[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
 >  Fundforen > Schmuck und Zierrat > Ringe > Thema:

 Kleiner Goldring--Zeitstellung?

Gehe zu:  
Avatar  Kleiner Goldring--Zeitstellung?  (Gelesen 366 mal) 0
A A A A
*
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#0
21. September 2020, um 10:49:46 Uhr

Tach,

habe gestern diesen, ich vermute mal Goldring, aus dem Boden gezogen. Vermutung deshalb, weil keine Punze vorhanden und das Gold nicht so glänzt wie üblich. Auch sind einige Verfärbungen zu sehen, man muss aber auch sagen dass es sehr schlechter Nadelwaldboden war. Auf der Innenseite ist der Schriftzug "Liberte" in Großbuchstaben zu sehen.

Eventuell kann jemand eine Einschätzung bezüglich des Alters geben.

Merci  Super


Es sind 3 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Ring 1.jpg
Ring 2.jpg
Ring 3.jpg
Offline
(versteckt)
#1
21. September 2020, um 11:20:54 Uhr

Ich hatte mal einen ähnlichen Ring (von der Farbe her), ebenfalls aus Nadelboden. Weil ich mir auch nicht sicher war bin ich damit zum Juwelier zum testen, leider kein Gold, sondern eine hochwertige Messinglegierung  Unentschlossen
Dein Ring sieht genauso aus.

 

Offline
(versteckt)
#2
21. September 2020, um 15:00:23 Uhr

Liebesring ( Liebe zur Frankreich oder Person ) Pinchbecklegierung etwa um 1750 - 1850.

Offline
(versteckt)
#3
21. September 2020, um 15:11:38 Uhr

Es könnte sich um Aluminiumbronze handeln. Liberte könnte ein Hinweis sein, dass das gute Stück aus französischen Centimes-Münzen gefertigt wurde, die aus dem selben Material sind. Im deutschen Reich wurden Ringe aus Münzen der Weimarer Republik hergestellt.

LG Jochen  Winken


Es sind 4 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Ring 180429 a.jpg
Ring 180429 c.jpg
Ring 180429 d.jpg
Ring 180429 f.jpg
Offline
(versteckt)
#4
21. September 2020, um 16:08:55 Uhr

Diese Pinchbecklegierung dürfte schon einige Leutchen genarrt haben  Smiley

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#5
21. September 2020, um 16:18:30 Uhr

Tbix, der Zustand von meinem ist bei WEITEM nicht so schlecht wie auf deinen Bildern zu sehen. Aber danke für die Pics Zwinkernd

Hinzugefügt 21. September 2020, um 16:19:04 Uhr:

Merowech, meinst wirklich so alt? Das wäre mal nice Smiley

Offline
(versteckt)
#6
21. September 2020, um 17:16:00 Uhr

Die Ringe aus Aluminiumbronze können auch besser aussehen!  Zwinkernd  Die fleckige Oberfläche des aktuell gefundenen Rings erinnert mich schon stark an Aluminiumbronze aus dem Boden.

LG Jochen  Winken


Es sind 2 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

Ring 180927 a.jpg
Ring 180927 b.jpg
Offline
(versteckt)
#7
21. September 2020, um 17:22:25 Uhr

Ich würde auch sagen, dass der aus einer Münze gefertigt ist - ich habe einen Herrenring, der aus einer französischen Al-Bronze-Münze ist (finde aber gerade das Bild nicht) - und Deiner ist ein sehr chicer Ring!

Offline
(versteckt)
#8
21. September 2020, um 19:44:41 Uhr

Geschrieben von Zitat von Helikaon


Hinzugefügt 21. September 2020, um 16:19:04 Uhr:

Merowech, meinst wirklich so alt? Das wäre mal nice Smiley


Ja stilistisch zumindest, ob Pinchbeck oder nicht wäre da zweitrangig.( Passt auch zum Centimes )

Grüße
Mero

Offline
(versteckt)Themen Schreiber
#9
21. September 2020, um 20:56:36 Uhr

Nice, merci Zwinkernd

Seiten: 1 
Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor