Nach unten

Hallo puffin !
mal zwei Fragen  ist das rechtere Segment 9,5 cm lang ? und fandest du die Segmentteile östlich der Elbe ?
MfG

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 15. März 2019, 15:10:46 »
Nach oben Nach unten

Schwer zu sagen ob die Gürtel östlich der Elbe häufiger vorkommen, in Brandenburg sind sie aber anscheinend nicht so selten:
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.histarch.uni-kiel.de/2010_Harder_low.pdf


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 15. März 2019, 15:26:41 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 15. März 2019, 16:20:00 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Hallo puffin !
mal zwei Fragen ist das rechtere Segment 9,5 cm lang ? und fandest du die Segmentteile östlich der Elbe ?
MfG


Hi Nespora,

das Segement ist ca. 7,5 cm lang. Ich gehe jetzt davon aus, dass bei meinem Teil auch so ein Knopf vorhanden war, da sich an dem entsprechenden Ende eine Bruchstelle befindet. Könnte mit dem Knopf also ungefähr auf dieselbe Länge kommen. Deine Ost-Elbe-Theorie kann ich mit meinem Fund leider nicht bekräftigen. Gefunden habe ich das Stück in Süddeutschland, im Raum Karlsruhe/Bruchsal.

LG puffin

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Gürtelglied.jpg


Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor