[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Seiten: 1    Nach unten
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 30. Oktober 2018, 21:08:05 »
Nach oben Nach unten

Kleiner Bericht mit Bild...


Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen




Gruß Tigersteff

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 30. Oktober 2018, 21:44:12 »
Nach oben Nach unten

Mal eine Frage an die Bodendenkmalpfleger unter uns.
Warum erwähnt man denn in dem Fall die Totenruhe und seit wann interessiert die Archäologen sowas ? Antike Gräberfelder wurden doch schon bis zum letzten Knochen freigepinselt und geborgen und hier soll alles im Boden bleiben. Grabung zu teuer, zu uninteressant oder woran liegt es ?
Wenn da jetzt 1000 Römer liegen würden, würde die Sache doch bestimmt anders aussehen.

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 30. Oktober 2018, 21:52:23 von (versteckt) » Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 31. Oktober 2018, 04:30:09 »
Nach oben Nach unten

Jo, zu teuer und zu uninteressant. Totenruhe ist zweitrangig, oder mutmaßlich vorgeschoben.

LG
Elgonzo

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #3: 31. Oktober 2018, 08:45:50 »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
zu teuer, zu uninteressant


Ich glaube genau die Kombination wird für die Archälogie auschlaggebend sein.


Michel  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 31. Oktober 2018, 09:36:50 »
Nach oben Nach unten

Man muss gar nicht bis in die Antike gehen - es gab bereits mehrere archäologische Bergungen von Massengräbern aus dem 30JK.

Viele Grüße, 
Günter

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor