[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 01. Juni 2020,
um 18:44:49 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hallo,

dieser filigrane durchbrochene Knopf aus Buntmetall stammt von einer Wiese. Es sieht so aus, dass der Knopf aus zwei Hälften zusammengelötet wurde. Das Kreuzmotiv auf der Vorder- und Rückseite ist wohl seltener zu finden. Hat jemand eine Idee zur Zeitstellung?

LG Jochen  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 5 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Knopf 200601 a.jpg
Knopf 200601 b.jpg
Knopf 200601 c.jpg
Knopf 200601 d.jpg
Knopf 200601 e.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 01. Juni 2020,
um 21:49:00 Uhr »
Nach oben Nach unten

Weise...sieht mir nicht nach Knopf aus, vielleicht eine Flohfalle.    Nullahnung
      Grüsse  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 01. Juni 2020,
um 21:57:40 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Weise...sieht mir nicht nach Knopf aus, vielleicht eine Flohfalle. Nullahnung
 Grüsse Winken
 

Google mal nach Antike Flohfalle  Zwinkernd 
Bei dem hier gezeigten Objekt würden die Flöhe quasi durch laufen  Zunge 
Ist schon ein Knopf. 



Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 01. Juni 2020,
um 22:12:09 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Ist schon ein Knopf. 


Weise ...das Kreuz ist oben an der Öse und auch unten, für einen Knopf ungewöhnlich.

        Auch die Öse scheint mir eher für einen Anhänger gemacht, vielleicht auch ein

        sogenannter "Pomander".  Innen mit einem Trägermaterial für Duftstoffe /Parfüm

        das man immer wieder auffrischen konnte.  Zeit würde ich 19 Jhd. vermuten.

        Ich lass mich mal überraschen was es wirklich ist.

        Grüsse  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #4: 01. Juni 2020,
um 22:48:17 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Zeit würde ich 19 Jhd. vermuten.


Hallo berni,

19. Jh. denke ich nicht, weil das Teil ganz offensichtlich in Handarbeit hergestellt wurde (die Bögen sind unregelmäßig). Das wäre ab dem 19. Jh. oder auch schon früher nicht mehr zu verkaufen gewesen, zumal das Teil ja vergoldet war.

LG Jochen Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 02. Juni 2020,
um 13:41:03 Uhr »
Nach oben Nach unten

Dürfte ein Knopf (Manschettenknopf) aus England sein so noch ins 18.Jhd. bis ins 19.Jhd. gehend zu datieren. Ähnliche Knöpfe gibt es auch aus Spanien.
Derfla  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #6: 02. Juni 2020,
um 13:51:12 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hallo Hans Alfred,

vielen Dank für Deine Bestimmung!  Super  Super  Super

Wäre das Tatzenkreuz nicht eher ein Motiv, das auf spanischen Knöpfen erwartet werden könnte? Dieses Kreuzmotiv ist schon sehr speziell. Ich hatte auch schon an ein kirchliches Umfeld gedacht.

LG Jochen  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 02. Juni 2020,
um 15:32:46 Uhr »
Nach oben Nach unten

Smiley...@ Derfla

   Ich bin da eher, Aufgrund des Tatzenkreuzes nicht bei England oder Spanien. In der Phaleristik findet man

   in beiden Ländern keine Tatzenkreuze, wenn man dann hier einen Bezug zu einer Kgl. Auszeichnung (Orden)

   ableiten würde. Insofern würde ich eher zu Italien, Russland oder auch Deutschland tippen. Wobei der

   Ursprung / Hersteller durchaus britisch sein kann, das will ich nicht in Frage stellen.

   Grüsse  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor