[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Sondengehen > Fundreinigung und Restauration > Thema:

 Wasser aus dem Wäschetrockner

Gehe zu:  
Avatar  Wasser aus dem Wäschetrockner  (Gelesen 397 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
27. März 2022, um 11:16:40 Uhr

Hallo zusammen,

verwendet jemand von Euch Wasser aus dem Kondenstrockner zum reinigen (Münzen und Eisenteile zum Entsalzen)
Ich hatte bis jetzt immer destiliertes Wasser gekauft. Hat da vielleicht jemand Erfahrungen und kann mir mal jemand den
Unterschied zwischen destillierten Wasser und dem aus dem Trockner erklären?

Vielen Dank!!!

Offline
(versteckt)
#1
27. März 2022, um 11:56:21 Uhr

Ich habe kondensiertes Wasser bisher nur für Münzbäder mit Zitronensäure verwendet. Mit der Zeit wuchsen in der Stocklösung(2%) Algen. Daher werde ich zukünftig destilliertes Wasser verwenden. Für Entsalzungsbäder fällt bei mir zu wenig Wasser an. Prinzipiell sollte kondensiertes Wasser für derartige Bäder geeignet sein, nicht aber für Stocklösungen (z. B. Soda oder NaOH).

LG Jochen Winken

Offline
(versteckt)
#2
27. März 2022, um 11:57:21 Uhr

Ich nehme Trocknerwasser für die ersten drei Entsalzungsbäder. Danach entmineraliertes Wasser vom dm (1,45 EUR für 5l - hab noch kein günstigeres gesehen).

Der Unterschied? Riech einfach mal am Trocknerwasser. Das ist sicher nicht so rein wie industriell produziertes.

Viele Grüße, 
Günter

Offline
(versteckt)
#3
27. März 2022, um 12:40:27 Uhr

Geschrieben von Zitat von Drusus
Das ist sicher nicht so rein wie industriell produziertes.


...stimmt. Ich nehme das Wasser aus dem Luftentfeuchter im Keller, das ist o.k.

   Ich wohne zwar in einem Neubau, aber die Keller sind heutzutage aus Betonwänden mit gefliesten Böden

   die kaum noch hygroskopisch sind und daher nicht genügend Luftfeuchtigkeit aufnehmen und wieder abzugeben

   im stande sind. Aus dem Grund habe ich seit Jahren einen Luftentfeuchter im Einsatz. Der Kondenswäschetrockner

   hat auch schon einen grossen Anteil an der Luftfeuchtigkeit im Keller.

   Grüsse  Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#4
27. März 2022, um 14:08:24 Uhr

Einen solchen Lüfter  habe ich auch im Keller gibt’s da einen
Unterschied zwischen Trockner


Offline
(versteckt)
#5
27. März 2022, um 15:40:14 Uhr

..das Wasser vom Wäschetrockner hat noch kondensierte Waschmittelreste. Beim Luftentfeuchter ist das

  Wasser ohne chem. Zusätze und kalkfrei. Denke aber, dass das vom Wäschetrockner ohne Probleme für

  die ersten Wasserwechse auch nicht schadet.

  Grüsse   Winken

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor