[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2 3 4   Nach unten
Offline (versteckt)
« Antworten #30: 12. Mai 2019, 13:24:07 »
Nach oben Nach unten

Jetzt bin ich ein bisschen verwirrt...   Lächelnd

Kann es sein dass du jemanden verwechselst?   Nullahnung

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 12. Mai 2019, 13:26:09 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #31: 12. Mai 2019, 13:29:49 »
Nach oben Nach unten

Du bist gar nicht gemeint !

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #32: 12. Mai 2019, 13:43:00 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Servus zusammen,

habe auch einen Q40 mit Raptor- bzw. Corse Strikespule.

Da ich die OT-Beiträge nur überflogen habe, hoffe ich dass mein Beitrag nicht schon erwähnt wurde.

Der Q40 hat ja verschiedene Modi. Den Coin-Modus finde ich eher suboptimal.
Bin eigentlich meist im Jewlery-Modus gelaufen.

Versuch das mal aus! Smiley

Woher kommst du? Könnte dir auch anbieten das du mal die Corse-Strike ausprobieren kannst.

Grüße aus Franken

Danny


Danke!

Jewlery-Modus hatte ich noch nicht probiert. Mache ich aber bestimmt.

Lebe im Syker-Raum (nahe Bremen)

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #33: 12. Mai 2019, 14:14:01 »
Nach oben Nach unten

@Danny
Falls du mich meinst, ohhh  Schockiert Da hab ich wohl auf die falschen Tasten gehauen  Schweigend Sorry 

Beim nächsten Post setze ich jetzt besser immer ein @ vor die Antwort  Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #34: 12. Mai 2019, 14:21:06 »
Nach oben Nach unten

Alles gut! War halt nur kurz bisschen verwirrt...

"Reden (oder in dem Fall schreiben) bringt die Leute zusammen ".

Schicken Sonntag noch! Smiley

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #35: 12. Mai 2019, 14:40:51 »
Nach oben Nach unten

Hallo,

der Q40 ist mit der Raptor Spule schon ein gutes Gerät der Mittelklasse. Wenn man sich dazu eine größere Spule zulegen möchte ist Vorsicht geboten. Die Karma-Spulen taugen z.B überhaupt nichts und bringen keine cm mehr Tiefenleistung!  Selber bei mir getestet weil ich die auch anbieten wollte. Zu der genannten Cors kann ich nichts sagen die hatte ich noch nicht hier. Aber die Discovery Spule von MARS ist sehr zu empfehlen, bringt eine gute Mehrleistung bei sehr guter Laufruhe und stabiler ID Anzeige.

Gehört jetzt zwar nicht in diesen Thread aber möchte kurz noch erwähnen das der Rutus Ultima in dieser Preisklasse zurzeit unschlagbar ist, preislich Mittelklasse - Leistung Oberklasse

Gruß,
Martin

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #36: 12. Mai 2019, 14:57:04 »
Nach oben Nach unten

Hallo Martin, 

also ich laufe mit dem Q40 und der Cors Strike, und bin sehr zufrieden. Tiefe, Kleinteile Empfindlichkeit und Laufruhe finde ich optimal. Die optimalen Einstellungen am MD sind natürlich die Grundvoraussetzungen für zufriedenstellende Ergebnisse  Zwinkernd

Der Rutus hört sich gut an, sollte man auch mal in Betracht ziehen.

Schönen Sonntag noch  Super

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #37: 12. Mai 2019, 15:40:41 »
Nach oben Nach unten

leider habe ich den detektor noch nicht gefunden der mir Münzen in 30cm tiefe beschert. ok evt. wenn ich den ctx optimal an dem gelände angepasst habe. nur schon von 27cm auf 30cm brauchts schon einiges. wenn ich die münze draussen habe und nachmesse stimmt es ja auch nicht mit der tiefe. habe sie ja meistens mit aushub rausgegraben.

um sicher zu sein müsste sowas unter laborbedingungen getestet werden.  Grinsend  Grinsend so dass alle die testen und auf eine bestimmte tiefe beharren auch unter gleichen bedinungen messen.

hat die münze 5mm oder 5cm durchmesser, aus welchem material ist sie gemacht, ist für mich schon entscheidend, wenn alle die gleiche münze testen.

früher habe ich fast alle tests und so weiter gelesen und habe mir dann die entsprechenden geräte ausgesucht. die entäuschung war meistens da.

ob deus, garrett, oder weis ich was, wenn gelände nicht passt oder gerät falsch eingestellt, geht halt gar nichts.

wichtig ist doch was einem das hobby wert ist oder was man sich leisten kann. auch das mit der grossen spule ist auch immer spannend. bei meinem goldbug hats mehr tiefe gebracht, aber keine 10cm, eher 1-2cm. dafür so kopflastig, dass nach 1std. suchen meine kräfte am ende waren.

ich würd mir ehrliche und nachvollziebare tests wünschen, wo ich wirklich abschätzen kann was ich kaufe. will aber niemanden was unterstellen, nicht die wahrheit zu schreiben. ein verkäufer hat mir einen gebrauchten multi krutzer aus der türkei vorgeführt. er hat behauptet das gerät in der mittelpreisklasse, orte eine kleinmünze mit 10mm durchmesser in 35cm tiefe, mit sauberem signal. meine frau hat nur kurz mit den augen gezwinkert. 5min. später waren wir in einem restaurant kaffee trinken, ohne verkaufer und detektor. ich finds zum kotzen, wie die geräte teilweise angeboten werden, in der hoffnung immer einen dummen zu finden..

so das wars zu neuen einsteiger geräten. es gibt ja soviel zu lesen, da brauchts meinen mist nicht auch noch.

gruss john

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #38: 12. Mai 2019, 19:05:23 »
Nach oben Nach unten

Meinen Quest Q40 nutze ich nun bereits seit einiger Zeit.

Der Detektor funktioniert hervorragend, bei sehr guter Empfindlichkeit, Diskriminierung und hoher Recovery-Geschwindigkeit.

Die in diesem Thread völlig überzogenen Kritiken an diesem Gerät lassen den Verdacht aufkommen, dass da massiv gebasht wird. Es wird berichtet, dass seitens eines Herstellers sogar versucht wurde, Quest von manchen Events fernzuhalten.

Unabhängig davon ist mir allerdings beim Q40 auch aufgefallen, dass das Gerät (bei mir) die beste Leistung im 'User Programm 1' bringt. Dies sollte man bei seinem eigenen Gerät testen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 12. Mai 2019, 19:06:25 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #39: 14. Mai 2019, 23:33:13 »
Nach oben Nach unten

Was hast du dann im „User 1“ eingestellt? Das muss doch selbst frei konfiguriert werden...?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #40: 15. Mai 2019, 05:54:20 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Was hast du dann im „User 1“ eingestellt? Das muss doch selbst frei konfiguriert werden...?


In meinem Fall nur 3 vom Standard abweichende Einstellungen:

1. Sensitivity auf 85 bis 90 (mit der Raptor auch Voll ohne Fehlsignal möglich)
2. Discrimination von 20 - 99 eingeblendet (ähnlich 'Juwelry')
3. Tone auf 4 (6 unterschiedliche Töne möglich aber für meinen Geschmack nicht zielführend)

Das war's schon. Bodenabgleich dann entweder automatisch belassen oder anpassen.

Obwohl obige Einstellungen denen im 'Juwelry'-Modus sehr ähneln, scheint die Leistung im 'User 1'-Modus doch deutlich besser. Eventuell hat der Hersteller Quest noch andere Parameter angepasst, die über das Menü nicht einstellbar sind (siehe nicht anpassbarer 'All Metal'-Modus).

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #41: 17. Mai 2019, 22:37:41 »
Nach oben Nach unten

So, endlich Wochenende und Wetter soll gut werden.
Diese Woche kam noch einiges an Zubehör per Post an und so sollte ich eigentlich voll ausgestattet sein.

Rucksack ist mit allem gepackt und morgen geht es dann ganz früh erstmal ohne Hund los in die Natur.

D.h. ich sollte ja ohne Störungen wie evtl. in meinem Garten den Q40 intensiv ausprobierne können.
Habe auch schon einige alte Wege über GoogleEarth (Historische Karten) gefunden, die es so nicht mehr gibt...

Probiere auch mal den Einstellungsvorschlag von McGunner auf Memory 1 aus.... Ich versuche dann mal ein
paar Test mit einigen Metalle...

Freue mich und bin gespannt wie es läuft... Werde natürlich berichten.

Euch allen ein schönes Wochenende und viele Funde.

Beste Grüße

PS: @Past Finder: Dein Postfach scheint wohl voll zu sein...

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 17. Mai 2019, 22:41:14 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #42: 17. Mai 2019, 23:31:09 »
Nach oben Nach unten

Ja danke dir, habs schon gemerkt  Zwinkernd Hab aber keinen Plan wie ich es wieder nutzbar mache  Grübeln
Vielleicht weißt du (ihr) Rat.

Dann viel Spaß am WE beim sondeln mit deinen Detektor. Und gut Fund (die Erwartungshaltung aber etwas zurückschrauben) Tätscheln 

Gruß O.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #43: 22. Mai 2019, 21:37:19 »
Nach oben Nach unten

Guten Abend Sondler...

nun endlich melde ich mich wieder nach meinem ersten Ausflug mit meinem Q40.

Zuerst möchte ich sagen, dass alles soweit okay ist mit der Hardware und ich sehr zufrieden mit dem Q40 bin.
Auch wenn ich als Anfänger sicherlich wenig Ahnung habe und kaum vergleichen kann. Das was mir beim Q40
wichtig war, zeigte sich auch sehr positiv. Das war vorallem das sehr einfach justierbare / zusammenschiebbare
Gestänge. Der MD ist super schnell zusammengeschoben und im Rucksack verstaut. Genau sowas hatte ich gesucht
und funktioniert klasse. Die Nutzung von Funkkopfhörer (die auch im Paket dabei waren), das beleuchtete LED und
das gesamte moderne Gesamtpaket waren die weiteren Pluspunkte, die sich für mich sehr gut gezeigt haben.

 Meine Testversuche konnte ich leider nicht an dem Platz im Wald durchführen wo ich wollte, da leider einige PKWs
der grünen Waldhäuptlinge in der Nähe standen. Eine Genehmigung habe ich leider noch nicht und somit war mir das
zu riskant. Ich hatte dann am Waldrand neben einem Acker einiges ausprobiert. Die Teile die ich zum Test vergruben
hatte, lagen ca. 15-20 cm unter dem Waldboden. (Eisen und Mischmetalle/Alu) Der beste Modus war der "All-Metall"
Modus und zeigte alle Teile optimal/schnell an. Ich hatte dann ein eigenes Programm (Speicher 1) zusammengestellt.
Hier hatte ich Eisen bis Leitwert 30 rausgenommen. Empfindlichleit bei 90. Und tatsächlich bei Eisen gab es kein
Signal und Alu wurde sofort gemeldet. Von der Tiefe her fand ich es auch mit der Raptor-Spule okay. Habe ja nun
auch mittlerweile hier gelernt, dass 30 cm Tiefe nicht selbständlich sind. Ich schätze mit einer CORS Spule könnte
man ja auch noch die Tiefe verbessern.

Als ich Eisen mit dazu genommen hatte, habe ich dann auch durch die Tonhöhe die Unterschiede zu Eisen
verstanden. Mit den Töne konnte ich sofort erkennen hier ist Eisen oder beim hohen Ton ist es interessant.
Was ich aber für mich noch schwer ist oder ich nicht verstehe, ist die Anzeige des Leitwertes. Im Ansatz
erscheint zwar ein Leitwert der zu z.B. Alu passen könnte, ABER dieser Wert veränderte sich immer wieder
wenn man mit der Spule über die Fundstelle wandert. Ich vermisse hier zumindest etwas einen stabilen Wert.
Mit dem Wert würde ich auch gerne genauer ablesen, um welches Metall es sich handeln könnte. Somit bleibt
mir dann nur die Tonhöhe. Was sagen hier die Profis dazu? Ist das normal mit dem springenden Leitwert?

Bei den ersten Sondelgänge, hatte ich erstmal Eisen mit drinne, weil ich sonst keine Reaktionen hatte. Somit
habe ich dann auch nur Eisenschrott gefunden. Aber auch das okay, denn alleine das finden mit dem PinPointer
war dann für mich erfolgreich und funktioniert gut. Der PinPoint Huntmate von Quest hat gute Arbeit geleistet.
ehr früh reagiert und jedes Metallstück somit gefunden. Für den Preis reicht mir das und bin sehr zufrieden.

Der nächste Sondengang ist schon wieder am Wochenende geplant und habe schon interessante Flächen durch
GoogleEarth/Historische Karten gefunden. Bin also gespannt wie es weiter läuft.

Mit dem Q40 bin ich soweit super glücklich und für einen Anfänger mehr als ausreichend. Luft nach oben gibt
es sicherlicher immer. Aber dann sollte man auch ausreichend Plätze/Möglichkeiten und Genehmigung haben,
damit sich teuere Geräte auch lohnen. Wenn ich kaum Möglichkeiten habe, komme ich auch kaum zum Sondeln.
Weiß ja nicht wie ihr das seht, viell. denke ich ja auch Blödsinn.

Tja, also bis jetzt nur Eisen gefunden. Der Witz war, dass ich auf dem Rückweg zu Fuss auf dem Weg eine alte
Münze auf Boden liegend gefunden habe. Leider ziemlich unerkenntlich und wie man sie am besten reinigt weiß
ich noch nicht. Könnte ein alter Reichspfennig sein (von der Farbe und Größe) Aber ich vermisse den Adler auf der einen Seite...

Okay, das war mein erster Bericht und werde mich sicherlich auch bald wieder hier im Forum melden...

Vielen Dank nochmal für Eure hilfreichen Infos.

Beste Grüße
Kenzo

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 22. Mai 2019, 21:40:26 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #44: 31. Juli 2019, 21:30:26 »
Nach oben Nach unten

Hallo Kenzo,
bin auch Anfänger und bisher mit einem AGT gelaufen, dessen Schwächen ich bemerkt habe, der aber gar nicht mal so total schlecht ist. Ich hatte auch schon einige schöne Funde damit.
Übermorgen bekomme ich auch einen Q 40 und freue mich schon total drauf.
Mit Sicherheit wird er eine riesige Verbesserung sein, ich bin gespannt auf Deine Erfahrungsberichte und werde bestimmt  auch an dieser Stelle mitteilen, wie es mir mit diesem Gerät geht.
Bis dann.
In riesiger Vorfreude
Hans-Jürgen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten:  1 2 3 4   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor