[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Allgemeines Forum > Dies & Das > Computer(probleme) > Thema:

 Laptop ultra langsam

Gehe zu:  
Avatar  Laptop ultra langsam  (Gelesen 799 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
08. Februar 2023, um 18:09:55 Uhr

Servus,
ich habe das Problem, dass mein Laptop ( HP255 G7 ) extremst lahma****ig läuft, und das schon von Anfang an. War ein Neukauf, habe schon viel versucht (z.B. den Autostart unnötiger Programe deaktivieren), doch es scheint, dass das Gerät gefühlt im Hintergrund ständig versucht auszurechnen, wie groß das Universum is! Das ist unglaublich, denn ich kann ein Video nichtmal in einer Auflösung von 240p flüssig ansehen, das ruckelt dann -trotz der eingestellten Qualität- nur noch. Er braucht ewig, um irgendwas zu laden, zum Beispiel das Forum.
 Technische Daten, falls sich da wer für interessiert:

Prozessor :    AMD A4-9125 RADEON R3, 4 COMPUTE CORES 2C+2G      2.30 GHz
RAM          :    4GB
Systemtyp:    64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor

Und ja, ich habe das jetzt aus der Geräteinfo abgeschrieben/kopiert, da ich mich da wirklich nicht gut auskenne.
Ich habe außerdem nicht wirklich viele Dateien auf dem Computer.

Habe gerade Auslastungen von:

GPU  : 20%
VRAM: 81%
RAM  : 81%
CPU  : 20%, wenn ich nix mache; 50-60%, wenn ich nur den Mauszeiger bewege

Hoffe, mir kann da wer helfen.

Beste Grüße,
Euer Wastl

Offline
(versteckt)
#1
08. Februar 2023, um 18:21:43 Uhr

Naja eine Highend bzw Mittelklasse Kiste ist das nicht und eher am unteren Ende Anzusiedeln. 4GB Ram ist auch nicht viel und den Ram wird mit der Grafikkarte geteilt das ist dan schon ein ziemlich enger Flaschenhals. Als system hast du Sicherlich Windows 10 am laufen , oder ? Klassisches Office/Internet Notebook...

« Letzte Änderung: 08. Februar 2023, um 18:26:08 Uhr von (versteckt), Grund: Ergänzung »

Offline
(versteckt)
#2
08. Februar 2023, um 18:26:09 Uhr

Im Taskmanager mal nachsehen, was den Arbeitsspeicher bei dir frisst.
So eine Auslastung habe ich, wenn ich 4K Videos rendere.
Wenn der neu ist, schick den HP Müll wieder zurück.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#3
08. Februar 2023, um 18:27:39 Uhr

bjondal, jo, bei mir läuft Windows 10.

Hinzugefügt 08. Februar 2023, um 18:30:45 Uhr:

splatter, wo genau muss ich da im Task-Manager nachschauen? 
Kenn mich da wie gesagt wenig aus..Nullahnung

« Letzte Änderung: 08. Februar 2023, um 18:30:45 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#4
08. Februar 2023, um 18:34:03 Uhr

Drück mal Strg Alt und Entf gleichzeitig, dann unten auf Task-Manager.

Offline
(versteckt)
#5
08. Februar 2023, um 18:44:12 Uhr

Geschrieben von Zitat von splatter
Im Taskmanager mal nachsehen, was den Arbeitsspeicher bei dir frisst.
So eine Auslastung habe ich, wenn ich 4K Videos rendere.
Wenn der neu ist, schick den HP Müll wieder zurück.


Das ist ein 2 Kernprozessor 4 GB Ram  und einer R3 Graka Damit rendert er schonmal garnichts. Dein System ist bei 4K rendering sicherlich um einiges potenter.

Wie gesagt ein Internet/office Notebook was man zuletzt für 220€ bekommen hat blanko ohne Betriebssystem. Das einzige was ggf. helfen könnte beim Filme schauen die Auflösung zu reduzieren.

« Letzte Änderung: 08. Februar 2023, um 18:44:40 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#6
08. Februar 2023, um 18:51:59 Uhr

Geschrieben von Zitat von bjondal


Das ist ein 2 Kernprozessor 4 GB Ram und einer R3 Graka Damit rendert er schonmal garnichts. Dein System ist bei 4K rendering sicherlich um einiges potenter.

Wie gesagt ein Internet/office Notebook was man zuletzt für 220€ bekommen hat blanko ohne Betriebssystem. Das einzige was ggf. helfen könnte beim Filme schauen die Auflösung zu reduzieren.


Das war ein Beispiel.
Geht es denn noch tiefer als 240p ?
Auch mit so einer Kiste, auch wenn es von HP ist, sollte es möglich sein, normal im Internet zu surfen und youtube zu gucken.
Zur Not halt Linux drauf oder wenn noch möglich zurück schicken.

Offline
(versteckt)
#7
08. Februar 2023, um 19:19:12 Uhr

Ja geht noch tiefer als 240p ausser bei youtube da ist Ende mit einer Auflösung von 426 x 240bei 240p

Kann min von an DiVX Zeiten erinnern, das waren mehr Bauklötze als Pixel Grinsend

Aber zurück zum Thema  es ist schwer da eine verlässliche aussage zu treffen. videos bei youtube die ruckeln könnte auch an der Internetleitung liegen oder dem Wlan. Das System kratzt ja auch schon an den Mindestanforderungen von Office 2019     da dauert es auch schonmal bis es geladen ist.

Offline
(versteckt)
#8
08. Februar 2023, um 21:31:01 Uhr

Wechsel auf SSD Platte du wirst wunder erleben

Offline
(versteckt)
#9
08. Februar 2023, um 23:34:38 Uhr

Hauptgrund dürfte der knappe Hauptspeicher sein, Windows 10 braucht schon allein 2 GB glaub ich.

Wenn der Hauptspeicher ausgelastet ist, versucht er ihn auf die Festplatte auszulagern, was sehr viel Zeit kostet.

Eine Erweiterung des Hauptspeichers auf 8 oder besser noch 16 GB wäre empfehlenswert.


Falls Windows 10 irgendwelche 3D-Effekte oder so hat, diese am besten auch abschalten.

Wenn man den Mauszeiger bewegt, sollte das eigentlich keinen Einfluss auf die CPU haben.

« Letzte Änderung: 08. Februar 2023, um 23:40:35 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#10
09. Februar 2023, um 06:08:16 Uhr

Lade dir mal CCleaner runter und lass es mal drüber laufen.

Lösche deine ganzen Verläufe in den InternetOptionen.

Und nicht Böse gemeint kipp das Ding in den Müll damit hast du keine Freude.

Unter 8G RAM solltest Dir auch keinen mehr anschaffen denn ab WIN10 hast keine RAM mehr übrig für sonst
irgendwas und ich bin mir sicher das Deine Youtube Filmchen auch des öfteren stehen bleiben und sich das Rädchen dreht
in der Mitte weil er nicht mit der Verarbeitung weiter kommt.

Und wenn Du nicht unbedingt einen Laptop brauchst dann kauf dir einen festen od. einen (habe ich als 4 PC ) wo ALLES im Bildschirm integriert ist die kosten mit 27" u. 16GB RAM usw. 1TB FP um die 600,-€ mit MAus u. Tastatur

Offline
(versteckt)
#11
27. Februar 2024, um 12:59:57 Uhr

nix. hab grad gesehen, der Beitrag ist schon über´n Jahr alt.

« Letzte Änderung: 27. Februar 2024, um 13:00:45 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#12
27. Februar 2024, um 14:07:29 Uhr

Auch wenn der Thread über 1 Jahr alt ist, hier noch ein paar Hinweise von mir. 

CCleaner würde ich tunlichst sein lassen. Das kann ab und an mal gut gehen, aber kann auch gerne mal das System komplett vor den Baum schieben. Allgemein halte ich wenig von diesen Programmen, gerade wenn man wenig Ahnung von der Sache hat. Zu Groß ist das Risiko, dass man sich was kaputt macht. 

4 GB RAM sind hier der Flaschenhals. Einen Teil genehmigt sich die Grafikeinheit, der Rest muss fürs System her halten. Und Windows fängt schon früh an, Daten auszulagern, wenn der Arbeitsspeicher voll wird- und dann schiebt das System fleißig Daten vom RAM auf die Festplatte und wieder zurück. Kommt dann noch eine klassische mechanische Festplatte hinzu, dann ists endgültig rum. 
Also wäre das Aufrüsten vom Arbeitsspeicher plus Einbau einer schnelleren SSD oder wenn möglich einer NVME SSD der erste Schritt. Beim Einbau der Festplatte muss dann halt das System neu installiert werden. 
Zusätzlich sollten diese ganzen kostenlosen Virenscanner Deinstalliert werden, die gerne mal bei so einem System dabei sind. Zum Einen sind die eh nicht besser als die mitgelieferten Boardmittel, zum anderen fressen die zusätzlich Systemressourcen und meistens sind die eh nur Schlangenöl. 
Wenn das erledigt ist, sollte da schon deutlich mehr an Performance drin sein. 
Alternativ würde ich eh empfehlen, auf so einem System ein Linux, beispielsweise ein Linux Mint oder ähnliches zu installieren. Das frisst sehr viel weniger Leistung als ein Windows und ist von Haus aus deutlich sicherer. Und die Alltagssachen lassen sich eh genauso machen wie ein Windows.

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor