[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Schatzplanet > Nachrichten & Presse (Moderator: Tigersteff) > Thema:

 Hochwasser spült geheimes Nazi-Versteck frei

Gehe zu:  
Avatar  Hochwasser spült geheimes Nazi-Versteck frei  (Gelesen 453 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
03. August 2021, um 16:33:48 Uhr

Bericht mit Bilder......naja die Bilder bezweifele ich.....

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
https://www.t-online.de/region/hagen/news/id_90563400/hagen-hochwasser-spuelt-geheimes-nazi-versteck-frei.html


Gruß Tigersteff

Offline
(versteckt)
#1
04. August 2021, um 08:36:33 Uhr

Als die Amerikaner in Hagen ankamen, gab es noch gar keine Rigipsplatten.

Offline
(versteckt)
#2
04. August 2021, um 10:20:26 Uhr

Geschrieben von Zitat von Egge
Als die Amerikaner in Hagen ankamen, gab es noch gar keine Rigipsplatten.

Naja, sowas wollte man wohl auch nach dem Krieg nicht unbedingt offen rumliegen haben. Zwinkernd

Viele Grüße, 
Günter

Offline
(versteckt)
#3
04. August 2021, um 10:22:52 Uhr

Da wird wohl vorher "Magermörtel" drüber gewesen sein.

Offline
(versteckt)
#4
04. August 2021, um 11:19:19 Uhr

Geschrieben von Zitat von Lunte50
Da wird wohl vorher "Magermörtel" drüber gewesen sein.


Damit hinter dem Mörtel ein Hohlraum bleibt muss das Loch aber vorher mit was anderem
verschlossen werden, ich glaub mal eher das das Zeug ganz wo anders lag und Derjenige
der die Gipsplatten angebracht hat, hat es irgendwann dort versteckt, warum auch immer.
Mich würde interessieren mit was die Latten befestigt sind, da könnte man, wenn Schrauben
benutzt wurden , die Zeit eingrenzen

Offline
(versteckt)
#5
04. August 2021, um 11:38:36 Uhr

Hi.
Versteift dich mal nicht so sehr auf die Rigipsplatte. Da wird wohl ein Loch in der Wand gewesen sein,  was mit Ziegeln zu war. Davor hat wohl später einer Rigips gemacht haben. Als die jetzt weg kam wurd das Loch dann wohl wieder gefunden.  Sieht man ja auch auf dem Bild.
Das Zeug lag bestimmt nicht gleich hinter dem Rigips. 

Gruß CR

Offline
(versteckt)
#6
04. August 2021, um 13:35:29 Uhr

Geschrieben von Zitat von Carolus
Versteift dich mal nicht so sehr auf die Rigipsplatte. Da wird wohl ein Loch in der Wand gewesen sein,  was mit Ziegeln zu war.


Also, wenn ich wie geschrieben annehme das die Wand 30cm stark ist und beiderseits Ziegelmauerwerk
bei der Damaligen Zollgröße von 12,5 cm Steinbreite, dann bleibt in der Mitte ein Hohlraum von 5cm und da
passt das Zeug nicht rein.

Hinzugefügt 04. August 2021, um 15:39:07 Uhr:

Nochmals durchgelesen es handelt sich um 2 Wände mit 30cm Hohlraum in der Mitte 

da könnte natürlich Ziegelmauerwerk gestanden haben

« Letzte Änderung: 04. August 2021, um 15:39:07 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor