[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Detektoren Hersteller / Marken > Deep Tech (Moderator: Sondierer) > Thema:

 Vista Gold Hound

Gehe zu:  
Avatar  Vista Gold Hound  (Gelesen 1992 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  Prev 1 2    Nach unten
Offline
(versteckt)
#15
12. April 2022, um 20:53:58 Uhr

Letzte Woche kam nun das Paket direkt aus Bulgarien. 30 Euro für den Versand, dafür kam es schnell und sicher an. Der erste Eindruck vom Gerät beim Zusammenbau war in Ordnung, alles ziemlich einfach und nicht unbedingt hochwertig gemacht.

Ich bin dann mal für zwei Stunden raus, und das war total ernüchternd. Habe mich mit den Drehreglern allein nicht wohl gefühlt und ewig tiefe Löcher nach irgendwelchen Eisenteilen gegraben. Habe viel mit Bodenabgleich und Einstellen verbracht, auch das Pinpointen und Vereinzeln der Funde war sehr schwierig. Ich bin vorher ein paar Jahre mit dem AT Pro und dann mit dem XP ORX gelaufen, aber der Gold Hound ist da was komplett anderes. Natürlich kam nix gescheites, aber immerhin hatte ich ein paar Funde, die ich mit den anderen Geräten auch gegraben hätte (einen Knopf, Münzfragment, Sturmfeuerzeug). Was wirklich schlecht ist, ist der Hebel mit dem man vom All Metal Mode in den Two Tone Mode umschaltet. Ich habe mit Kabelkopfhörer gesucht, und das Kabel blieb gerne am Knopf hängen, zog den zurück und schon war ich im All Metal Mode, also hohe Töne überall. Das Umschalten hatte ich erst gar nicht gemerkt.

Trotz dieses sehr negativen Ersterlebnisses bereue ich den Kauf nicht, denn zum einen glaube ich, dass ich mich mit dem Gerät arrangieren muss und der Gold Hound was drauf hat. Zum anderen bin ich der Meinung, dass mich allein die Beschäftigung mit einem total neuen Gerät weiter bringt, Gehörschulung, technisches Verständnis usw. Also alles fein mit dem neuen Teil. Sobald wir uns besser kennengelernt haben, klappere ich alte Fundstellen ab und schau, ob noch was kommt.

Falls noch wer den Gold Hound hat oder sonst wer was schreiben mag, freue ich mich. Ansonsten schaue ich mir im Internet sonstige Feldversuche anderer Suche an und lerne vielleicht was dazu Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#16
13. April 2022, um 09:59:03 Uhr

Geschrieben von Zitat von Sempronius
Letzte Woche kam nun das Paket direkt aus Bulgarien. 30 Euro für den Versand, dafür kam es schnell und sicher an. Der erste Eindruck vom Gerät beim Zusammenbau war in Ordnung, alles ziemlich einfach und nicht unbedingt hochwertig gemacht.

Ich bin dann mal für zwei Stunden raus, und das war total ernüchternd. Habe mich mit den Drehreglern allein nicht wohl gefühlt und ewig tiefe Löcher nach irgendwelchen Eisenteilen gegraben. Habe viel mit Bodenabgleich und Einstellen verbracht, auch das Pinpointen und Vereinzeln der Funde war sehr schwierig. Ich bin vorher ein paar Jahre mit dem AT Pro und dann mit dem XP ORX gelaufen, aber der Gold Hound ist da was komplett anderes. Natürlich kam nix gescheites, aber immerhin hatte ich ein paar Funde, die ich mit den anderen Geräten auch gegraben hätte (einen Knopf, Münzfragment, Sturmfeuerzeug). Was wirklich schlecht ist, ist der Hebel mit dem man vom All Metal Mode in den Two Tone Mode umschaltet. Ich habe mit Kabelkopfhörer gesucht, und das Kabel blieb gerne am Knopf hängen, zog den zurück und schon war ich im All Metal Mode, also hohe Töne überall. Das Umschalten hatte ich erst gar nicht gemerkt.

Trotz dieses sehr negativen Ersterlebnisses bereue ich den Kauf nicht, denn zum einen glaube ich, dass ich mich mit dem Gerät arrangieren muss und der Gold Hound was drauf hat. Zum anderen bin ich der Meinung, dass mich allein die Beschäftigung mit einem total neuen Gerät weiter bringt, Gehörschulung, technisches Verständnis usw. Also alles fein mit dem neuen Teil. Sobald wir uns besser kennengelernt haben, klappere ich alte Fundstellen ab und schau, ob noch was kommt.

Falls noch wer den Gold Hound hat oder sonst wer was schreiben mag, freue ich mich. Ansonsten schaue ich mir im Internet sonstige Feldversuche anderer Suche an und lerne vielleicht was dazu Winken






Vielleicht stimmt etwas mit den Einstellungen noch nicht das du viele Eisenteile aus der Tiefe gezogen hast .Im angehängten Video ist mir ab Minute 4,46 erschreckend aufgefallen das die Schmiedenägel in großer Tiefe bei ihm zum Teil mit gutem Ton reinkommen und dann bei näheren Schwenks erst als Eisenton .Das sollte normal nicht so sein -eventuell ist der Gain zu hoch eingestellt? -wie sich der Threshhold verhällt  in abhängigkeit davon?Müsste man natürlich mal ausprobieren .  Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.youtube.com/watch?v=W5fI2KLA9IU


Grüße Dubhead[winken]

Hinzugefügt 13. April 2022, um 16:35:25 Uhr:

ein neues Video dazu:https://www.youtube.com/watch?v=TCzvd_HkWd0

« Letzte Änderung: 13. April 2022, um 16:35:25 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#17
16. Juli 2022, um 17:04:46 Uhr

Hi -länger nichts mehr von dem Gold Hound gehört ....... 
@ Sempronius  -hast du denn ähnliche Erfahrungen gemacht  das kleine Eisenteile in der Tiefe als Gut angezeigt werden?Das würde mich noch brennend interessieren ! 
Grüße Dubhead[winken]

Offline
(versteckt)
#18
17. Juli 2022, um 19:16:52 Uhr

Hi Dubhead, der Gold Hound fristet bei mir noch ein trauriges Dasein. War erst ein mal damit los. Hatte zuletzt nicht so viel Zeit und die paar Male war ich dann mit dem Deus 2 unterwegs. Ich fuchse mich im Herbst hinein. Was mich gefühlsmäßig abhält ihn öfter zu nehmen, sind Gewicht, Kabelkopfhörer und Töne. Für mich spielen Töne eine elementare Rolle. Der saubere Hochton meines ersten Detektors (AT Pro) ist so ein sinnliches Erlebnis, dass ich immer wieder nur deshalb mit dem AT Pro losziehe. Die Töne des Gold Hound sind da echt gewöhnungsbedürftig. Sobald ich mehr damit gelaufen bin, melde ich mich... Winken

Offline
(versteckt)
#19
17. Juli 2022, um 19:32:53 Uhr

Den Gold Hound habe ich bisher nicht testen können, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass der Disc bei ihm schlechter funktioniert, als ich es in der Vergangenheit von Deeptech gewohnt war.
Allerdings könnte durchaus die hohe Frequenz ein Faktor sein. Denn mein Eindruck war immer, dass die Zuverlässigkeit der Unterscheidung oberhalb von 18 KHz nachlässt.
Aber grundsätzlich wären kleine Eisenteile aus der Tiefe kein Nachteil. Ich kenne Detektoren, die tief liegende Münzen als Eisen ausgeben. Die Gefahr bestünde beim Gold Hound schonmal nicht.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#20
18. Juli 2022, um 13:02:06 Uhr

Geschrieben von Zitat von Sempronius
Hi Dubhead, der Gold Hound fristet bei mir noch ein trauriges Dasein. War erst ein mal damit los. Hatte zuletzt nicht so viel Zeit und die paar Male war ich dann mit dem Deus 2 unterwegs. Ich fuchse mich im Herbst hinein. Was mich gefühlsmäßig abhält ihn öfter zu nehmen, sind Gewicht, Kabelkopfhörer und Töne. Für mich spielen Töne eine elementare Rolle. Der saubere Hochton meines ersten Detektors (AT Pro) ist so ein sinnliches Erlebnis, dass ich immer wieder nur deshalb mit dem AT Pro losziehe. Die Töne des Gold Hound sind da echt gewöhnungsbedürftig. Sobald ich mehr damit gelaufen bin, melde ich mich... Winken


Mahlzeit ! Ja mit dem Gewicht ist das so eine Sache -meiner ist auch zu schwer .Hab das Problem mit einer selbstgebauten ,elastischen Aufhängung gelöst die ich in meinen Rucksack einhänge .Anders kann ich momentan auch nicht mehr los (Tennisellenbogen)...hoffe du wirst noch warm mit dem Vista  und  kannst demnächst gutes berichten.-Grüße Dubhead[winken]


Hinzugefügt 18. Juli 2022, um 13:12:04 Uhr:

@ Sondler im Norden -Interessant -hab ich eigentlich noch nicht so gehört da bei höherer Frequenz die Unterscheidungsfähigkeit leidet .Eher ist mir das bei einer etwas größeren Spule beim Vista  Smart aufgefallen.  Ist das so beim Vista Gold der Fall? Den hast oder hattest du mal?
Grüße Dubhead[winken]

« Letzte Änderung: 18. Juli 2022, um 13:12:59 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#21
18. Juli 2022, um 14:14:11 Uhr

Mir fiel es beim Vista Gold Gain auf und beim Golden Mask 6 ist es auf 30 KHz ebenfalls spürbar. Ich meine, ich hätte dazu auch mal irgendwo eine plausible Erklärung gelesen, bekomme es aber nicht mehr zusammen.

Seiten:  Prev 1 2 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor