[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Schmuck und Zierrat > Knöpfe (Moderator: Derfla) > Thema:

 Evtl. ein Knopf aus Napoleons Zeiten

Gehe zu:  
Avatar  Evtl. ein Knopf aus Napoleons Zeiten  (Gelesen 303 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
24. November 2021, um 23:23:42 Uhr

Servus,

ich habe neulich neben einer Kapelle zur Erinnerung an eine Bäuerin welche 1800 von einem Soldaten Napoleons erschossen wurde einen schönen Knopf gefunden.

Das darauf abgebildete Wappen scheint von Napoleon zu sein: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen

Kann es wirklich sein, dass er von einer französischen Uniform stammt? Mir kommt er zu gut erhalten vor auch wenn der Fundort gut passen würde.


Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMG_20211118_185559.jpg
IMG_20211118_185620.jpg

« Letzte Änderung: 24. November 2021, um 23:25:33 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#1
24. November 2021, um 23:52:54 Uhr

...da muss ich dich enttäuschen. Der knopf ist nicht aus der  Napoleon   Zeit, leider auch nicht alt.

   Das ist auch Phantasieheraldik, also ein Modeknopf 21 Jhd. 

   Grüsse   Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
25. November 2021, um 00:03:08 Uhr

Ok danke Dir!  Hab's mir fast gedacht.

Offline
(versteckt)
#3
28. November 2021, um 20:00:43 Uhr

Also Zufälle gibt's den gleichen Knopf hab ich gerade bei FB gesehen im Fundzusammenhang mit einem Haufe Kartätschen und Musketenkugeln. Grübeln

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#4
28. November 2021, um 21:33:50 Uhr

Ich habe lange im Netz gesucht, aber nicht annähernd ein ähnliches Exemplar gefunden.

Ausgerechnet genau vor dieser Kapelle mitten in Oberbayern einen solchen Imitatknopf zu tragen und zu verlieren kommt mir schon ziemlich unwahrscheinlich vor, aber ok nichts ist unmöglich.

Er lag unmittelbar (ca. 1m) vor dem Eingang ca. 15cm tief und ich vermute, dass die Kapelle am Tatort errichtet wurde. Zumindest lässt eine Darstellung auf einer Tafel darauf schließen, dass die Frau neben dem ehemaligen Weg etwas weiter weg vom Bauernhof lag.

Falls der Knopf wider Erwarten doch dieser Zeit zuzuordnen ist, könnte er ja von einem der Beteiligten in der Hektik der Geschehnisse verloren worden sein. Dann müsste der Knopf in die Kapelle.

« Letzte Änderung: 28. November 2021, um 21:39:00 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#5
28. November 2021, um 22:04:31 Uhr

...der Knopf passt nicht ins 19 Jhd. Sieht aus wie eloxiertes Alu. Hast du mal eine Materialanalyse gemacht,

   Gewicht überprüft ? 

   Grüsse   Winken

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#6
28. November 2021, um 22:45:38 Uhr

Er wiegt 2,61g, ist nicht magnetisch. Hast Recht wir wohl aus Alu sein, der Knopf auf FB hat auch eine andere aufgesetze Öse.

Wäre auch zu schön um wahr zu sein Zwinkernd

Offline
(versteckt)
#7
28. November 2021, um 23:15:26 Uhr

....hier beim "Knopf Paradies" im Netz gefunden. Die gibt es in verschiedenen Oberflächenfarben.

    Ich hoffe du bist jetzt überzeugt.

    Grüsse   Winken

Hinzugefügt 28. November 2021, um 23:16:34 Uhr:

...und natürlich nigelnagelneue Anfertigung.


Es sind 1 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

OIP.VGx1dl2mA55Q-Tz0TMVKQwHaHa.jpg
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#8
28. November 2021, um 23:18:10 Uhr

Ich habe keine weiteren Fragen ZwinkerndZwinkernd

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor