[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten:  1 2   Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 07. November 2018, 21:36:17 »
Nach oben Nach unten

Guten Abend,

hab beim Umlagern gerade meine Kugeln gesehen. Und die rosten jetzt richtig.

- Paar Monate im destillierten Wasser
- Zwischendurch gefeilt und gebürstet wie doof
- Föntrocknung
- Heißes Antikwachs und trocknen lassen

Was war falsch?
Kann ich noch was retten?

Den Aufwand bis hierhin (es waren nicht nur 3) kann man keinem verraten.  Zwinkernd

Danke & Grüße

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

DSC00713.jpg
DSC00716.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 07. November 2018, 21:48:53 »
Nach oben Nach unten

Guck hier im DF mal zum Thema Restauration von Eisenfunde,oder gib es mal in die Suchfunktion ein   Winken
 
 

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 08. November 2018, 00:53:32 »
Nach oben Nach unten

Da ist zuviel rostkruste drauf. Dann kann das Wachs das nicht ausreichend versiegeln.
Wachs ist eh nicht das non Plus ultra. 
Verloren ist da nix. Einfach den restlichen Rost noch runter, etwasTannin, Zapponlack und fertig - dann hast du Ruhe.

Grüße

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 08. November 2018, 13:02:10 »
Nach oben Nach unten

Die sind nicht richtig entalzen. Hattes Du Natronlauge im Aqua. Dest?

Am besten wieder ins Wasser und sie dürfen den Boden nicht berühen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 08. November 2018, 13:14:47 »
Nach oben Nach unten

Das Wachs sollte vorher aber mit nem Lösungsmittel entfernt werden, meine ich  Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #5: 08. November 2018, 13:21:09 »
Nach oben Nach unten

Hallo,

ich hatte nur destilliertes Wasser. Einige "bluteten" noch, s.d. ich annehme, die waren in den Ritzen nicht richt trocken.

Jetzt hab ich alle nochmal abgeschlagen ... Berge von Rost, das muss nachgerostet sein ... fange wieder an mit destilliertem Wasser, dann schruppen, spülen (mit Natronlauge?) und auf den Herd zum Trocknen. Dann mein bestelltes Tanninbad versuchen, Herd und Hitze zum Trocknen und mal paar Tage unter Wärme stehen lassen ... wie Günter sagte, zur Bildung der "Tanate". Danach Paraffin. Mal schauen.

Ich dachte, die bröseln mir in paar Jahren komplett auseinander. Es scheint, die Kartätschen haben eine Außenhaut, die wegrostet. Nach anfänglichem Löcherschlagen habe ich dann nur noch gefeilt, um die Originalmaße zu behalten. Aber ... die Ritzen, die Ritzen! Da hat wohl jeder andere Erfahrungen.

Vielen Dank & Gruß

Hinzugefügt 08. November 2018, 13:23:26:

Ich hab mit kochendem Wasser gespült und geschruppt. Ich hoffe, das reicht. Der Zeitaufwand bringt einen echt in Schwierigkeiten.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 08. November 2018, 13:23:26 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #6: 08. November 2018, 14:14:31 »
Nach oben Nach unten

Die Natronlauge ( ca. 5% im Verhältniss zum Wasser) muss ins Aqua Dest, nur damit gehen bestimmte Salze raus.

Mit einem Pol-Prüfer kann man die Leitfähigkeit vom Wasser/Laugegemisch testen. Leitet das Gemisch sind noch zu viele Salze in den Kugel enthalten. Und immer schön das Gemisch alle 4-8 Wochen wechseln.

So kann dann Eisen aussehen, was 1000 oder 2000 Jahre alt ist

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Eisenstücke.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 08. November 2018, 20:00:44 »
Nach oben Nach unten

Brandon: Welcher Teufel hat dir geraten Destiliertes Wasser zu nehmen?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 08. November 2018, 20:00:48 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
So kann dann Eisen aussehen, was 1000 oder 2000 Jahre alt ist


Tolles Beispiel Super

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 08. November 2018, 20:52:13 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Brandon: Welcher Teufel hat dir geraten Destiliertes Wasser zu nehmen?


Was sonst (unter zugabe von Natronlauge)?

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 08. November 2018, 21:08:58 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
unter zugabe von Natronlauge



das vergessen aber viele Zwinkernd

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 08. November 2018, 21:09:04 »
Nach oben Nach unten

Die Rostkruste muss runter, dann entsalzen, anschließend in Paraffin kochen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #12: 08. November 2018, 21:16:26 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Die Rostkruste muss runter, dann entsalzen, anschließend in Paraffin kochen.


Ich nehme seit fast 20 Jahren kein Wachs mehr bei Eisen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Bleihemd und Kugel-2.jpg
DSCF7849.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #13: 08. November 2018, 21:18:01 »
Nach oben Nach unten

Ich hab zwei 6-Pfünder die auch nicht gekocht wurden. Bisher keine Veränderung

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #14: 09. November 2018, 09:52:07 »
Nach oben Nach unten

Ich dachte, dest. Wasser zieht die Salze raus. Dieser permanente hellbraune Belag auf den Teilen deutet darauf hin. Was wäre besser?

Hinzugefügt 09. November 2018, 09:55:46:

Wie kriege ich die Rostkruste runter?
Wie Entsalzen und wie lange? Bis kein hellbrauner Belag mehr kommt? Das kann Jahre dauern.

Hinzugefügt 09. November 2018, 10:05:10:

Die Mörser sind ein Traum. Und Splitterdesign gefällt mir auch.
Man muss hier sich die Infos etwas zusammenlesen. Ich lass dann das Wachs auch sein. Das Problem sind anscheinend die Rostkrusten, wo man mit Hammer und Feile nicht rankommt. Dann muss man vielleicht etwas mit der Elektrolyse kombinieren.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 09. November 2018, 10:05:10 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Seiten:  1 2   Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor