[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten:  1 2   Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 20. Juli 2016, 11:11:43 »
Nach oben Nach unten

Hallo,

gibt es hier im Forum Benutzer des AKA Signum MFD? Ich würde gerne einen Erfahrungsaustausch starten.

Gruß FschJg

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 15. September 2016, 17:55:01 »
Nach oben Nach unten

Hallo,
ich habe den Aka Signum MFD. Im Moment mit 14 kHz-Spule. Und ich bin begeistert von dem Gerät, den gebe ich nicht mehr her. Zwinkernd
GugF
Kürassier

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 10. Dezember 2016, 19:56:45 »
Nach oben Nach unten

Hallo!
Ich bin auch im club, allerdings mit dem MFT. Bisher bin ich sehr zufrieden, sondel nur gelegendlich, sonst mit T2 DST oder schon etwas länger mit Whites MXT. Direkt verglichen habe ich die Geräte noch nicht, aber der AKA ist solide verarbeitet, kein Vergleich zum T2, bei dem man nichtmal am Spulenkabel wackeln darf. Der Hodograf ist eine große und zuverlässige HIlfe, um nicht zu viel Schrott zu buddeln. Ich habe jetzt den drahtlosen W6 Pro am Signum, nachdem ich mit der kleineren Version schon gute Erfahrungen machen konnte. Macht Spass der Detektor und die Menüführung ist mit etwas eingewöhnung wirklich kein Hexenwerk.
Gruss Digger

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 10. Dezember 2016, 22:20:48 »
Nach oben Nach unten

Servus zusammen,

wie gut ist der Detektor wirklich? Habe das hier gerade in der Beschreibung gelesen: Der automatische Kompensatoreingang ermöglicht es eine Münze mit einem Durchmesser von 2,5cm auf 65 cm zu orten. ( Suchspule 10 “ DD / 7 kHz ) Zwinkernd

Ein Erfahrungsbericht würde mich schon sehr interessieren!

Viele Grüße, Jürgen

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 11. Dezember 2016, 08:47:02 »
Nach oben Nach unten

Tiefenmessungen habe ich nicht extra durchgeführt. Ich vergleiche die Laufruhe auf mir bekannten Äckern und schaue mal, wie tief ich graben muss. Gefühlt ist der AKA von der Suchtiefe mit dem T2 DST vergleichbar. Der T2 ist etwas leichter.
Die Stärke des AKA ist die Fundidentifizierung und die Anpassungsmöglichkeiten an das Suchgebiet, ähnlich wie beim Deus.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 11. Dezember 2016, 09:15:12 »
Nach oben Nach unten

Hier mal ein Vid vom MFT

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.youtube.com/watch?v=XW7t_d7ElhY


Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 11. Dezember 2016, 09:49:51 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Tiefenmessungen habe ich nicht extra durchgeführt. Ich vergleiche die Laufruhe auf mir bekannten Äckern und schaue mal, wie tief ich graben muss. Gefühlt ist der AKA von der Suchtiefe mit dem T2 DST vergleichbar. Der T2 ist etwas leichter.
Die Stärke des AKA ist die Fundidentifizierung und die Anpassungsmöglichkeiten an das Suchgebiet, ähnlich wie beim Deus.
Den Deus kenne ich nicht gut. Als ich den AKA zum ersten Mal sah, habe ich sofort an einen Minelab gedacht. Die von dir genannten Stärken verführen schon dazu, sich den MD von AKA näher anzuschauen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 11. Dezember 2016, 11:26:28 »
Nach oben Nach unten

@ digger barns
Mach mal bitte dein Postfach leer.

Die AKA sind leider kaum bekannt, daher habe ich auch nichts mehr davon auf Lager. Was die Leistung und Einstellmöglichkeiten betrifft gehören sie aber mit zu den besten am Markt. Der AKA Signum erreicht fast die gleiche Tiefe wie ein Vista Smart nur die Recovery Speed ist etwas schlechter, die ist eher mit der eines Deus zu vergleichen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 14. März 2017, 19:13:23 »
Nach oben Nach unten

hi
ich hab seit kurzem einen mfd.gibt nichts zum sagen. alles ok und schön gearbeitet. bis auf die armstütze....die ist so gross dass man nicht weiss ob man mit der hand oder mit dem oberschenkel reinfahren muss.
ein manko ist leider die beschreibung in deutsch. liegt aber auch daran das sie im allgemeinen (auch im russischen und englischem) nicht genau ist und auf gewisse parameter gar nicht eingeht oder nicht genau.

von der tiefe kann ich noch nichts sagen. am we gehen mit einem g2 und einem deus gemeinsam raus und dann werden wir sehen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #9: 24. März 2017, 15:38:50 »
Nach oben Nach unten

Ich stimme da voll zu, die Anleitungen sind wirklich schlecht. Lückenhaft und undeutlich würde ich sagen. Über das AKA Forum kann man jedoch einiges an zusätzlichen Erklärungen bekommen, sofern man ein wenig englisch versteht.

Ich verwende einen MFD sowie einen Sorex Pro den ich mit Analog Gain ausrüsten lassen habe. Die Tiefenleistung würde ich in der Region von PI Geräten ansiedeln. Ich habe den MFD mit dem Vista Smart+ auf eine 1 Euro Münze was die Tiefenleistung angeht, verglichen. Der FD hat den Vista geschlagen. Was Recovery angeht, so war der Sorex minimal schlechter im Vergleich zum Smart, der MFD jedoch mindestens gleichwertig mit dem Smart+.

Ich werde demnächst, ich bin im Umzugsstress, aber nochmal genauer vergleichen. Evtl lasse ich den MFD auf die neuste Software updaten.

Was mich beim MFD besonders beeindruckt ist der Tiefenmodus. Man hat wirklich einen normalen Detektor UND einen Tiefensucher in einem Gerät. Ich habe die 15" 3Khz Spule, die schafft schon deutlich mehr Tiefe im Vergleich zu den kleineren Spulen. Die 3 Frequenzspule ist ebenfalls eine tolle Sache. Sie macht die AKA Detektoren noch vielseitiger.

Was die Tiefenleistung auf eine 1 Euro Münze im Boden angeht so hat der MFD und der Sorex Pro bisher meine CTX, Deus, V3i geachlagen. TDI Pro und Mirage halten aber locker mit. Meinen Vista habe ich nach dem Vergleich mit dem MFD wieder verkauft.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 24. März 2017, 17:20:01 »
Nach oben Nach unten

Nun gut, der Service bei Aka in Deutschland soll aber nicht wirklich berauschend sein  Grübeln

Muss man wollen....

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #11: 24. März 2017, 17:55:49 »
Nach oben Nach unten

Der einzigste Servicepunkt für AKA in Europa ist in Bulgarien. Bei einer Reparatur/Update ist der Detektor 14 Tage unterwegs. AKA scheint auch kein Interesse darn zu haben, das zu ändern. Auch was Werbung in der EU und USA angeht hält sich AKA eher bedeckt. Trotzdem sind es sehr gute Geräte!

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 26. August 2017, 15:48:38 »
Nach oben Nach unten

nachdem ich nun einige zeit die möglichkeit hatte den aka signum mfd mit der g2 und dem deus light zu vergleichen kann ich nur folgendes sagen:
1. aka signum mfd
2. g2
3. deus light.

beim aka ist die tiefe am besten und auch die objekt identifizierung (und das obwohl ich sicher nur ca 70% von ihm kenne)
der g2 geht verdammt tief, kommt fast an den aka ran aber die leitwertanzeige ist am limit und dann ungenau.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #13: 03. Dezember 2017, 17:09:55 »
Nach oben Nach unten

Hallo MFD User,
seit einiger Zeit habe ich den MFD
und habe mich soweit durchgelesen,
dass ich meine, ihn zu verstehen.
Supertief, gute Erkennung und Unterscheidung,
extra Tiefen Programm, verschiedene Frequenzen,
schnelle Umstellung der verschiedenen Parameter.
Alles ok., Sehr vielseitig und leicht wie ich es wünsche.
Eine Frage habe ich noch zu dem
Turbomodus. Ich merke hierbei keine
Leistungssteigerung.
Oder..... was macht der Turbo?
Erfolgreiches SAF


Hinzugefügt 03. Dezember 2017, 18:12:49:

Im Turbo arbeitet der MD mit
höchster Energie.  D.h. auch im erhöhten
Stromverbrauch.
Er erlaubt, die Sens zu erhöhen und ist gegen
EMI weitenst immun.
Saf

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 03. Dezember 2017, 18:12:49 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #14: 09. Februar 2018, 12:19:29 »
Nach oben Nach unten

Hallo ich bin auch am überlegen ob ich mir den aka signum mfd  zulegen soll, habe einen Deus schon zuhause, kann mir jemand von euch sagen was genau der Unterschied zwischen diesen zwei detektoren ist, und sie vielleicht miteinander vergleichen bin verzweifelt auf der Suche nach Information leider sehr spärlich

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten:  1 2   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor