[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 12. August 2019, 17:53:13 »
Nach oben Nach unten

Hallo,

Eigentlich war ich heute mit meinem Detektor auf Gold -  Suchen .
Am Wegrand habe ich zufällig diesen Stein mit grünen und blauen Kristallen entdeckt.

Fundort:Steiermark

Wer kann mir bei der Bestimmung dieses Steines helfen?

Gruß Fides  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 5 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

K1024_P1200353.JPG
K1024_P1200354.JPG
K1024_P1200356.JPG
K1024_P1200357.JPG
K1024_P1200358.JPG


« Letzte Änderung: 12. August 2019, 17:56:09 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 12. August 2019, 18:12:32 »
Nach oben Nach unten

Schöner Fund! Könnte Azurit auf Quarz sein.

LG Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #2: 12. August 2019, 21:22:53 »
Nach oben Nach unten

Danke Celt für Deine Hilfe Respekt 

Gruß Fides  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 12. August 2019, 21:23:41 »
Nach oben Nach unten

Ja, das ist Malachit und Azurit auf Dolomit.
Hier was ähnlich Aufgewachsenes....
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
http://www.bode-mineralien.de/zillertaler-mineralien/mineralien-aus-st-gertraudi/index.html


Grüße Winken

Hinzugefügt 12. August 2019, 21:27:25:

Ich würde ihn mal der Länge nach spalten. Da sind bestimmt noch paar schöne unberührte Stellen innen. Rundumschlag

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 12. August 2019, 21:27:25 von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst » Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #4: 12. August 2019, 21:39:28 »
Nach oben Nach unten

Ich möchte den Stein nicht zerschneiden.

Werde aber bestimmt nochmals zur Fundstelle gehen.
Es hat dort einen leichten Hangrutsch gegeben.

Habe noch einen weiteren Stein gefunden der allerdings nur grüne Kristalle aufweist.

Weiters habe ich noch einen großen Stein in der Umgebung gefunden auf den der Metalldetektor angesprochen hat.
(Kupfer? Silber? etwas Gold?)

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 12. August 2019, 22:20:15 »
Nach oben Nach unten

Silber glaube ich jetzt eher nicht. Silber geht eigentlich eher immer mit Zinnseifen/Bleierz einher im Alpenraum.Meist in Form von Galenit. sind schwere Steine von dunkelgrauer Farbe.
Gold wäre möglich, aber ich bezweifle, das in einem Stein genug Gold enthalten ist, das es angezeigt wird.
Gediegenes Kupfer kommt vor, bei uns aber eher sehr selten. Und auch da ist die Menge eher gering.

Es gibt aber auch einige Gesteinsarten, sog. "hot rocks", die angezeigt werden. Das liegt am Aufbau des Gefüges der einzelnen Bestandteile des Gesteins und deren Ausrichtung. Dazu gehören einige magmatische Gesteine, Granite, Gneise etc. und diverse Erze, Magnetit zum Beispiel.

Mach mal bei Gelegenheit ein Bild von dem Stein und seiner Öberfläche.

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #6: 13. August 2019, 09:44:38 »
Nach oben Nach unten

Hier noch der Stein den der Deus mit hohem Leitwert (um 97 herum) anzeigt .

Die Suchgegend habe ich gewählt weil ich Unterlagen besitze die auf einen Gold und Kupfer Abbau in der Antike hinweisen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 4 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

K1024_P1200359.JPG
K1024_P1200360.JPG
K1024_P1200361.JPG
K1024_P1200363.JPG


« Letzte Änderung: 13. August 2019, 09:54:46 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 13. August 2019, 10:23:01 »
Nach oben Nach unten

Sieht nach hot rock in Form von Eisenerz aus. Mittig spalten und mal schauen ob du Spuren von  gediegenen Kupfer findest oder Gold. Wenn es einfach grau-braun-schwarzer Stein ist, dann ist es ziemlich sicher ein Ferroerz.
spalt mal und mach nochmal ein Bild.

Die abwegigste Möglichkeit wäre Meteorit. Anhand von Bildern ist das immer schwer zu sagen.

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #8: 13. August 2019, 13:58:31 »
Nach oben Nach unten

Hallo,

ist denn der Stein magnetisch? Und wenn ja, wie sehr?
Eisenerz und Meteorit könnten magnetisch sein.
Gold oder Kupfer nicht...

LG, IRIS

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #9: 15. August 2019, 09:10:29 »
Nach oben Nach unten

Mein Magnet haftet nicht.

Meteorit wäre auch nicht unmöglich.
Den Stein habe ich nicht bei den anderen gefunden sondern in einem Flußbeet in der Nähe.

Zerteilen möchte ich nicht.
Falls es tatsächlich ein Meteorit wäre würde er weniger Wert werden.
Für gewisse Meteoriten werden ja bekanntlich keine geringen Summen bezahlt.

Vermutlich ist es aber nur ein Stein mit Kupfer? drinnen.

Wenn ich mal Zeit habe werde ich den Stein mit dem Dremmel anschleifen.
Gestern habe ich wieder ein paar Mineralien gefunden.
Die Bilder kommen später.

Gruß Fides  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #10: 15. August 2019, 09:28:04 »
Nach oben Nach unten

Wenn es ein Eisenmeteorit wäre, könntest du ihn gar nicht spalten- aber auch egal.
Bei einem Meteorit E-S/E würde der Magnet haften, für einen Steinmeteorit ist er zu eisenhaltig.

Wenn du anschleifst, wird das nicht viel bringen - was willst du denn da sehen?

Ich sage spalten ja nicht aus Jux und Dallerei. Dabei bleibt die kristalline Struktur erhalten und du siehst einzelne Kristalle besser.
Aber mach, wie du denkst.

Säure wäre auch noch einen Möglichkeit. Nicht den ganzen Stein, sondern nur eine Probe.

Grüße Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 15. August 2019, 09:59:02 »
Nach oben Nach unten

Bei Meteoritenverdacht gleich bei Doofmaxx melden  Super

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor