[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Militaria > Boden.- WaA-Stempel etc. > Thema:

 Medizin aus dem 2. WK?

Gehe zu:  
Avatar  Medizin aus dem 2. WK?  (Gelesen 1236 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
20. November 2023, um 11:28:00 Uhr

Hallo

Habe gestern einen Hang durchsucht, an dem ordentlich gekämpft wurde. Stunden lang gab es nur Schrott, Schrapnells und sonstigen Dreck. Einzige Ausnahme war ein großer US Knopf mit dem Vogel drauf. In 2.5 Stunden aber nicht so ganz befriedigend. Dann bin ich oben auf die Kuppe, wo sich ein Wald befindet mit uralten Eichen. Zwischen zwei der Eichen gab es massenhaft hohe Signale. Beim ausgraben kam jede Menge Material heraus, allerdings nur sehr wenig, was noch erkennbar oder in gutem Zustand ist. Im wesentlichen handelt es sich um medikamenten Dosen und Fragmente von Tabletts und evtl Arzt utensilien. Können Skalpelle und ähnliches gewesen sein, war aber stark verrottet. Jetzt kommt die Frage auf, ob ich da auf ein Feldlazarett oder so was gestoßen bin. Konnte nicht raus finden aus welcher Zeit die Pillendosen stammen. Die eine sieht verdächtig aus, weil da ein Pegasus abgebildet ist der Reichsadler Flügel hat. Allerdings stammen die Pillen aus Nord Italien. Kann das jemand einordnen?


Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

11.jpg
8.jpg
Offline
(versteckt)
#1
20. November 2023, um 15:26:50 Uhr

...FORMITROL = Medikament gegen Atemwegserkrankung, Astma u.a., ital. Präparat nicht unbedingt 2.Wk.

   Grüsse   Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
20. November 2023, um 22:19:10 Uhr

Wenn das nicht aus dem Krieg ist, dann ist es ein Mysterium. Da liegen locker 40 Medikamenten Packungen auf einem Fleck. Wie kommt so was?

Offline
(versteckt)
#3
21. November 2023, um 11:00:01 Uhr

Ich hatte mal so was mit DDR Medikamenten,mitten im Wald.
Da hat vielleicht jemand nach Omas Ableben ihre Hausapotheke entsorgt.

Gruß


Offline
(versteckt)
#4
21. November 2023, um 11:52:12 Uhr

Das würde ich auch mal vermuten. Gerade nach dem Krieg dürfte es da teilweise keine richtige Müllabfuhr gegeben haben, weswegen doch öfters mal das eine oder andere in der Pampa gelandet ist.

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor