[x] Bitte registrieren Sie sich um alle Funktionen des Forums nutzen zu können. Als Gast können Sie z.B. keine Bilder betrachten.

Registrieren          Schliessen
Achtung!
Tags:
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: 1    Nach unten
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Thema begonnen am: 28. März 2020,
um 22:32:56 Uhr »
Nach oben Nach unten

Ich habe ja vor ein paar Tagen ein Stück Silex hier eingestellt, was als bearbeitet bestimmt wurde. Jetzt war ich nocheinmal auf dem Acker und hab fleißig gesammelt.
Hier ein paar Bilder von Stücken, bei denen ich eine Bearbeitung nicht von der Hand weisen würde.
Leider bin ich unerfahren, was steinzeitliche Funde angeht und würde mich freuen, wenn mir jemand, der sich auskennt, etwas zu den Funden sagen kann. Zeitstellung, Zweck etc ...

Optimistische Grüße

  [winken]Alraune

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Es sind 17 Anhänge in diesem Beitrag die Sie als Gast nicht sehen können.

Bitte registrieren Sie sich um sie ansehen zu können.

CM200328-220451008.jpg
CM200328-220510009.jpg
CM200328-220735010.jpg
CM200328-220901011.jpg
CM200328-221020012.jpg
CM200328-221021013.jpg
CM200328-221024014.jpg
CM200328-221051015.jpg
CM200328-221145016.jpg
CM200328-221255017.jpg
CM200328-221306018.jpg
CM200328-221330019.jpg
CM200328-221406020.jpg
CM200328-221424021.jpg
CM200328-221429022.jpg
CM200328-221454023.jpg
CM200328-221501024.jpg


Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #1: 29. März 2020,
um 08:06:53 Uhr »
Nach oben Nach unten

Da sind sicherlich einige Stücke bearbeitet worden, cooler Acker den du da hast. Super 


Michel  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #2: 29. März 2020,
um 10:36:22 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Da sind sicherlich einige Stücke bearbeitet worden

Mit Sicherheit; schon das erste Bild erinnert mich an einen Damennagelkratzer.
Gruß Shamash

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #3: 29. März 2020,
um 14:09:28 Uhr »
Nach oben Nach unten

Danke Shamash,

das freut mich ungemein! Der Platz sollte in der Eiszeit unter Wasser gestanden haben. Diese Mikrolithen, so es denn welche sind, sind ja spätestens im Mesolithikum angesiedelt.
Das hieße, dass die Menschen damals auf einer Düne umgeben von Wasser gehaust haben. Das würde mich schon sehr überraschen, da ich von einer Besiedlung frühstens im Endmesolithikum, also vor knapp 6000-7000 Jahren ausgegangen bin. Die Feuchtpatina zeigt ja auch, dass die Steine lange feucht lagen. Fällt dir dazu irgendetwas ein?
Danke!

  [winken]Alraune

Hinzugefügt 29. März 2020,
um 14:34:26 Uhr:


Hallo Michel,
ja, ich bin auch ganz selig  Küsschen
Ich hab seit Jahren nach Steinen geschaut, aber nun das erste Mal neben Einzelfunden einen wohl ehemaligen Lagerplatz gefunden.
Jetzt würde mich noch die Zeitstellung interessieren und welches Stück in die Vitrine kommt und welches ein Geofakt ist.
Schönen Sonntag!

  [winken]Alraune

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 29. März 2020,
um 14:34:26 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst
»
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #4: 29. März 2020,
um 17:44:50 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hi, also bei uns liegen die auf dem Waldweg in alles Größen rum und ich musste feststellen ihre kannten sind Rasiermesser Scharf

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #5: 29. März 2020,
um 18:40:45 Uhr »
Nach oben Nach unten


Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Hinzugefügt 29. März 2020,
um 14:34:26 Uhr:


Hallo Michel,
ja, ich bin auch ganz selig Küsschen
Ich hab seit Jahren nach Steinen geschaut, aber nun das erste Mal neben Einzelfunden einen wohl ehemaligen Lagerplatz gefunden.
Jetzt würde mich noch die Zeitstellung interessieren und welches Stück in die Vitrine kommt und welches ein Geofakt ist.
Schönen Sonntag!

 [winken]Alraune


Hast du "gezielt" danach gesucht oder nur zufällig darauf gestossen!?


Michel  Winken

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #6: 29. März 2020,
um 18:51:11 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hallo Michel,

ich habe gezielt gesucht, nachdem ich den inzwische sicher bestimmten Klingenkratzer dort vor einigen Tagen gefunden habe.
Alle Stücke lagen auf einer sandigen Erhebung in einer Gegend, in der sonst kein Silex und auch sonst keine Steine zu finden sind. Die hier abgebildeten Stücke habe ich in 1-2h aufgelesen. Die Erhebung ist in etwa so groß, wie ein halbes Handballfeld. Drum rum nichts an Stein.

  [winken]Alraune

Hinzugefügt 29. März 2020,
um 18:58:37 Uhr:


Ja BuddelGünni,

Steine, auch scharfe, liegen überall rum. Auch auf Waldwegen.

  [winken]Alraune

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



« Letzte Änderung: 29. März 2020,
um 18:58:37 Uhr von (versteckt), Grund: Doppel-Beitrag zusammengefasst
»
Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #7: 29. März 2020,
um 18:59:47 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hallo Alraune,
achte doch bitte auf Keramik an dieser Stelle.
Steingeräte findet man auch noch im BZ-Fundzusammenhängen und später (Feuerschlagsteinem Flintensteine etc.)
Gruß Shamash

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #8: 29. März 2020,
um 19:12:10 Uhr »
Nach oben Nach unten

Hallo Shamash,

auf Keramik hab ich geachtet. Nichts gefunden, was mich ziemlich verwundert hat. Vor ein paar Jahren war ich schon mal dort und da haben wir an derselben Stelle eine ganze Menge Keramik entdeckt und sie der RKZ zugeordnet. Muss aber nicht gestimmt haben. Ich werde die Tage mal schauen, ob ich sie bei mir finde. Und ja, allein wegen des vermeintlichen BZ-Beil-Fragments bin ich von BZ-Silexartefakten ausgegangen. Auch weil ich gedacht hätte, dass das Gebiet vor mehr als 7000 Jahren sicher unterWasser gestanden hätte. Inzwischen allerdings, auch durch deine Ansprache, gehe ich eher von mesolithischen Stücken aus, was die Geschichte des Ortes nochmal interessanter macht.

  [winken]Alraune

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #9: 29. März 2020,
um 19:29:53 Uhr »
Nach oben Nach unten

Tolle Neolithikum-Funde...wow....  Applaus  Applaus

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)Themen Schreiber
« Antworten #10: 29. März 2020,
um 19:34:13 Uhr »
Nach oben Nach unten

Eher Mesolithikum, aber danke  Smiley

  [winken]Alraune

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Offline (versteckt)
« Antworten #11: 29. März 2020,
um 19:36:45 Uhr »
Nach oben Nach unten

Zitat:Geschrieben von (versteckt)
Eher Mesolithikum, aber danke Smiley

 [winken]Alraune


Stimmt Danke..sonst wären die Teile etwas genauer gearbeitet (oder)?
Engel...sorry für die Falschinfo Nullahnung

Linkback: Sie haben nicht die Berechtigung Links zu sehen.
Registrieren oder Einlogen



Gespeichert
Seiten: 1    Nach oben
Gehe zu:  

Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen - Datenschutzerklärung Impressum Kontakt Updates Mobile Version
Powered by SMFPacks WYSIWYG Editor