[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Technik > Ortungstechniken (Moderator: Sondierer) > Thema:

 Artefakte und einem 2m hohen Steinhaufen.

Gehe zu:  
Avatar  Artefakte und einem 2m hohen Steinhaufen.  (Gelesen 2027 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten:  1 2   Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
06. Mai 2021, um 11:06:30 Uhr

Hallo eine Frage zu Ortungstechnik?
Wie würdet ihr vorgehen um Artefakte unter einen Steinhaufen zu Orten? Mit einem normalen Detektor und großer Suchspule wird es wahrscheinlich nicht möglich sein?
Hat jemand einen Vorschlag/Idee?

Gruß Gibbons

Offline
(versteckt)
#1
06. Mai 2021, um 11:25:32 Uhr

Hi.

Artefakte unter einem großen Steinhaufen sind wohl zu 100% ein Bodendenkmal.
Da sollte man die Finger weg lassen. 

Da hast du ganz schnell strafrechtliche Probleme am Backen.

Gruß CR

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#2
06. Mai 2021, um 11:33:33 Uhr

Nein kein Bodendenkmal!! Steinhaufen von vor hundert Jahren von Bauern gemacht.

Offline
(versteckt)
#3
06. Mai 2021, um 11:55:16 Uhr

Ist Größe und Material der Objekte bekannt?

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#4
06. Mai 2021, um 12:04:33 Uhr

Säbel Bajonett Orden Abzeichen usw. keine Ahnung was noch oder genaueres

Offline
(versteckt)
#5
06. Mai 2021, um 12:24:45 Uhr

naja, die Steine müssen ja so oder so weg - um die Ecke detektieren geht eher schlecht. Spätestens wenn du was ausgraben willst müssen die Steine ja dann eh weg. Oder wolltest du eher einen Tunnel graben? Schockiert

Gruß und gut Fund


de Gummibobbel

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#6
06. Mai 2021, um 12:27:33 Uhr

Darum geht es momentan nicht, ich mach keine Steine weg wenn ich nichts orten kann :-D. Die Frage war welche Ortungstechnik kommt da zum Einsatz :-).
Große Core strike spule wird da nix bringen oder detech spule

Hinzugefügt 06. Mai 2021, um 12:29:46 Uhr:

Ausserdem sprechen wir hier von einem langen Steinhaufen kein kleiner.

« Letzte Änderung: 06. Mai 2021, um 12:29:46 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst »

Offline
(versteckt)
#7
06. Mai 2021, um 12:30:36 Uhr

Einen PI Detektor oder ein Magnetometer kann man da probieren.

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#8
06. Mai 2021, um 12:43:36 Uhr

Jo, kann man so etwas leihen ? Ich meine auf der anderen Seite sind die Artefakte mit sicherheit nicht komplett darunter. Kann mir jemand sagen wie Tief die große Spule vom deus max. gehen kann, bei einem Säbel oder einer ähnlichen größe? Ich schätze mal 1m oder?

Offline
(versteckt)
#9
06. Mai 2021, um 14:08:56 Uhr

Keine Ahnung, doch diese Geräte sind auch nicht mit VLF Detektoren zu vergleichen.

Besser wäre, es kommt ein Sucher und geht mal drüber, falls das in Ordnung ist

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#10
06. Mai 2021, um 14:29:43 Uhr

Na ja, ein Sucher bin ich ja selbst :-). Ich würde sagen bisschen Ahnung hab ich schon, suche seit 30 Jahren. Ich denke mal, das ich es einfach mal probieren muß, allerdings hab ich keine große Spule für den Deus. Mal sehen was sich ergibt. Danke erst mal.

Offline
(versteckt)
#11
06. Mai 2021, um 14:32:12 Uhr

Ich meinte PI und Magnetometer Zwinkernd

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#12
06. Mai 2021, um 14:38:46 Uhr

Puhh, ja da jemand zu erwischen der so ein Teil hat wird schwer, oder halt man findet einen Shop der sowas verleiht oder ähnliches?

Offline
(versteckt)
#13
06. Mai 2021, um 14:40:47 Uhr

Dazu mal hier in der Kontaktbörse anfragen, tät ich machen.

Ein GMaxx mit ner großen Spule soll auch recht tief gehen....

Offline
(versteckt)
#14
06. Mai 2021, um 14:50:54 Uhr

Geschrieben von Zitat von gibbson
Nein kein Bodendenkmal!! Steinhaufen von vor hundert Jahren von Bauern gemacht.


...sich darüber Gedanken zu machen ist Zeitverschwendung. Wenn der Steinhaufen über 100 Jahre alt sein soll,
das sind das die Brocken die mühsam in Jahrzehnten vom Acker gesammelt wurden. Da liegt nix drunter, warum
auch.

Grüsse  Winken

Seiten:  1 2
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor