[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Detektoren Hersteller / Marken (Moderator: Sondierer) > Thema:

 Kaufempfehlung für Sonde Budget: 450,- EUR

Gehe zu:  
Avatar  Kaufempfehlung für Sonde Budget: 450,- EUR  (Gelesen 1210 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
13. April 2021, um 21:37:38 Uhr

Etwas früh noch für mich, aber mal herumträumen soll ja erlaubt sein.

Was ist Eure Empfehlung in der Preisklasse ca. 450,- EUR?

Ich habe da etwas im Auge, aber das sage ich noch nicht, um die Antworten nicht zu beeinflussen.Zwinkernd

« Letzte Änderung: 13. April 2021, um 21:38:27 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#1
13. April 2021, um 21:41:28 Uhr

Der Simplex, in der Preisklasse mit Abstand der beste.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
13. April 2021, um 22:45:35 Uhr

Geschrieben von Zitat von MichaelP
Der Simplex, in der Preisklasse mit Abstand der beste.


Der 
Nokta Makro Simplex+ ?

der kostet aber nur 299,-
Oder meintest du einen anderen, weil Du schriebst "in dieser Preisklasse".

Offline
(versteckt)
#3
13. April 2021, um 22:48:57 Uhr

Ja den meine ich, allerdings gehen die meisten Sondler mit Kopfhörern um leise Töne zu hören. Und mit Funkkopfhörern kostet der um die 400€
Außerdem solltest du dir noch einen PinPointer zulegen.

« Letzte Änderung: 13. April 2021, um 22:50:47 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#4
13. April 2021, um 23:02:23 Uhr

Naja, ich glaube nicht, dass ich 100,- für nen Funkkopfhörer ausgeben würde, da gibts auch Bluetoothmodule zum reinstecken, wenn das Hostgerät keinen offnenem Bluetoothsender für so etwas hat.

Gut, ich behalte den mal als bessere "Einsteigeralternative" im Hinterkopf.

Meine Frage zielte aber konkret auf 450,- und sagen wir 400-500 EUR.

Gibt es dort ebenso eindeutige Empfehlungen, oder streitet man sich hier, weil jeder etwas anderes bevorzugt und die Geräte in dieser Preisklasse mehr oder weniger ebenbürtig sind?

Oder müsste ich dazu besser ein konkretes Einsatzprofil angeben?

(Pinpoitner geht extra, ist klar. Das ist ein anderes Thema.)

« Letzte Änderung: 13. April 2021, um 23:04:41 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#5
13. April 2021, um 23:11:24 Uhr

Der Simplex hält mit Geräten in der Preisklasse ganz locker mit, schau dir mal im Nokta/Makro Board den Vergleich zwischen dem Simplex und dem Deus für 1300€ an. Unser Mitglied Baldur hat die mal verglichen und der sondelt schon 40 Jahre und hatte schon zig Detektoren.
Ansonsten wird dir jeder sein Gerät empfehlen, den Detektor gibt es nicht. Der eine geht tiefer der andere ist kleinteilempfindlicher, was halt mit der Arbeitsfrequenz aus deinem anderen Thread zu tun hat.

« Letzte Änderung: 13. April 2021, um 23:12:56 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#6
14. April 2021, um 05:32:07 Uhr

Quest 30 / 30+ geht in der Klasse auch noch, bleibt der Hunni noch fürn PinPointer über...Aber wie Michael schon sagt es gibt nicht " DEN " Detektor für Preis XY

Offline
(versteckt)
#7
14. April 2021, um 07:06:22 Uhr

Der Rutus Ultima oder die Geräte von Golden Mask sind in dieser Preisklasse und auch nicht schlecht.

Viele Grüße
Jacza

Offline
(versteckt)
#8
14. April 2021, um 07:11:54 Uhr

Geschrieben von Zitat von MichaelP

Ansonsten wird dir jeder sein Gerät empfehlen, den Detektor gibt es nicht. Der eine geht tiefer der andere ist kleinteilempfindlicher, was halt mit der Arbeitsfrequenz aus deinem anderen Thread zu tun hat.


So siehts aus.


Michel  Winken

Offline
(versteckt)
#9
14. April 2021, um 08:20:28 Uhr

Und es werden Geräte empfohlen, mit denen die Leute selbst noch nicht gelaufen sind

Offline
(versteckt)
#10
14. April 2021, um 09:08:06 Uhr

Geschrieben von Zitat von Abtzero
Naja, ich glaube nicht, dass ich 100,- für nen Funkkopfhörer ausgeben würde, da gibts auch Bluetoothmodule zum reinstecken, wenn das Hostgerät keinen offnenem Bluetoothsender für so etwas hat.


Ich weiß nicht, ob Du unter 100,- Euro da was gescheites inkl. Kopfhörer bekommst. Ich würde mir immer den Wireless-Kopfhörer des Herstellers holen. Das System funktioniert.
Im übrigen ist der Simplex wirklich zu empfehlen. Natürlich muss man sich an jeden Detektor erst gewöhnen und finden tun die auch nur da etwas, wo auch was liegt.
Ich würde mich auch mal bei den analogen Golden Mask-Geräten umschauen, z. B. ist der Golden Mask 1+, der in Deutschland glaube ich "Argentus" (oder "Aureus"?) heißt, ein sehr gutes Einsteigergerät.

Offline
(versteckt)
#11
14. April 2021, um 14:03:33 Uhr

Der Minelab Vanquish 540 , liegt in der Preisklasse. 
Der arbeitet mit mehreren Frequenzen gleichzeitig. 
Leider ist er nicht komplett wasserdicht.

Offline
(versteckt)
#12
15. April 2021, um 21:25:12 Uhr

Mein Anfängerset:

* Bounty Hunter Lone Star Pro - 170€
* Garrett Pro Pointer AT - 135€
* Rucksack, Handschuhe, Grabmesser, Spaten, Fundtasche(n), ... 100€.

Der Garrett hat ein kleines Problem mit dem Lone Star, weil die sich in der Frequenz stören. Das kann man aber durch "weglegen" des Detektors oder temporäres runterfahren der Sensibilität lösen. Ist aber nervig. Dafür hast du aber einen exzellenten Pinpointer und das hat mir dann wirklich Zeit gespart beim Buddeln.

Was auch geht wenn du Geld sparen willst (natürlich geht das massiv auf Kosten der Effizienz) ist die Verwendung eines billigen Pinpointers am Anfang. Die gibt es dann für um die 40€, sind aber natürlich lange nicht so gut.

Viel Erfolg!

Hinzugefügt 15. April 2021, um 21:26:30 Uhr:

Achso: Was ich auch gemacht hab nach paar Monaten ist eine große DD Spule dafür zu kaufen. Das bringt tatsächlich paar cm mehr Tiefe. Kost nochmal so 100-130€, je nach Gerät.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#13
18. April 2021, um 09:33:24 Uhr

Geschrieben von Zitat von r0x0r
Was auch geht wenn du Geld sparen willst ...


Du hast meine Frage missverstanden. es geht um 450,- Budget für allein eine Sonde. so lautet ja auch der Threadtitel.

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor