[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Lesefunde > Thema:

 Steinkugeln

Gehe zu:  
Avatar  Steinkugeln  (Gelesen 564 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
20. August 2020, um 18:29:51 Uhr

Hallo
Lesefund auf einem römischen Acker , sind diese beiden Steinkugeln menschlich hergestellt oder sind sie natürlicher herkunft ?
[ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ] [ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ] [ Anhang: Sie können keine Anhänge ansehen ]

danke  Gruß K.


Es sind 3 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

DSC01185.jpg
DSC01186.jpg
DSC01187.jpg
Offline
(versteckt)
#1
20. August 2020, um 19:14:07 Uhr

Sieht für mich aus wie Gerölle. Evtl. wurden die zum Mahlen o.ä. benutzt, aber geschliffen hat die mE keiner extra.

Grüße Winken

Offline
(versteckt)
#2
14. September 2020, um 10:24:00 Uhr

Hi,
 

 
typische Läufersteine von Handgetreidemühlen.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#3
14. September 2020, um 11:37:05 Uhr

Hallo Levante
 Danke für deine Antwort zu meinen zwei Steinkugeln , habe schon einige solcher Steine gefunden und es gab immer die Antwort nicht besonderes sind einfach Steine .
 Jetzt freut es mich das es Läufersteine für Hangetreidemühlen sind und ich brauch nur noch eine Handgetreidemühle finden .
 nochmals herzlichen dank für deine  Super [super]hilfe. Gruß K.

Offline
(versteckt)
#4
15. September 2020, um 09:25:39 Uhr

Guten Morgen,
 

 
es ist schon sehr ungewöhnlich, dass du mehrere Läufer gefunden hast. Denn die sind doch relativ selten. Einen ganzen Unterlieger wirst du kaum finden. Die sind auf dem Acker in der Regel stark fragmentiert. Die Fragmente lassen sich nur mit etwas Erfahrung als solche ansprechen, dann sin die Fragmente der Unterlieger z.B. auf BK oder LBK Fundplätzen relativ häufig. Ich durfte mal einen intakten in einer Kiesschicht in der Kiesgrube finden, aber sonst nur Fragmente.
 
Es gibt natürlich noch weitere Felder der Verwendung solcherSteine, z.B. bei der Lederverarbeitung wird mit ähnlichen, aber zumeist flacheren Steinen, ähnlich einem Gniedelstein gearbeitet.



« Letzte Änderung: 15. September 2020, um 09:27:10 Uhr von (versteckt) »

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor