[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Münzen > Neuzeitliche Münzen (Moderatoren: Walker, platinrubel, co-ko) > Thema:

 5 Reichsmark Paul von Hindenburg

Gehe zu:  
Avatar  5 Reichsmark Paul von Hindenburg  (Gelesen 679 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
06. Februar 2022, um 19:14:49 Uhr

Hallo zusammen,

im MA Shop wird diese Münze mit 425 Euro angeboten.


Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen


Inzwischen bin ich einbischen verwirrt, denn es gibt auch andere Angebote mit einer viel geringeren Preisspanne.
Da ich selbst diese Münze habe ( völlig identisch mit der aus dem MA SHop ), würde mich nun wirklichen interessieren was diese Wert ist.
Bessere Bilder kann ich Morgen noch einstellen, sry dafür.


Michel  Winken


Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

IMAG1849.jpg
IMAG1850.jpg
Offline
(versteckt)
#1
06. Februar 2022, um 19:27:17 Uhr

Ich denke, das der Preis den der Händler auf MA-Shop aufgerufen hat viel zu hoch ist.

Abhängig von Prägejahr und Prägeort kann dieser zwar varieren, aber laut dem Internet ist 1935 A auch nicht so viel mehr wert als die anderen.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
muenzkatalog-online.de

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
ucoin.net


Ob es bei dieser Variante eine seltene Fehlprägung gibt hab ich auf die schnelle nicht raus gefunden, aber da müsste man dann schauen, ob deine auch diese Fehlprägung wäre.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
06. Februar 2022, um 19:30:40 Uhr

Geschrieben von Zitat von D0h
Ich denke, das der Preis den der Händler auf MA-Shop aufgerufen hat viel zu hoch ist.

Abhängig von Prägejahr und Prägeort kann dieser zwar varieren, aber laut dem Internet ist 1935 A auch nicht so viel mehr wert als die anderen.
Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
muenzkatalog-online.de

Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen
ucoin.net


Ob es bei dieser Variante eine seltene Fehlprägung gibt hab ich auf die schnelle nicht raus gefunden, aber da müsste man dann schauen, ob deine auch diese Fehlprägung wäre.


Genau diese Seite kenne ich auch, darum war und bin ich auch noch verwirrt. Aber inzwischen denke ich auch, das dieser Preis wirklich zu hoch gegriffen ist.

Michel  Winken

Offline
(versteckt)
#3
06. Februar 2022, um 19:34:23 Uhr

Was für ein Sammler bezahlt so viel Geld, für eine verbeulte Münze Schockiert LG Mike

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#4
06. Februar 2022, um 19:40:51 Uhr

Geschrieben von Zitat von buddelmike
Was für ein Sammler bezahlt so viel Geld, für eine verbeulte Münze Schockiert LG Mike


Ist im Moment wohl eher die Frage wie dieser Preisunterschied zustande kommt. Nullahnung 


Michel  Winken

Offline
(versteckt)
#5
06. Februar 2022, um 20:00:19 Uhr

Die dort angebotene soll ja angeblich „Polierte Platte“ sein. Gab es diese Prägevariante damals schon?

Hinzugefügt 06. Februar 2022, um 20:03:38 Uhr:

Gab es wohl. Vielleicht deswegen der Aufpreis?

« Letzte Änderung: 06. Februar 2022, um 20:03:38 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#6
06. Februar 2022, um 20:07:35 Uhr

Ich glaube das ist das Rätsels Lösung.

Wenn man bei der Suche noch "Polierte Platte" mit angibt, dann findet man mehrere Angebote über 300 € und davon ist dieses dann ja nicht mehr ganz so weit weg.

Offline
(versteckt)
#7
06. Februar 2022, um 20:29:32 Uhr

Bei "Polierter Platte" passt der Preis,
Ansonsten gehen die für 15,- Euro, je nach Ergaltung über den Tisch.
Gruß Stephan

Offline
(versteckt)
#8
06. Februar 2022, um 21:59:06 Uhr

5 RM in PP gibt es nur 1935 A (Berlin), über die Auflage weis ich aber nichts.
In diesem Fall ist m.M der Preis total überzogen, PP sieht etwas anders aus,
man sieht Randbeschädigungen, auch die Vs ist beschädigt und fleckig, minimal
berieben sieht auch etwas anders aus.
Ein Numismatiker würde sowas nie kaufen um diesen Preis, ansonsten bewegen
sich diese Fünfer im unteren 2-stelligen Eurobereich bei guter Erhaltung.
zumindest ist das meine Meinung als Sammler, aber entscheiden muss jeder selber!

Gruss Walker

« Letzte Änderung: 06. Februar 2022, um 22:01:59 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#9
07. Februar 2022, um 09:21:29 Uhr

Die Fünfer in der Erhaltung s-ss, ss und sogar besser haben im Verkauf leider nur Silberwert. Die Händler versuchen natürlich etwas mehr zu bekommen, die Frage ist aber, ob sie diese Stücke auch zu den gewünschten Preisen verkaufen können. Ich bezweifele das sehr stark.

Selbstverständlich sind PP-Prägungen seltener und bei älteren Stücken nur zu hohen Preisen verfügbar.

« Letzte Änderung: 07. Februar 2022, um 09:26:57 Uhr von (versteckt) »

Offline
(versteckt)
#10
07. Februar 2022, um 09:26:20 Uhr

Ich habe auch alle Silbermünzen des Dritten Reiches.
Erhaltungsgrad mindestens "vorzüglich", ernsthafte Sammler gehen auch nicht darunter.

Offline
(versteckt)
#11
07. Februar 2022, um 18:46:04 Uhr

Die Klamotten sind immer genau das Wert, was jemand dafür bereit ist, zu zahlen. Und das können trotz gegenteiliger Preise bei Händlern auch gern mal Null Euro sein...
Mein Kumpel nervt mich mit dieser Frage jede Woche. Er kapiert es nicht...

Offline
(versteckt)
#12
07. Februar 2022, um 18:56:18 Uhr

Bei "Funden" wäre es mir sowieso scheißegal (sorry) was es Wert ist, würde ich niemals verkaufen.
Da müsste schon nix mehr auf'm Teller liegen!

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#13
10. Februar 2022, um 14:28:11 Uhr

Besten dank euch allen für eure Antworten. Super 


Michel  Winken

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor